Wie lange darf ich mit meinem Mops laufen gehen?

Das ist der kleine. - (Hund, Mops)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Netten Gruß nach Schweden...

Pro Lebenswoche sagt man eine Minute...  Also kannst du etwa 20 Minuten spazieren gehen - dafür aber mehrmals täglich...

Und achte immer gut auf den Hund, ggf. machst du nach einer Viertelstunde mal Pause und gehst nach ein paar Minuten nochmal eine Viertelstunde...

Gerade Welpen überfordern sich leicht - also bleibe du bitte der "Bestimmer"...

(übrigens: dein Hund sieht sehr gut aus...)

mit welpen geht man noch nicht spazieren sondern laesst sie alle 2-3 stunden (auch nachts!) fuer kurze zeit (etwa eine minute pro lebenswoche) nach draussen. bitte jetzt bei der waerem schatitgige stellen aufsuchen! 

also gehe mit deinem hund nicht langer als ca 20 minuten raus pro gassirunde .. fuer schatten sorgen und viel fleussigkeit anbieten!

kauf und lies ds buch "welpen" von clarissa von reinhardt/animal verlag

Tut mir leid wen ich dich korriegire aber wie sollen Welpen Muskeln oder Kraft kriegen wen sie nur auf den Rasen pipi machen dürfen?

0
@steinwandt

keine sorge, die bekommen schon kraft und muskeln : )!  sie bewegen sich ja den ganzen tag.. nur auf einer tour muss man aufpassen, dass ein hundchen nicht uberanstrengt wird!  

5

Ich Meine die müssen auch abdere Hunde kennenlernen Autos und Lärm,Leute weil sonst kann es später echte Probleme geben .

0
@steinwandt

das hat ja nix mit der ausgangsdauer zu tun. man muss aufpassen, dass so ein kleiner nicht ueberfordert wird.

kannst mir ruhig glauben, ich bin zuechterin und habe schon einige welpen grossgezogen..

4

Ich kenne auch Züchter, die mit Welpen Gassi gehen, kleine stecken und sie haben (weil sie auch häufig mit mehreren gehen) einen kleinen Bollerwagen dabei, wo man die müden Tierchen reinsetzen kann... einen Hund könnte man auch noch tragen

1
@Hannibu

kleine strecken , nenne ich halt nicht gassi gehen : )...

wir haben immer unser graundstuek von aussen und von innen umrundet..da waren 20 minauten immer schnell rum... und an den strand habe ich die ganz meute auch mal mit genommen(also alle geimpft waren)...

5

Joa, 20 Minuten ist für einen Welpen aber schon eine ganze Menge, daher passt der Begriff schon, denke ich. Bei längeren Strecken, wie gesagt einfach einen Bollerwagen mitnehmen und die kleinen rein setzten. Wenn sie zusammen sind (am Besten noch die Mutter mitnehmen) fühlen sie sich auch wohler und verarbeiten alles leichter

2

Ich würde alle 2-3 Stunden 15 - 20 minuten gehen. Bei der extremen Hitze momentan kannst du tagsüber auch kürzer gehen wenn er die Hitze nicht gut ab kann und ihn einfach nur n bisschen laufen lassen das er sein Geschäft verrichten kann und dafür die Runden Abends/Nachts/früh morgens länger machen. Nicht wesentlich und nur solang er auch kann und Lust hat sonst heißts eben zurück tragen oder warten aber er darf dann wenns kühler ist ruhig ein bisschen auspowern, spielen etc. schließlich ist er sehr jung und hat viel zu entdecken und zu lernen und darf auch mal gefordert werden.

Wir wohnen in Schweden hier ist es etwas kühler

0
@steinwandt

Dann zieh einfach so übern Daumen gepeilt deine 20 Minuten durch, kann auch mal n paar Minuten länger gehen wenn er grad Spaß hat das schadet nicht und gestalte die Spaziergänge ruhig abwechslungsreich und verbinde das mit erstem einfachen Training so ist er körperlich und geistig ausgelastet.

1

bei der momentanen Hitze nicht länger als 15 Min. und das mehrere Mal am Tag. Du solltest auch vermeiden, dass dein Hund auf Asphalt läuft, da dieser sehr heiss werden kann und sich Hunde die Pfoten verbrennen....

Außenreize bekommen sie früh genug und ein Stadtbummel ist bei dieser Hitze aus mehreren Gründen nicht empfehlenswert.

Lass deinen Hund erstmal bei euch heimisch werden, Vertrauen aufbauen, dann gewöhnt er sich an alles...

Bei und ist es nicht so heiss, wir wohnen in Schweden in Deutschland Schweiz ist es 10-15 grad heisser hier meistens nur 20-25

2

Na, der sieht ja  süüüüüß aus!

.Eine Richtlinie könnte sein, so viele Wochen der Hund alt ist, so viele Minuten kann der Spaziergang dauern.

Es kommt aber immer noch auf die Rasse , die Wetterlage, und den Gesundheitszustand des Hundes an.......

Am Besten alles zusammen abwägen und dann, ganz wichtig für den Hund entscheiden. 

Auf keinen Fall den "Kleinen" entscheiden lassen.( z.B.Jagdterrier, die laufen so lange mit, bis sie tot umfallen- ich kenne einen solchen Fall!

Also immer für den Hund mitdenken! 

Alles Liebe und viel Glück mit dem sü´ßen Mops!

Was möchtest Du wissen?