Dieses Verhalten kann, muss aber nicht normal sein.

Wenn Sie das genaue Alter der Henne nicht kennen, dann liegt es nahe, dass diese entweder noch nicht geschlechtsreif ist oder sich Hahn und Henne in unterschiedlichen Stoffwechselmodi befinden.

Als Folge davon verbeißt eine Henne, den sie treibenden Hahn.

Dies wäre der Normalfall, welcher in der Regel die Ursache für ein solches Verhalten ist.

In der Regel arbeitet dann die Zeit dafür, dass sich daraus doch noch ein harmonisierendes Paar entwickelt.

Ich wünsche Ihnen allzeit eine glückliche Hand für ihre Wellensittiche.

Mit besten Grüßen

gregor443

- Fachmann für Wellensittiche -

...zur Antwort

Sie sollten zunächst den weiteren Fortgang in dieser Angelegenheit nur beobachten.

Die Verletzung könnte die Folge eines Unfalls sein.

Es ist aber durchaus auch möglich, dass es ein Schnabelhieb des anderen Wellensittichs war.

Insbesondere dann, wenn es sich hier um eine Henne handeln sollte.

Die Verletzung ist aber kein Grund für einen Tierarztbesuch, soweit man dies auf den guten Bildern erkennen kann.

Ich wünsche Ihnen allzeit eine glückliche Hand für ihre Wellensittiche.

Mit besten Grüßen

gregor443

_- Fachmann für Wellensittche -

...zur Antwort

Ihr Wellensittich befindet sich in der Hochzeitsmauser.

Die "weißen Hörner" sind noch nicht geöffnete Federscheidern, welche später die nachwachsenden Feder entlassen.

Mit besten Grüßen

gregor443

- Fachmann für Wellensittiche -

...zur Antwort

Domäne: Lebewesen mit echten Zellkern

Reich: Tiere

Stamm: Cordatiere

Unterstamm: Wirbeltiere

Klasse: Vögel

Ordnung: Papageien

Familie: Eigentliche Papageien

Tribus: Plattschweifsittiche

Gattung: Wellensittiche

Art: Wellensittich

Mit besten Grüßen

gregor443

- Fachmann für Wellensittiche -

...zur Antwort

Noch zur Erklärung des Fütterungsreflexes:

in der Natur füttert der Hahn die fast flüggen Jungen selbst am Eingang der Nisthöhle.

Die Henne sitzt dann bereits auf dem nächsten Gelege.

Dort versorgt er zuerst die ältesten oder kräftigsten der Jungen und füttert diese prall satt.

Danach begibt er sich schnell wieder auf Futtersuche.

Die ältesten Nestgeschwister füttern dann ihrerseits, die sie anbettelnden jüngeren Geschwister.

Dazu hat die Natur es so eingerichtet, dass junge Wellensittiche mit dem angeborenen Fütterungsreflex noch jüngere Nestgeschwister füttern können.

Mit besten Grüßen

gregor443

- Fachmann für Wellensittiche -

...zur Antwort

Lassen Sie den Wellensittich einfach in Ruhe.

Dunkeln Sie den Käfig etwas ab.

Die Blutung hält die Wunde sauber und wird von selbst schnell zum Stehen kommen und in wenigen Tagen abheilen.

Im Zweifelsfalle können Sie jeden Tierarzt für Kleintiere aufsuchen.

Da kann und wird Ihnen jeder Tierarzt helfen können.

Dazu muss man nicht vogelkundig sein.

Allerdings sollten Sie beim nächsten Verschneiden der Krallen auf jemanden zurückgreifen, der weiss, wie man es fachgerecht ausführt.

Ich wünsche Ihnen allzeit eine glückliche Hand für ihre Wellensittiche.

Mit besten Grüßen

gregor443

- Fachmann für Wellensittiche -

...zur Antwort

Soweit das Bild eine Aussage zulässt, sind keine offensichtlichen Anzeichen für die französische Mauser zu sehen.

Sie sollten ihren Zuchtaufbau aber hinterfragen.

Die Nistkästen sind in solchen Fällen meist nicht richtig angebracht.

Oft hängen dieselben zu niedrig oder laden zu Sprüngen über kurze Distanzen ein, was so nicht sein sollte.

Hoch angebrachte Nistkästen halten die flüggen Jungen vom zu zeitigen Verlassen des Nestes ab.

In ihren Falle zeigt das Propellern eindeutig, dass der Jungvogel den Nistkasten zu früh verlassen hat.

Dies sollte erst zwischen dem 32. und 35.Tag passieren, wenn die Phase des Propellerns abgeschlossen ist.

Ich wünsche Ihnen allzeit eine glückliche Hand für ihre Wellensittiche.

Mit besten Grüßen

gregor443

- Fachmann für Wellensittiche -

...zur Antwort

Wellensittiche und Bourkesittiche sollten Sie nicht vergesellschaften.

Beide Arten sind im Sozialverhalten und gerade auch im Temperament zu unterschiedlich.

Die Bourkesittiche sind dabei die Gestressten.

Mit besten Grüßen

gregor443

...zur Antwort

Sie sollten ihrem geliebten Wellensittich den ihm gebührenden Respekt entgegenbringen und den Vogel sterben lassen, so wie es die Natur für alles Leben einmal vorsieht.

Im umgekehrten Falle würde es ihr Wellensittich instinktiv ebenso tun.

Wellensittiche trauern nicht, wie wir Menschen es können.

Sie akzeptieren nach einer kurzen Phase des Vermissens, dass das Leben weiter geht.

Sie sollten es ihrem Wellensittich gleich tun.

Lassen Sie den Vogel seinen letzten Weg gehen und lassen Sie dann nach einigen Minuten des Vermissens los.

Erinnern Sie sich von Zeit zu Zeit an ihn und leben Sie den neuen Tag, gleich wie es ihr Wellensittich täte.

Mit besten Grüßen

gregor443

...zur Antwort

Was Sie da im Internet gefunden haben, ist ziemlicher Unfug.

Sie sollten zuerst einmal das Alter und das Geschlecht des Wellensittichs bestimmen.

Die Farbe der Iris kann, muss aber kein Hinweis auf das Alter sein.

Denn diese ist vom Farbschlag des Wellensittichs abhängig.

Sie sollten einige scharfe Fotos vom Wellensittich einstellen.

Jeweils eins von schräg unten vorne, sowie von schräg hinten oben und je eine gestochen scharfe Nahaufnahme der Wachshaut und beider Augen.

Mit besten Grüßen

gregor443

- Fachmann für Wellensittiche -

...zur Antwort

Nein. Der Ara kennt sein zu Hause und findet von ganz alleine dorthin zurück.

Mit besten Grüßen

gregor443

...zur Antwort

Die ältesten Wellensittiche aus meiner Zucht wurden bei über 15 Jahre alt.

Einer sogar 22 Jahre.

Im D u r c h s c h n i t t erreichen Wellensittiche ein Alter von etwa 10 Jahren.

Die Betonung liegt hier auf "Durchschnitt", denn dies bedeutet, dass für jeden Wellensittich, der x Jahre vor den 10.Lebensjahr geht, auch einer um x Jahre älter als 10 Jahre wird.

Mit besten Grüßen

gregor443

- Fachmann für Wellensittiche -

...zur Antwort

Sie sollten erst einmal abwarten und den weiteren Fortgang beobachten.

Die Ständer ihrer Vögel wirken, soweit sich dies nach den beigefügten Bildern beurteilen lässt, ganz normal.

Wellensittiche tragen eine rauh wirkende, schuppige Haut an den Füßen.

Dies selbst oder auch eine bläuliche Einfärbung sind babei ganz normal.

Wenn Sie ihre Wellensittiche bei einem organisierten Züchter oder im örtlichen Zoohandel erworben haben, dann sollten Sie davon ausgehen, dass ihre Vögel gesund sind.

Was das Nießen angeht, überprüfen Sie den Standort ihres Käfigs bitte darauf hin, ob er zugfrei aufgestellt ist.

Auch das Futter sollten Sie hinterfragen, was seine Eignung für Wellensittiche, Frische und Staubfreiheit anbetrifft.

Mit Wellensittichen ist es bei richtiger Fütterung und Haltung eigentlich niemals notwendig einen Tierarzt aufzusuchen, da die Vögel über eine sehr robuste Gesundheit und große Selbstheilungskräfte verfügen.

Ihre Wellensittiche sind im übrigen alles andere als Babys, wenn die Vögel bereits 11 Wochen alt sind.

Sie sollten ein altes Buch zur Wellensittichhaltung lesen und dessen Inhalt verinnerlichen.

Dort werden Sie alle Ihre weiteren Fragen beantwortet finden und darüber hinaus noch sehr viel weiteres Interessantes zum Wellensittich erfahren.

Ich wünsche Ihnen allzeit eine glückliche Hand für ihre Wellensittiche.

Mit besten Grüßen

gregor443

- Fachmann für Wellensittiche -

...zur Antwort

Diese kleine Wunde ist typisch für einen Schnabelhieb einer Henne.

Wenn die Blutung steht, dann sollten Sie den weiteren Fortgang erst einmal nur beobachten.

Das darunter befindliche Ohr ist eigentlich gut geschützt und sollte nicht in Mitleidenschaft gezogen worden sein.

Allerdings sollten Sie die Fütterung ihrer Wellensittiche hinterfragen.

Denn zu solchen Verletzungen kommt es meist dann, wenn das Treiben der Hähne übergriffig wird.

Dem sollte mit karger und nichtgrüner Fütterung Einhalt geboten werden.

Denn ein einziger, nachdrücklich versetzter Schnabelhieb der Henne kann einen anderen Wellensittich auch töten.

Mit besten Grüßen

gregor443

- Fachmann für Wellensittiche -

...zur Antwort

Dieses Verhalten ist bei höheren Umgebungstemperaturen für Wellensittiche vollkommen normal.

Es dient dem besseren Gasaustausch während der Atmung und tritt in der Regel stressbedingt in der Gefangenschaftshaltung von Wellensittichen auf.

Es ist in gewisser Weise vergleichbar mit dem Gähnen.

Ausgelöst wird es häufig durch die Anwesenheit des Menschen.

Es ist also kein Grund zur Sorge vorhanden.

Geben Sie Ihren Wellensittichen möglichst viel Ruhe während der Hitze und vermeiden Sie jede Art von Feuchtigkeit oder gar Nässe in ihrer Haltung.

Denn dies sind die Hauptfeinde einer jeden Wellensittichhaltung, ganz besonders an warmen Tagen.

Ich wünsche Ihnen allzeit eine glückliche Hand für ihre Wellensittiche.

Mit besten Grüßen

gregor443

- Fachmann für Wellensittiche -

...zur Antwort

Wenn Sie ihre Wellensittiche in einem aktiv genutzten Wohnraum unterbringen wollen, dann ist der richtige Standort für den Käfig viel wichtiger als dessen Größe.

Aus ihrem täglichen Erleben von Vögeln im Alltag wissen Sie, dass Vögel immer Schutz in der Höhe über den Menschen suchen.

Dies ist auch in der Gefangenschaftshaltung nicht anders.

Wellensittiche kann man nur stressarm halten, wenn deren Käfig einen hohen Standort hat.

Ideal eignet sich dafür eine saubere, helle, zugfreie, obere Zimmerecke.

Diese ist zudem von mehreren Seiten aus blickgeschützt für die Wellensittiche.

An solch einen idealen, hohen Standort wird der Käfig von den Wellensittichen gerne selbstständig angenommen und von allein aufgesucht, um hier zu ruhen oder zu schlafen.

Logischerweise kann solch ein Standort mit einem kleineren Käfig natürlich besser realisiert werden.

Für 4 Wellensittiche ist ein Käfig mit den Maßen (B x T x H) in cm

60 x 40 x 50

vollkommen ausreichend nach einem der strengsten Tierschutzgesetze Europa's, nämlich dem der Schweiz.

In Deutschland hat der Gesetzgeber übrigens bewußt gar keine Mindestmaße für die Wellensittichhaltung festgelegt.

Der Wellensittich gilt hier, wie in anderen Ländern auch, als vollständig domestizierter Vogel.

Wenn Sie hier also zuhauff Mindestmaße angesagt bekommen, dann sind dies frei erfundene Wunschvorstellungen aus der grünen Ecke, aber keinesfalls gesetzlich verbindliche Maße.

Dies sollten Sie wissen und sich nicht von anderen ins Bockshorn jagen zu lassen.

Ich wünsche Ihnen allzeit eine glückliche Hand für ihre Wellensittiche.

Mit besten Grüßen

gregor443

- Fachmann für Wellensittiche -

...zur Antwort