Wie oft muss ein Wellensittich gefüttert werden?

5 Antworten

Vögeln sollte wegen ihres schnellen Stoffwechsels immer Futter zur Verfügung stehen, da schließe ich mich meinen Vorrednern an.

ABER: Es sollte nicht ständig Körnerfutter bereit stehen. Das macht die Kleinen sehr schnell fett und krank.

Ich füttere meine Wellis 2x täglich  mit Körnerfutter (jeweils 1 Teelöffel pro Vogel, morgens und abends). In der Zwischenzeit steht ihnen aber immer Frischfutter zur Verfügung (Gemüse, Katzengras, Golliwoog,...).

Auf diese Weise müssen sie nicht hungern, aber sie können sich nicht fett futtern. Denn wenn sie könnten, würden sie den ganzen Tag fressen... zumindest meine. ;)

Idealerweise wird ein wellensittich zweimal am Tag gefüttert.

Früh am Morgen und am späten Nachmittag.

Allerdings muß der Tierpfleger dann zuverlässig, wie eine Uhr, stets zur Stelle sein.

Die meisten Halter setzen sich solchen Stress nicht aus und füttern auf Vorrrat.

Der Nachteil davon ist, daß so gehaltene Wellensittiche regelmäßig schnell verfetten, dann flugunfähig werden und danach an den Folgen dieses Übergewichts vorzeitig sterben.

Mit besten Grüßen

gregor443

du kannst/solltest den Trog/Napf immer voll lassen. Das gleiche gilt für Wasser, das immer täglich frisch und jederzeit verfügbar sein sollte, auch wenn die Tiere ursprünglich aus Australien kommen. Die Vögel werden nur zu dick wenn sie sich nicht begegen können. In der einen Woche werden sie aber bestimmt nicht dicker.

Wellensittich und Kamin?

Wellensittiche brauchen ja einmal am Tag Freiflug. Aber wie ist das jetzt wenn im Freiflugzimmer ein Kamin steht? Können sich die Vögel daran verletzen?

...zur Frage

Haben Wellensittiche die gleichen Flöhe wie Hunde und Katzen?

Mein Hund hat monentan Flöhe und unser Wellensittich kratzt sich auch schon. Ist es möglich, dass er nun auch Flöhe hat oder gehen Hundeflöhe nicht auf Vögel? Kann es sein, dass er sonst einfach nur sein Federkleid wechselt?

...zur Frage

Mein Wellensittich isst nichts ausser Trockenfutter, was tun?

Ich habe versucht ihn apfel zugeben er isst das alles nicht,nach einer zeit kann es doch nicht gut gehen immer trockenfutter zu essen

...zur Frage

Sollte ich einen 3. Wellensittich kaufen?

Mein grüner Wellensittiche war bereits 5 Jahre als Einzelvogel bei mir, als ich ihm einen jungen 6 Wochen alten "Spielgefährten" in Blau dazu gekauft habe. Beide Vögel sind sehr handzahm und sprechen auch. Einzeln ist jeder für sich eine Wucht! Nun mein Problem: ich lasse die Vögel so viel wie möglich frei. Aber sie vertragen sich einfach nicht. Der "Alte" will seine Ruhe haben und ist eher gemächlich und träge, der "Neue" ist sehr stürmisch und anhänglich und will mit dem anderen immer schnäbeln, was der aber absolut nicht will. Es sind beides Männchen. Sollte ich einen 3. Wellensittich dazu kaufen, und wenn ja, ein Weibchen? Wer hat Erfahrung damit und kann mir einen Rat geben?

...zur Frage

Wie lange dauert es, einem Wellensittich das Sprachen beizubringen?

Der Wellensittich meiner Nachbarin hat in relativ kurzer Zeit ordentlich sprechen gelernt; jetzt möchte ich mir evtl. auch einen anschaffen und ihm das Sprechen beibringen. Wie lange wird es dauern, bis er ein paar Wörter kann? Wie oft und wie lange muss ich mit ihm üben? Gibt es andere Vögel, z. B. Papageien, die begabter sind, was das Sprechen angeht?

...zur Frage

Können Wellensittiche und Co in der Natur überleben?

Nein, ich hab meinen Wellensittich nicht verloren. Nur ertrage ich den Gedanken nicht, dass diese Vögel auf ewig eingesperrt bleiben. Wenn ich Wellensittiche, Nyphensittiche und Co kaufe und dann freilasse - tue ich denen dann was Gutes oder können sie nicht ohne Menschenpflege überleben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?