Wie kann ich meine Verwandten am ehersten um Hilfe (geld) bitten?

... komplette Frage anzeigen

25 Antworten

Ok. Ihr habt also mehrere Probleme:

1. Deine Arbeitslosigkeit

2. Die Gesundheit deiner Mutter

3. Die Küche

Du sagst das deine Mutter die schweren EInkaufstaschen nicht mehr trgen kann. Gut dann machst du das eben solange du keine Arbeit hast.

Da bleibt zwar immer noch das Thema mobilität aber das isses.

Ist die Küche noch benutzbar (Herd, Kühli und Spüle funktionieren) ist das keine Priorität, funktionieren die Geräte nicht mehr würde ich noch mal beim Amt darauf ansprechen denn ihr müsst ja kochenund Lebensmittel lagern können.

Zu deiner Arbeitslosigkeit. Das wird nicht besser je länger man arbeitslos ist. Such dir irgend ne kleine Hilfstätigkeit z.B. im Supermarkt regale auffüllen. Hauptsache du kannst dich bei der Bewerbung um eine Stelle in deinem erlernten Beruf aus einem Anstellungsverhältnis heraus bewerben. Jeder Arbeitgeber wird dich fragen warum du 2 Jahre nichts gemacht hast. Ggf kannst du da unterstützng der Mutter mit angeben. Aber besser 2 Jahre und nen Minijob erklären als 3 oder 4 Jahre nix gemacht.

Mit dem Job kannst du anfangen zu sparen z.B: auf nen Führerschein und nen Roller (günstiger als ein Auto und zum Einkaufen reichts erst mal).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 13:19

Kühlschrank haben wir letzes Jahr erst erneuert da der Einbaukühlschrank nicht mehr taute .Die Küche würde vom Vormieter abgelöst.Momentan ist auch die Ofentür am Griff angeknackt sodass ich den Ofen nur ganz vorsichtig öffnen kann. Das Schlimmste ist allerdings die Front die nach dem Wasserschaden die gesamte Front aufgeweicht hat.

Mit einen Minijob wäre ich zwar weg von der Arbeitslosigkeit aber finanziell ärmer weshalb ich Teil oder Vollzeitjobs suche. Der Vorschlag mit Unterstützung der Mutter im Lebenslauf einzufügen wäre echt mal eine Überlegung wert.

0

Warum soll euch die Verwandtschaft eure Wünsche bezahlen?

Du möchtest den Führerschein, hast aber keine Arbeit? Dann musst du eben verzichten.

Deine Verwandtschaft muss auch für ihr Geld arbeiten. Außerdem werden auch die nicht jeden Tag im Baumarkt einkaufen.

Sei mal ein bisschen weniger neidisch und suche dir selber einen Job. Für dein Leben bist DU zuständig und nicht deine Verwandtschaft!

Warum muss deine Mutter die schweren Tüten schleppen, wenn du eh zuhause bist? Dann hilft doch einfach deiner Mutter!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 06:13

Meine Tante hat sich erst letztes jahr ein Haus gekauft. Die ist jeden Tag unterwegs. Ich bin nicht neidisch nur ist meine Mutter deren Schwester da könnte man sich doch mal helfen oder?. Ich spring in zick Maßnahmen und Praktiums rum , aber helf meiner Mutter beim einkaufen so faul bin ich nicht . Das einzige wäre umziehen, doch meine Mama zieht es nicht weg zumal hier der Friedhof meiner Großeltern ist .

0

Da du mehrere Probleme hast und sie alle etwas mit Geld zutun haben, solltest du einen Job finden, das Jobcenter ist da um dir bei der Jobsuche zu helfen wenn du nix in deinem Bereich findest musst du auch was anderes veruchen.

Du willst ein Auto natürlich gibts für 500 eu ein Auto aber schlechter Zustand und du musst auch Versicherung zahlen und Benzin. 

Es gibt Familien die sich gegenseitig helfen auch finanziell bei dir ist es nicht der Fall ich habe das Gefühl das sich deine Verwandten lustig machen über euch.

Und ich würde an deiner Stelle nicht um Geld fragen! Wenn sie dir schon gesagt haben das du Arbeiten sollst und es selber bezahlen. Stell dir vor Sie bezahlen es dir und eines Tages kommt ein Streit zwischen euch und du hast kein Geld und sie sagen zu dir gib uns das Geld für die Küche zurück.

Du solltest wirklich so schnell wie Möglich eine Arbeit finden egal wo egal was. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 14:48

Das Jobcenter hilft mir kein bisschen.Im Gegenteil ich würde innerhalb kürzer Zeit zu 2 Maßnahmen gesteckt wo ich für gerade mal 1 Stunde zum 9 Km entfernten Ort kommen sollte um am PC nach Stellen zu suchen. Das lustige in der 1 Stunde war ich mehr damit beschäftigt den anderen Teilnehmer den PC Umgang zu erklären als was ich zum suchen kam.

Bei der wo ich gerade bin machen sie nur ein Stammtisch wo die über Probleme reden. Dort haben sie mich letztens für 8 Wochen in ein Praktikum gesteckt (unbezahlt) und einfach beim Amtarzt einen Termin gebucht mit der begründung ich sei nicht erwerbsfähig.bin aber Topfit bis auf der Minimalen Hörschwäche und Magenkrämpfe bei zu starken Stress.

0

Ja Probleme über Probleme, aber ich fürchte da kannst du nichts machen, wenn dann muss deine Mutter wohl mal mit Ihren Geschwistern reden, ob die euch unterstützen können.

Aber ein paar Tipps hätte ich für euch:

LIDL - LIDL liefert ab einem gewissen Einkaufswert Ware versandkostenfrei zu euch nach Hause darunter auch viele Lebensmittel im Bereich Grundnahrungsmittel, Mehl, Milch, Zucker, Kaffee und zwar ohne Aufpreis gegenüber dem Ladenpreis. Das nutze ich auch ca ein mal im Monat um auf Vorrat die besonders sperrigen und schweren Lebensmittel liefern zu lassen.

http://www.lidl.de/de/vorratsbox/c15631

Man muss zwar dann trotzdem noch ergänzend Einkaufen aber dann hoffentlich nicht mehr soviel, so dass es für euch einfacher wird.

Was die Fahrten zum Arzt betreffen, so kann es sein, falls diese zwingend medizinisch notwendig sind so könnten die Kosten hierfür von der Krankenkasse oder der Rentenkasse übernommen werden. Dass sollte aber deine Mutter mit dem Arzt abklären in wie weit die regelmäßigen Arztbesuche zwingend notwendig sind.

Zu der Einbauküche. Ärgerlich das Amt bezahlt nur wenn ihr sowieso schon Leistungen bezieht (Aufstockung oder ähnliches.) Deine Mutter und du gelten als Bedarfsgemeinschaft, also kommt es auf euer gemeinsames Einkommen an. Ich denke aber das sich da sicher was machen lässt. Häufig gibt es auch Soziale Kaufhäuser bei denen man günstig Ersatz für einzelne defekte Großgeräte findet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 13:23

Die Fahrten zum Arzt bekommt sie leider auch nicht raus.

0
Kommentar von KaeteK
25.07.2016, 18:40

Oder Rewe online...

0

Sorry, keine Ahnung wo ich drauf gedrückt habe. Ganz sicher wollte ich diese eher dreiste Frage nicht erneut einstellen.

Aber ich wollte gern antworten. So wie du den Sachverhalt schilderst, gehe ich mal davon aus, dass ihr Leistungen vom Jobcenter erhaltet. Du solltest dir vielleicht mal bewusst machen, dass Hunderttausende andere Bedarfsgemeinschaften auch mit den paar Kröten auskommen müssen und es sogar schaffen, sich einen kleinen Urlaub zu leisten.

Was glaubt ihr, ist bei euch anders als bei denen. Ich sag's dir. Sie haben ihre Ansprüche ihrem Einkommen angepasst.

Ach, solltet ihr keine Leistungen vom Jobcenter bekommen, umso besser. Denn dann habt ihr mehr Geld für den Lebensunterhalt zur Verfügung als die o. g. Haushalte. Schraub einfach mal deine Ansprüche hinunter, dann klappt es auch mit den Finanzen und man muss nicht seinen Verwandten den schwarzen Peter zuschieben. Die arbeiten für ihr Geld und leisten sich etwas davon. Es besteht überhaupt kein Grund, euch zu unterstützen. Es sei denn, der Antrieb geht von ihnen aus, weil es ihnen ein Bedürfnis ist. Und vor allem, was soll die Neiddiskussion, alles was sie sich leisten können (Haus, Urlaub, täglicher Baumarktbesuch - wozu eigentlich?), haben sie aus eigener Kraft geschafft.

Denk mal drüber nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jenshiller
25.07.2016, 14:25

*lol*

Das raffe ich erst jetzt. Du hast garnicht gefragt *lach*

Ich las neulich deinen Namen und war positiv angetan, sonst hätte ich nicht geantwortet :-)

0

Hallo,

ich kann dir nur ein paar Tipps geben, die auf Dauer aber auch keine Lösung sind....

Stelle zb bei ebay und ebay Kleinanzeigen eine Suchanzeige rein für eine Küche. Da kann man nicht nur verkaufen, sondern auch suchen. Dort kannst du auch angeben für kleines Geld oder zu verschenken. Das gleiche gibt es auch bei Supermärkten. Da gibt es auch so Pinnwände, da kann man ausfüllen was man sucht. Ich selbst bin so damals meine Küche losgeworden. Das war eine 1 Jahr alte Küche von Ikea. Ich habe die ganze Küche (6 Schränke) für 10 Euro an eine 6 köpfige Familie abgegeben, weil diese eine brauchten. Manchmal hat man da halt Glück und bekommt was. Klar sind die gebraucht, aber besser als nichts. Da ja eine Neue finanziell nicht drin ist. 

Du kannst aber auch versuchen über portale wie Leetchi (http://www.leetchi.com/de/?gclid=COXbx9qSjs4CFQafGwodbtIMPA) versuchen an Spenden zu kommen. So würdest du zb an Geld für den Führeschein oder eine Küche kommen. Ich finde das nicht betteln. Du tust es ja nicht, weil du kein Bock hast zu arbeiten oder einfach nicht mit Geld umgehen kannst. Sondern u.a. wegen deiner Mutter.

Meine Mutter kann auch keine Einkäufe mehr tragen. Ihr hat mein Vater einen Sackkarren mit einer Kiste drauf gebaut. Den kann sie problemlos hinter sich her ziehen und auch hinstellen wenn sie mal nicht kann. 

Dass von eurer Verwandschaft nicht kommt, kann ich nicht verstehen. Ich würde den letzten Cent dafür ausgeben auch wenn ich dann selbst nichts leisten kann. Aber leider denken nicht alle so.

Wünsche euch auf jeden nur das Beste und hoffe, dass es bergauf bei euch beiden geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 13:21

Das mit Ebay hab ich bereits versucht da gabs nur Treffer in 50 km Entfernung. Der Ikea ist auch weiter weg.

0

Ich habe einen sehr lieben Neffen, dem es finanziell schlecht geht. Nachdem ich ihn zusammengesch...en hatte, hat er sich tatsächlich nach gut 15 Jahren Arbeislosigkeit eine Arbeit gesucht und auch gefunden. 

Um sicher zur Arbeitsstelle zu kommen, benötigt er nun Ersatz für sein altes Auto. Ich habe ihm vorgerechnet, wieviel Geld er sparen könnte, wenn er das Rauchen aufgibt und dass er davon ein gutes gebrauchtes Auto kaufen könne. Nein, das geht nicht.  Der Arme versteht nun überhaupt nicht, warum seine sparsame alte Tante mit kleiner Rente lieber ihrem Sohn etwas schenkt, statt ihm ein Auto zu bezahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jenshiller
25.07.2016, 14:39

Ehrlich, du böse, reiche, verschrowene Tante. Wie kannst du den Tabakkonsum deines Neffen nicht unterstützen? Er konnte sich doch nur 15 Jahre auf den Arbeitsstress vorbereiten. Nein Tante, dass ist nicht okay und dann auch noch dem eigenen Kind etwas zustecken, dass geht zu weit.

Bist du etwas auch arbeiten gegangen? Widerlich, *pfui-bäh*....ich denke du verstehst.

Mir hat jemand, als ich für ein Rennrad sparte, einen Deal vorgeschlagen.

Für jeden Fuffi (50DM) die ich erspare, bekomme ich 5DM dazu. ich habe es gemacht und mir mein gebrauchtes Rennrad gekauft, ich liebte, hegte und pflegte es über Jahre.

Als ich meinen Schwager selbiges Angebot in Euro machte, schaute er mich verdutzt an.

Liebe Tante, spende dein Geld bitte im Zweifel an ein Tierheim, tierschutzverein, Kindertumorhilfe oder eben deinem Kind....vielleicht gönnst du dir auch mal eine Stange Zigaretten und bevor er zu Beusch kommt, legst du ie Zigarettenschachteln in die gefüllte Spüle, sodaß die Kippen aufweichen....allein sein Blick müsste es wert sein....halte durch.

1
Kommentar von jenshiller
25.07.2016, 14:42

Ehrlich, du böse, reiche, verschrowene Tante. Wie kannst du den
Tabakkonsum deines Neffen nicht unterstützen? Er konnte sich doch nur 15
Jahre auf den Arbeitsstress vorbereiten. Nein Tante, dass ist nicht
okay und dann auch noch dem eigenen Kind etwas zustecken, dass geht zu
weit.

Bist du etwa auch arbeiten gegangen? Widerlich, *pfui-bäh*....ich denke du verstehst.

Mir hat jemand, als ich für ein Rennrad sparte, einen Deal vorgeschlagen.

Für
jeden Fuffi (50DM) die ich erspare, bekomme ich 5DM dazu. ich habe es
gemacht und mir mein gebrauchtes Rennrad gekauft, ich liebte, hegte und
pflegte es über Jahre. Gute Güte, war ich stolz auf das selbst
Geleistete....

Als ich meinen Schwager selbiges Angebot in Euro machte, schaute er mich verdutzt an.

Liebe
Tante, spende dein Geld bitte im Zweifel an ein Tierheim,
tierschutzverein, Kindertumorhilfe oder eben deinem Kind....vielleicht
gönnst du dir auch mal eine Stange Zigaretten und bevor er, der Neffe,
zu Beusch kommt, legst du die Zigarettenschachteln in die gefüllte
Spüle, sodaß die Kippen aufweichen....allein sein Blick müsste es wert
sein....halte durch.

0

hm....nun, ich beleuchte das mal als Personaler, der früher wenig Geld hatte und nun "gut auskommt".

Es wird nicht alles gefallen, dennoch, ich hoffe es hilft dir.

a) Deine Arbeitslosigkeit und "keine Chance" bekommend.

Beginne doch, morgens Zeitungen auszutragen? Etliche Firmen suchen momentan gar Handlanger, die sich bemühen. Du musst kein Raketenforscherstudium absolviert haben, um zu buddeln, Zeitungen / Prospekte uaszutragen etc. Das geht auch alles ohne Führerschein.

b) Zumindest früher förderte das Arbeitsamt den FS., wenn man nachweisen konnte, dass danach der feste Arbeitsplatz winkt. Auch heute! fahren noch etliche LKW`s durch die Gegend, die händeringend nach Kraftdfahrern suchen und gar den Führerschein bezahlen. Also, so schwer ist das nicht und deine Mutter mag EU-Rente beziehen, dennoch wird sie auch ein paar Tage ohne dich auskommen.

c) Deine "reiche" Familie. Nun, wir hier bei uns sind Doppelverdiener. Wir gehen gegen 06:00Uhr aus dem Haus und kommen gegen 18:00Uhr nach Hause. Ja, wir haben ein Haus, eine tolle Einbauküche (nicht defekt) und gehen quasi täglich ins Restaurant. Warum? Weil wir es können und weil wir es verdient haben, wir schubbern (arbeiten) und von daher....

Mein Schwager, ein netter Typ, ehrlich, pennt wenn wir arbeiten...ist auch "ganz arm"....als wir anboten, er könne seine Schulden bei der Bank bei uns abarbeiten, kamen nur wirre Ausreden....

Ehrlich, dann soll er mal weiter 6% Zinsen bei der Bank latzen. Das Darlehnen hätten wir abgelöst und er hätte nur den echten Zahlbetrag bei uns abarbeiten müssen, wir 20€/Stunde...

Was kannst du machen? Vorab, ich beantworte deine Frage nur, da ich denke, du möchtest etwas ändern.

a) Such dir einen Job, egal was.

b) Zieh ihn durch. Ackere mal ein halbes Jahr durchweg.

c) Dann stelle dir deine Fragen nochmal selbst und

d) Ich denke, deine Tante / Onkel schauen ganz anders auf dich und euch, wenn ihr etwas Gas gebt.

Abschließend vielleicht noch etwas zur EU-Rente. Mein Nachbar ist EU-Rentner, seit er 42 Jahre alt war.....das blühende Leben, darauß macht er keinen Hehl...

Was ich damit sagen möchte ist, eine EU-Rente muss nicht viel heissen und wer weiß schon, was deine Tante / Onkel über die EU-Berentung ihrer / seiner Schwester / Schwägerin denken.

Vielleicht hälst du deiner Tante / Onkel meine Antwort vor die Nase und fragst sie mal nach ihrer Meinung? Bisher scheint es so, dass du erwartest, denen! aber wenig / nichts lieferst?

Hoffe geholfen zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber wie du das erzählst ist schon dreist! Deine Verwandten müssen euch sicher nix geben... Die haben sich selbst was erarbeitet.

Begleite deine Mutter zum Arzt oder such ihr einen der näher liegt und da du auch nix machst, kannst du ihr den Einkauf auch abnehmen!

Zumindest 400 Euro Jobs als Abwasch Hilfe gibt es überall und was willst du mit einem Führerschein? Kannst du dir ein Auto leisten? Ja? Dann ist auch ein gebrauchter Herd schon drin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 15:14

ein 400€ Job hilft mir leider nicht viel . Zum Arzt ist es der wo am nähesten ist.

0
Kommentar von Kasumix
25.07.2016, 15:19

Nee, versteh ich. Bei Fauleritis sind 400€ ja eh zu wenig...

Ich wünsch dir alles Negative der Welt ;)

1

Hallo Tomate, die wo Dir noch helfen können, wäre die Caritas, die haben Mittel und Wege wie Du da finanziell weiter kommen kannst. Lasse Dir gleich morgen einen Termin geben. Und rede offen mit einem Berater oder Beraterin mit denen. Glaub mir war auch mal in so einer Situation. Lieben Gruß Jürgen W. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich? Fang an selbst Verantwortung zu übernehmen. Und zwar wirklich. Das Amt.. meine Verwandten.. Maßnahmenbesuche... Du hast dich darauf eingestellt dass andere Leute dein Leben und deine Probleme schon irgendwie regeln. Deine Frage hier sollte nicht sein "wie kann ich jemanden um Geld bitten." 

Die Frage sollte sein: "Warum zur Hölle schaffe ich nicht selbst Geld zu verdienen?"
Da gibts verschiedene Gründe. Vielleicht gehst du die mal durch:

  1. Zu schlecht ausgebildet. Wer in jungen Jahren schlenzt und/oder schlecht gefördert wird hat es später mit dem Traumjob schwerer. Ausbildung verbessern!
  2. Ansprüche zu hoch. Du findest für mögliche Jobs 100 Gründe warum der gerade jetzt garnicht geht? Ansprüche überdenken und anpassen!
  3. Schlechte Region. Ja, es gibt sie: Die paar letzten dunklen Flecken an denen (unqualifizierte) Arbeit rar ist. Zieh wo anders hin. Deine Mutter wird ohne dich nicht verhungern. Bist du vielleicht noch zu gebunden?
  4. Motivation. Was soll man dazu schon sagen... Vielleicht sind "zahlreiche Bemühungen" zu wenig. Wenn du die 8 Arbeitsstunden am Tag zur eigenverantwortlichen Suche nach Beschäftigung nutzen würdest würde ich wetten bist du keine 2 Wochen mehr ohne Lohn und Brot. Nicht auf die Arge warten...
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 15:02

 1. Kann ich meiner Ausbildung nicht verbessern da ich kein englisch kann zumal ich schon Lagerkenntnissen dazugemacht hab.

2. Ich hab nur das Führerscheinproblem und die minimale Einschränkungen was ich schon genannt hab bei den anderen. Ansonsten bin ich für alles offen.

3. Ja es ist wohl eine schlechte region. Ich kann momentan meine Mutter in der Situation nicht alleine lassen,zumal ich mich hier auch um Friedhofe etc kümmere.

4. Das Amt hilft mir eh nicht habe bisher alle gut 1000 Stellengesuche selbst gesucht .

0

Nicht die Verwandten anbetteln sondern selbst aktiv werden. Entweder die alte Küche reparieren, Zeit hast du ja genug, oder eine gebrauchte, z.B. im Sozialkaufhaus, kaufen. Für die Jobsuche nicht auf das Jobcenter verlassen sondern dir selbst einen suchen. Überregional findes du ganz sicher einen. Für eine Arbeitsstelle bin ich schon 2 mal je 650 Km weit weg gezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 14:56

Die kann man leider nicht reparieren.Da bekomm ich ne neue für den Aufwand. Das Jobcenter hilft mir ja eh nicht daher such ich schon sehr lange selbst. Umziehen werde ich ich nicht

0

Die Einkaufstütet tragen oder generell das Einkaufen kannst Du ja erledigen und damit Deine Mutter entlasten.
Die Küche ist Euch oder gehört die zur Mietwohunung?

Die Verwandten können, müssen aber nicht helfen. Und Deinen Lappen bezahlen sie Dir ganz bestimmt nicht. Vielleicht kannst Du es hinkriegen, dass sie Deine Mutter 1x pro Woche zum Arzt fahren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 15:13

Einkaufen ja was ich auch gerne machen.

Die Küche gehört uns ja würde vom Vormieter abgelöst. Meine Verwandeten können meine Mutter nicht fahren da sie 300km Entfernt wohnen

0

Warst Du schonmal bei einer unabhängigen Beratungsstelle, wie sie z. B. von der AWO oder der Caritas angeboten werden?

Ansonsten solltest Du ggf. die Strategie deiner Jobsuche ändern. Die bisherige scheint ja nicht zu funktionieren. Die "Bildungsangebote" des Arbeitsamts helfen oft gar nicht. Sie dienen mehr dazu, dich aus der Arbeitslosenstatistik rauszuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 15:17

Ja Caritas war ich konnte mir aber auch nicht helfen.

0

Deine Onkel und Tanten scheinen große Geister zu sein: Arbeiten führt zu Geld ... Ein großes Geheimnis, das jetzt auch Dir offenbart wurde. Vielleicht isst Du ein bisschen Bienenwachs, das fördert die allgemeine Verfassung und führt vielleicht zu Arbeit ...

http://d1zlh37f1ep3tj.cloudfront.net/wp/wblob/54592E651337D2/2BD4/5401C2/-NnbXKNysNYY4rxuunf8iA/hart-arbeiten-harte-Arbeit-Geld-verdienen-viel-finanzielle-Freiheit-mehr-Geld-_rmer-werden-Geld-Reichtum.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich spreche jetzt nur das Berufliche an. Wenn du arbeiten möchtest und dir egal ist was du machst oder wie du das Geld verdienst. Die Sicherheitsfirmen suchen immer Mitarbeiter , ist vielleicht nicht der traum Beruf aber da kannst du Geld verdienen. Schau mal nach. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht ja nicht gleich eine ganze Küche kaputt und einzelne Geräte wie z.B. einen kaputten Herd kann man doch schon echt günstig ersetzen! Eine ganze Küche braucht man dazu nicht! Und wenn man kein Geld hat, dann kann man sich eben keinen Führerschein leisten, das geht vielen anderen auch so! Vor allem: von welchem Geld willst du denn danach das Auto finanzieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 06:14

Wasserschaden hat alles aufgeweicht :(

0
Kommentar von SaVer79
25.07.2016, 06:17

Irgendwie habe ich ja das Gefühl, es kommen einfach immer neue Argumente, warum angebotene Lösungsvorschläge nicht funktionieren...vorhin war es noch das Alter der Küche!

Ihr alleine seid für euer Leben und die Finanzierung verantwortlich! Die Verwandtschaft ist nicht verpflichtet, euch zu unterstützen! Finde dich damit ab

8

1.) Den Allerwertesten selbst hoch bekommen. Verlass dich nicht auf das Arbeitsamt, das Jobcenter, etc. Initiativ-Bewerbungen schreiben, auch in Bereichen, die du nicht gelernt hast. Alles ist besser als gar nichts tun.

2.) Solange nichts da ist, gehst du einkaufen, damit deine Mama sich nicht abplagen muss.

3.) deine Verwandten anpumpen ist das Letzte, sorry. Die können helfen, aber sie müssen nicht. Sieh es mal aus ihren Augen: Langzeitarbeitsloser, der sich nur beschwert und n Führerschein finanziert bekommen will. Alle haben Schuld, nur er nicht. Ich weiß, dass der Arbeitsmarkt nicht optimal ist, kenne das aus dem Freundeskreis zur Genüge. Solange du nicht arbeitest: Steh trotzdem um 7 auf, frühstücken, dann an Bewerbungen setzen. Um 12 machst du ne Stunde Pause und dann weiter bis 17 Uhr. Ich garantiere dir, dass du nicht mal n Monat brauchst, bis du n Job hast.

4.) bzgl der Küche: Ebay-Kleinanzeigen? Wir haben hier so etwas, das nennt sich Zentrallager. Da sind alte Dinge, die neu gemacht worden sind & die du für Spottpreise bekommst. Such doch sowas mal.

5.) Sich immer aufs Amt verlassen (die helfen nicht, die zahlen nicht, die wollen nicht bla bla bla)- werde doch mal selbst aktiv!

6.) von dem Geld, was du durch die Möglichkeiten 1 & 3 verdienst: sparen! Nur das nötigste kaufen. Dann klappt es auch mit dem Führerschein!

Wenn du das beherzigst, bin ich mir sicher, dass auch deine Verwandten helfen werden. Sie werden sehen, dass du was tust. Aber wenn du nur faul rumsitzt und dich beklagst; ich würde dir auch keinen Cent geben!

Hoffe ich konnte dir helfen ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 15:11

1 das mache ich schon seit langem

2. Ich geh schon auch einkaufen mit sofern ich nicht bei der Maßnahme bin.

3. Der Tagesablauf ist auch in etwa meiner.

4. Zum Zentrallager ist halt immer wie bei Ebay so ein e Sache wie kommst da hin,wer bringt sie dir usw.

5. Mache ich doch !

6.  klar aber momentan würde mir allerdings nur ein Teil oder Vollzeitjob helfen

0

Deine Verwandten kennen dich schon seit Jahren, deshalb werden sie dir kein Geld geben. Der Argument ist sicherlich:"Er soll mal arbeiten gehen" und dann kann er sich das auch alles kaufen. 

Arbeite an deinem Gewicht, dann findest du auch leichter einen Job. Du kannst mit deinen jungen Jahren ja nicht bis an dein Lebensende von Hartz4 und Mama leben.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 15:16

das will ich auch nicht an Gewicht scheiterts nicht da ich Sport mache

0

Könnte man die Küche selber reparieren? Frage mal das Jobcenter, vielleicht geben die was dazu zur Küche. Dann gibt es noch die Möglichkeit eine gebrauchte Küche oder einzelne Elemente zu bekommen! Ich würde da mal im Internet stöbern!

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrijs2015
25.07.2016, 06:03

die ist von 1989 und schaut schon jetzt wie der blanke Horror aus. Habe ja beim Jobcenter gefragt nein gibt nix schicken mich zu Caritas die hat bei uns aber nix auf Lager erst wieder in 50 km Entfernung. Das mit der Entfernung ist im Netz nicht viel besser ,dass was man bekommen kann ist auch schon meistens 600- 800€ aufwärts . Dazu bräuchte ich meine Verwandeten :(

0

Was möchtest Du wissen?