Wie kann man seine Kinder im Restaurant beschäftigen?

9 Antworten

Was für Ideen!! Ich finde Malerei oder Kolorierung immer Toll! Einfach ein Heft mit Farbstifte mitbringen und dann geht es!;-) Ich finde Wortspiel auch ganz Toll! Zum Beispiel Wotschatzspiel! Jemand gibt ein Thema und dann muss man ein nach einander jede ein Wort geben der in diese Thema geht.( zB: Thema: Obst, dann: Banane, Pfirsich, Kirsch.... Thema: Am Strand: Sand, Meer, Wasser...) ;-) Auch super ist es in ein andere Sprache/oder zweisprachig zu machen, wann man es machen kann! Seid bitte wegen die Sprache nachsichtig :-( Hier findest du noch die "Topaktuelle und beliebte Spiele für Kinder" ;-) http://www.experto.de/freizeit-hobbys/hobbies-2/topaktuelle-und-beliebte-spiele-fuer-kinder.html

Malen ist natürlich immer gut. "Ich sehe was, was du nicht siehst" kann man auch spielen. Wenn sie schon zur Schule gehen, sind Wortspiele auch ganz witzig, z.B. einer fängt an und nennt ein Wort was mit Essen zu tun hat, der nächste muss dann ein Wort sagen, was mit dem letzten Buchstaben des genannten Wortes beginnt usw. (das haben wir früher gern im Restaurant gespielt).

In die Küche schicken und mit Kartoffelknödeln schmeißen lassen....Nein... ich denke, die meisten Restaurants haben heute schon Zeichenblock und Stifte... manchmal hilft auch nen Kellner-Rechnungsblock... Da kann man mit den Kleinen tolle Spielchen machen...Manche restaurants haben soger tolle Spielecken... Aber ich glaube, danach haste nicht gefragt... Auch Fingerspielchen gehen zur Not.

...kenn´ich vereinzelt auch so, das mit den Spielecken! Ist klasse! DH

0

Es kommt natürlich darauf an, was deinen Kindern Spaß macht und womit sie sich gerne beschäftigen. Meine Tochter z.B. hat immer ihre Puppe mitgenommen. Die hat sie dann im Laufe des Essens gefüttert und ihr ca drei mal die Windeln gewechselt.

...so is´recht: Was oben reingeht, muss unten ja auch wieder raus!;-) DH

0

Am besten man geht nur dann essen wenn die Zeitdauer begrenzt ist, ein Canle-lightdinner ist bestimmt nichts für Kinder oder das "dritte Rad am Wagen".

Was möchtest Du wissen?