Wie oft darf man malteser im monat/jahr waschen?

3 Antworten

Hallo, ich lese gerade Deine Frage. Ist ja schon ein bischen länger her. Einen Malteser kann man nicht mit anderen Hunden vergleichen. Ein Malteser hat nicht dieses typische Hundefell, dass aus Ober- und Unterfell besteht. Ein Malteser hat feines Watte ähnliches Fell, dass jeden Tag gebürstet und gekämmt und spätestens nach 2-3 Wochen gewaschen werden muss. Ansonsten verfilzt das Fell noch schneller, da sich es sich nicht selbst reinigt wie bei anderen Hunden. Man muss aber darauf achten, dass es sehr mildes Shampoo speziell für Hunde ist. Diese Shampoos sind auf die Hundehaut abgestimmt, so dass der Hautfunktion nicht geschadet wird. Auf keinen Fall Babyshampoo oder Spülung die für den Menschen gedacht sind verwenden. Malteser sind als Schoß- und Schmusehunde gezüchtet worden und dürfen nicht mit den Natur-Ursprungshunden verglichen werden. Mit denen haben sie nämlich garnichts gemeinsam. Beim Waschen auch bitte darauf achten, dass nicht zu viel Shampoo benutzt wird. Am Besten einen Klecks Shampoo in ein Gefäß geben, warmes Wasser darauf geben, alles vermengen und damit den Hund vorsichtig begießen und sanft einmassieren. Alles gut wieder ausspülen und dann auf keinen Fall mit dem Handtuch schrubbeln, da das Fell sonst sehr schnell knotig wird und verfilzt. Den Hund nur abtupfen (am besten mit einem Mikrofasertuch) und dann im Handtuch gewickelt lassen bis die Haare fast trocken sind. Das Fell sollte nicht jedesmal gefönt werden, da die warme Fönluft dem Fell schadet. Nach dem Trocknen das Fell vorsichtig auskämmen. Mit dem frisch gewaschenen Hund nicht sofort nach draußen gehen. Erst warten, bis das Fell ganz trocken ist. Schöne Grüße sendet Dagmar

super Antwort

0

Super Antwor, vor allem, dass sie als Schoß. und Schmusehunde gezüchtet wurden, aber meine Cindy zittert schon wenn ich sie ins Waschbecken stelle und verkriecht sich, wenn ich die Bürste hole. (hab sie vor 1 J. als 5-jährigen Hund übernommen). Briggi4

0

Was verstehst Du unter "waschen"? Meinst Du "baden"? Möglichst nie, außer bei stärkster Verschmutzung, u.U. mit entsprechendem Gestank (z.B. wenn er sich in Jauche gewälzt hat). Baden zerstört den natürlichen Säuremantel der Hundehaut, vor allem, wenn es mit für den Menschen bestimmtes Shampoo geschieht.

Unser Hund ist ein Malteser-Mischling.(siehe Bild)Wasche ihn aber mehrmals im Jahr. Ca. 5-6 mal, da das Fell immer so schnell schmutzig ist!

Da hilft ausgiebiges bürsten!!

0

Was möchtest Du wissen?