Gute Antworten hast du schon genug bekommen. Wie auch immer, mir gefallen sie und, wurde auch schon gesagt, da steckt Potential drin.

Jetzt endlich mein Tipp ;-) :

Probiere einfach mal andere Formate, entweder du musst die Originale beschneiden oder gehst gleich bei der Aufnahme auf z.B. Querformat. Dann hast du auch die Chance, dein Hauptmotiv aus der Mitte heraus zu nehmen. Bild 1 und 2 wären dafür gute Kandidaten. Schwarz ist laut Heavy Metal zwar bunt genug, aber allzu viel ist immer ungesund.

Alleine schon die Wahl des Formates beeinflusst das Bild ungemein. Unsere Sehgewohnheiten spielen dabei eine Rolle.

...zur Antwort

Solltest du ein Smartphone haben, nutze dies am Anfang. Es gibt Apps für ganz schmales Geld (oder du hast sie schon), die dir die Kontrolle über Blende, Belichtung und ISO ermöglichen.

Damit kannst du viel für den Anfang reißen. Wenn du dann Blut geleckt hast, kannst du immer noch mehr Geld ausgeben, aber du hast schon eine noch bessere Vorstellung von dem, was du bevorzugst.

Aus https://lichterderwelt.de/warum-deine-kamera-egal-ist/

Stooopp! Klar sagen dir die Werbung, das Internet und all die Fotografen in den Facebook-Gruppen, dass du die-und-die Kamera und die-und-die Ausrüstung brauchst. Aber weißt du was? Es stimmt einfach nicht.
Mit jeder Kamera kannst du großartige Fotos machen. Und beschissene.
Alle Fotos in diesem Beitrag (außer das Bild des alten Mannes) haben wir mit altem Einsteiger-Equipment gemacht, welches du heute gebraucht für ein paar Euro kaufen kannst. Einige der Fotos haben Auszeichnungen und Veröffentlichungen in Zeitschriften und auf Ausstellungen bekommen. Andere hängen in metergroßen Abzügen an unserer Wand – in bester Qualität. Und weißt du was? Das bis letzte Woche mit Abstand beliebteste Foto in unserem Instagram-Feed ist sogar ein Handyfoto.
...zur Antwort

Deine Frage ist zu pauschal gestellt. Der TK ist es zunächst egal, wie viel sich darin befindet, wichtig ist lediglich, wie viel Lebensmittel eingelagert wurden und von welcher Temperatur aus sie abgekühlt wurden.

Solange du nicht die Tür aufmachst, spielt der Inhalt keine Rolle. Aber irgendwann musst du es und dann ist ein gut gefüllter TK Schrank besser als ein leerer und verbraucht dadurch weniger Strom.

Siehe dazu: https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/18487-rtkl-energie-sparen-im-haushalt-was-ist-stromsparender-ein-voller-oder

...zur Antwort

Gegenfrage: was erwartest du? Ein Kino verdient sich nicht eine goldene Nase am Film, sondern am "Zubehör".

Wenn dir die Waffel zu teuer sind, mach sie selber oder denk dran, dass der Verkäufer vom Verdienst auch leben muss oder möchte und weder die Zutaten noch andere Dinge geschenkt bekommt.

...zur Antwort

Hier ein paar Tipps: https://lichterderwelt.de/fotografie-fehler/

Das Bild mit dem Wassertropfen ist ein Beispiel dafür, wie man den Fokus falsch setzt. Der Tropfen zieht die Aufmerksamkeit auf sich, soweit okay. Aber er ist unscharf und viel zu mittig platziert.

Aufgrund des Formates vermute ich, du hast ein Smartphone benutzt. Dem kannst du sagen, wo der Fokus liegen soll, viele haben auch die Möglichkeit, die Automatik abzuschalten und Einstellungen Belichtungszeit, Blende und ISO per Hand oder Halbautomatik einzustellen. Nutze das!

...zur Antwort

Eine naturwissenschaftliche Theorie kann weder stimmen noch nicht stimmen, sie unterliegt "Spielregeln", siehe https://scienceblogs.de/planeten/2008/04/07/was-ist-eine-theorie/

Ein Naturgesetz beschreibt mathematisch einen ganz bestimmten Vorgang in der Natur, ohne aber eine Erklärung zu liefern, warum die Vorgänge jetzt so ablaufen.
Eine Theorie dagegen ist die Gesamtheit von Naturgesetzen, die sich gegenseitig bedingen, aufeinander aufbauen und erklären und auf möglichst wenigen Grundannahmen beruhen. Ziel ist es, ein möglichst genaues und vollständiges Abbild der Realität zu liefern. Sie wird ständig überprüft, angepasst und erweitert.
Damit ist hoffentlich klar, dass eine wissenschaftliche Theorie so ziemlich das Gegenteil dessen ist, was man landläufig als Theorie bezeichnet. Im normalen Sprachgebrauch kann eine “Theorie” eine wilde unbewiesene Spekulation sein.
In der Wissenschaft dagegen fasst eine Theorie die Gesamtheit unseres aus scharfem Nachdenken und Experimenten gewonnen Wissens zusammen und stellt die derzeit beste Annäherung an die “Realität ” dar. Sie kann durch Experimente immer nur bestätigt werden und niemals endgültig bewiesen. Es gibt in der Wissenschaft schlicht und ergreifend das Konzept der ewigen, absoluten, allgemein gültigen Wahrheit nicht.

Gerade die Evolutionstheorie ist einer derjenigen, die am besten belegt sind. Und, ganz wichtig, sie muss falsifizierbar sein.

auch aus obigem Link:

D.h. es muss sich immer eine Kette von Ereignissen finden lassen, die durch diese Hypothese beschrieben werden kann (experimentelle Bestätigung). Gleichzeitig darf es keine Ereignisse geben, welche dieser These widersprechen (experimenteller Gegenbeweis oder Falsifizierbarkeit) .
...zur Antwort
und viel Geld verdienen?

Wie viel Geld musst du denn ausgeben? Nur vom Benzin alleine kannst du nicht überleben, da kannst nicht drin wohnen oder es essen.

...zur Antwort

Es gibt dort zwar eine aus Sicht der Japaner Höhe Inflation, aber dagegen stehen andere Probleme, dazu der Lesetipp: https://www.focus.de/finanzen/news/konjunktur/bringt-viele-probleme-mit-sich-japan-kennt-keine-inflation-wie-ein-land-seine-preise-stets-stabil-haelt_id_93365524.html

Der Staat greift an vielen Stellen ein.

...zur Antwort
bei Renault sind Drehschalter für Radioeinstellung

Nicht bei unserer ZOE, das sind Tipptasten in der Nähe des Lenkrades, aber dennoch gut bedienbar.

Zu deinem Thema:

Moderne Fahrzeuge bieten mehr an Informationen und Einstellmöglichkeiten als der alte VW Käfer oder die Ente irgendwie am Armaturenbrett darstellen konnte. Von daher sind Touchscreens fast schon zwingend, zudem sind sie günstiger. Es gibt auch Autos, die haben ein Meer an Schaltern und Hebeln, die willst du auch nicht suchen und bedienen wollen. Schon unser Mokka ist da grenzwertig.

Irgendwo dazwischen liegt die Lösung und sicherheitsrelevante Funktionen wie Scheibenwischer (mit allen Funktionen), Blinker (eigentlich selbstverständlich) oder Licht und Warnblinker sollten so bedienbar sein, dass man sie haptisch fühlt und ohne den Blick von der Straße zu werfen, auch bedienen kann.

Belügtung etc. ist da eine Zwischenwelt.

Den Rest wird die Zukunft zeigen.

 Autodisplays mit touch screen lenken die Kraftfahrer derart ab,

Die, die morgens ihre Mails während der Fahrt auf dem Smartphone prüfen, tun das umso mehr.

...zur Antwort

Eine gute Frage! Da gibt es mehrere Gründe. Einerseits ist Wasser zwar ein schlechter Leiter für Strom, andererseits benötigt moderne Elektronik sehr geringe Leistungen und in dem Zusammenhang macht sich das dann doch bemerkbar.

Dann gibt es noch den Begriff der elektrochemischen Korrosion. In der Elektronik gibt es verschiedene Metalle und wenn sich dazwischen eine Spannung aufbaut, korrodieren diese in Verbindung mit Wasser, dazu ein Bericht aus der Elektronik: https://resources.altium.com/de/p/pcb-trace-corrosion-why-it-happens-and-how-prevent-it

Die meisten Menschen verstehen jedoch nicht, dass es nicht ausreicht, sein Handy einfach nur zu trocknen. Das Eindringen von Wasser kann für einen Kurzschluss sorgen, der das Telefon unmittelbar und unwiderruflich beschädigt. Wenn das Gerät jedoch nicht direkt kaputt geht, setzt mit der Zeit die Korrosion der Elektronik ein. Elektronische Geräte korrodieren, wenn sie feucht werden, und dieser Vorgang setzt sich auch fort, so lange sie in Betrieb sind. Wenn ein Gerät nicht mehr funktioniert, ist dies in vielen Fällen auf die Korrosion zurückzuführen.
Wenn wir uns an den Chemieunterricht in der Schule zurückerinnern, fällt uns ein, dass unterschiedliche Materialien und Überzüge unter gewissen Bedingungen unterschiedlich korrodieren. Luftfeuchtigkeit oder direkter Kontakt mit Wasser oder einer Elektrolytlösung wie Gatorade kann dazu führen, dass die elektrischen Leiterbahnen der Leiterplatte korrodieren. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Korrosionsmechanismen, die für die Leistungsschwächung eines Geräts verantwortlich sind oder dafür sorgen, dass dieses unmittelbar ausfällt.
...zur Antwort

Immer dann, wenn derartige Summen (aus der Sicht eines Schülers!!) genannt werden und "online" erwähnt wird, klingelt es bei mir laut. ;-)

Um was genau handelt es sich denn? Wenn dazu noch Gewerbe lesbar wird, gibt es den ganz roten Alarm, die meisten dieser Angebote halte ich für - sorry - Abzockerei.

...zur Antwort

Die Mondatmosphäre ist aus meiner Sicht kein Verursacher, die paar Moleküle sind kaum zu unterscheiden vom Vakuum: https://de.wikipedia.org/wiki/Mond#Atmosph%C3%A4re

Für ein astronomisches Teleskop mag das anders sein, aber da reden wir über ganz andere Bildverarbeitungsprozesse.

...zur Antwort

Der TÜV ist nur einen Momentaufnahme und wenn die Rennleitung Mängel erkennt, die einem so ins Auge springen, dann können die eine Nachuntersuchung anordnen.

"Das ist ja quasi so als ob ein Friseur einem Koch seine Arbeit erklären will."

Auch ein Friseur kann ohne Probleme erkennen, ob der Koch das Schnitzel schwarz verbrannt hat. Und wenn der Mund brennt, dann mag es überwürzt sein. Wie die Arbeit gemacht wird, ist die eine Sache, aber ob sie miserabel gemacht wurde, weil das Endergebnis nicht stimmt, das können viele beurteilen, nicht nur Friseure, auch die Polizei.

...zur Antwort

Anzeigen darf man viel, aber Grillen ist nicht gleich Grillen. Je nach Bundesland und wo gegrillt wird, gibt es unterschiedliche Regeln.

Siehe https://www.mein-gartenexperte.de/grillen-im-garten-was-ist-erlaubt-worauf-muss-man-achten

Hast du es denn schon einmal mit einem freundlichen Gespräch versucht? Denk dran,wenn deine Identität bekannt wird, kann es auch auf dich zurückfallen. Denn auch du wirst dich nicht immer wie ein ganz braver Bürger verhalten.

...zur Antwort

Wir fahren Strom. Was Wasserstoff angeht, so ließ dir diesen Blog durch: https://www.impala64.de/blog/tesla/2019/05/09/sind-wasserstoff-fahrzeuge-die-zukunft/

Wasserstoff benötigt als Antrieb etwa das dreifache an Strom im Vergleich zu einem Elektroauto. Und nein, die Herstellung von H2 lässt sich nicht nennenswert optimieren, der Strombedarf dazu lässt sich nicht nennenswert reduzieren.

...zur Antwort

Es gibt dafür Gutachter, als wahlloses Beispiel: https://www.heid-immobilienbewertung.de/ratgeber/haus-schaetzen-lassen/

Die Preise kann niemand einfach so aus der Ferne schätzen, denn die örtlichen Gegebenheiten und der Zustand der Immobilie sollte vor Ort begutachtet werden. Ein gutes Gutachten sollte dir das Wert sein, besonders da du innerhalb der Familie verkaufen möchtest. Wobei derartige Deals durchaus problematisch sein können, wenn sich hinterher Probleme auftun.

Mit einem Fremden kann man sich unbeschwert streiten, mit seiner Familie deutlich schwieriger. Wie auch immer, such dir einen Gutachter aus deiner Umgebung.

...zur Antwort

Eine Kamera ohne dezidierten Sucher kannst du nur extrem eingeschränkt für deine Motive nutzen, eigentlich sogar gar nicht. Von daher ist deine kaum geeignet für sich bewegende Motive, denn du kannst dich nicht auf das Motiv selber konzentrieren und schaust hinten aufs Display. Außerdem hast du eine deutlich ruhigere Führung der Kamera, wenn du direkt durch einen Sucher schaust. Du könntest alternativ auch ein Stativ verwenden, aber das ist in deiner Situation nur eingeschränkt nutzbar.

Weiterhin musst du wissen, welche Parameter eingestellt sind oder manuell vorgegeben werden müssen, insbesondere gilt das für die Belichtungszeit. Kommt dann noch ein vergleichsweise träger Autofokus dazu, wird das zum Glücksspiel.

Denke bitte aber niemals, dass selbst bei einer deutlich teureren Kamera die Trefferquote bei 100% liegt, das ist ein Trugschluss.

Eine gebrauchte ist ein guter Ansatz, aber auch die sind nur sinnvoll nutzbar, wenn man sich von der Automatik verabschiedet, die einem alles abnimmt.

...zur Antwort

Was steht denn in deinem Ausbildungsplan drin? Hier der von einer IHK: https://www.weingarten.ihk.de/blueprint/servlet/resource/blob/4279094/ca7b50de0f90dc05491691bad1500089/berufea-z-ao-zerspanungsmechaniker-vo2018-rt20181121-data.pdf

"werden in die Produktion gesteckt, "

Was genau heißt das denn in eurem Fall?

Natürlich musst du die Produktion in deinem Betrieb kennen lernen, die Frage ist nur wie viel muss es sein?

...zur Antwort