Wie schaltet ihr euren Router aus und wann?

6 Antworten

Kippschalter haben die wundersame Eigenschaft genau zwei Zustände zu kennen.

An (Strom fließt) und Aus (Kein Strom). Welchen der Kippschalter (Router, Steckleiste) du betätigst ist dahingehend vollkommen irrelevant. Du könntest ebenso gut das Kabel aus der Steckdose ziehen.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 2009 als selbstständiger Dienstleister aktiv

Und dem Gerät schadet das wirklich nicht, wenn man täglich an und aus macht?

Ich mein'... bei Lampen z.B. habe ich es mal so beigebracht bekommen, dass man sie nicht ständig ein und ausmachen sollte, weil sie dann wohl schneller kaputt gehen. Habe als Kind manchmal mit dem Licht gespielt und den Schalter 2 x pro Sekunde an und ausgemacht, bis ich irgendwann sowas wie ein "Blitzlicht" hatte.^^

0
@110101101

Ich schalte meine Fritz-Box täglich ein und aus... Seit Jahren. Scheint ihr nicht zu schaden, und ich hab mir deswegen auch noch nie Sorgen gemacht.

Was aus ist, wird nicht warm und altert langsamer. Und ein Gerät, was beim einschalten kurzfristig überlastet wird, ist entweder eine Glühlampe, weil Kaltleiter, oder schlecht konstruiert.

0

Das macht nichts. Einfach ausstecken und bei bedarf wieder einstecken! Dem Gerät schadet das nicht.

Der Kippschalter macht letztendlich nichts anderes als den Stromkreislauf zu unterbrechen, also das selbe, was auch beim ziehen des Steckers geschieht.

Woher ich das weiß:Beruf – IT-Dienstleister & Fachinformatiker

eine USV.

Die schützt vor Gewittern, Stromschwankungen und hat je nach Modell auch Steckdosen, die ausschalten unter einer Mindestspannung (konfigurierbar). D.h. Du steckst die Geräte an einer Steckerleiste, die in eine USV Buchse und die USV schaltet Dir die ganze Leiste.

Woher ich das weiß:Beruf – ich arbeite schon sehr lange im EDV Bereich, viele Sparten

Was ist USV? Nie gehört. Kenne ich nicht. Ich habe aber noch eine Blitzschutz-Steckdosenleiste, soweit ich weiß. Die habe ich im Baumarkt mal gekauft. Die is von "Brennenstuhl". Die hat so einen grünen An/Aus-Schalter (Kippschalter wie die halt so sind an Steckdosenleisten, nur halt grün in dem Fall). Und dadrunter steht "13.500 A". Und dadrunter ist nochmal ein kleines, rechteckiges Lämpchen. Da steht "Protection on" drüber und das ist auch grün.

0
@110101101

USV = unterbrechungsfreie Stromversorgung.

Google zeigt Dir Modelle.

0

Also ein Router verbraucht nicht wirklich viel was du aber machen kannst ist beispielsweise das WLAN mit einem Zeitplan an und auszuschalten , weil das verbraucht am meisten Energie am Router.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

kA, wo ich diesen Zeitplan finde und einstellen könnte.

0

Was für einen Router hast du denn🤔

0

Ich drücke auf off und schalte dann die leiste aus. Mache das übrigens auch wenn ich schlafe #GesundUndSo

Was möchtest Du wissen?