Wie oft muss man die Batterie im auto aufladen und woran merkt man es?

14 Antworten

Normalerweise musst Du das gar nicht.

Wenn sie alt ist, und sich nicht mehr beim Fahren selbstständig auflädt, solltest Du sie lieber wechseln als ständig aufladen.

Wenn Du aus Versehen das Standlicht über Nacht hast brennen lassen oder im Stand irgendwelche anderen batterielastigen Funktionen hast laufen lassen (z.B. Radio an gelassen, aber ein Radio zieht nicht so wahnsinnig viel Strom), oder wenn es sehr lange ohne gefahren zu werden gestanden hat, dann musst Du evtl. die Batterie selbst aufladen.

Das siehst Du daran, dass Dein Licht nicht oder sehr schwach funktioniert. Auch funktioniert die Zündung dann nicht mehr richtig.

Wenn Du Befürchtungen hast, dass Deine Batterie total runter ist, Du das Auto aber trotzdem noch anlassen kannst, drehst Du mit dem Auto ein paar Runden um den Block oder fährst zum Bäcker.

Dabei lädt sich die Batterie wieder ein bisschen auf. Wenn Du es dann in nächster Zeit für eine etwas längere Strecke benutzst, lädt sich die Batterie dabei wieder richtig auf.

Hallo juliejule

Die Autobatterie braucht man im Normalfall nicht extra aufladen, das Aufladen erfolgt automatisch während der Motor läuft.

Das Extraaufladen ist nur erforderlich wenn du nur kurze Strecken fährst und dabei sehr oft starten musst. Dann genügt es  aber wenn du eine längere Strecke (ca. 20 km) ohne Unterbrechung durchfährst.

Ein Extraaufladen kann auch erforderlich werden wenn du einen elektrischen Verbrauchen beim Abstellen des Autos nicht ausgeschaltet hast (Licht). Wenn dir dann jemand Starthilfe gibt dann gilt das was in meinem 2. Absatz steht

Gruß HobbyTfz

Zusätzlich zu den anderen richtigen Antworten kann ich noch ergänzen, daß ein Bleiakku wie die Autobatterie am längsten hält, wenn er die meiste Zeit voll geladen bleibt. Das gilt aber nur für Bleiakkus nicht für anders konstruierte Akkus wie Lithium oder NiCd, die so weit ich weiß am besten voll entladen werden und danach voll aufgeladen.

Das voll entladen gilt nur für NiCd und NiMh. Lithium-Akkus mögen am liebsten fast voll geladen sein und können jederzeit nachgeladen werden.

1
@Machtnix53

Danke für die Info zu Lithium Akkus, Mein Wissen ist da noch auf dem "old age" Stand ;)

1

Was möchtest Du wissen?