...ich habe ernsthaft meinen Traumberuf ergreifen können und er lag mir überhaupt nicht.

Jeder hätte es sehen können und müssen. Ich habe dennoch durchgezogen, ihn nur nochkurz ausgeübt und vollkommen denBereich gewechselt.

Da ich ein schlechter Angestellter war, habe ich dann mein eigenes Business eröffnet und habe beruflich meinen Traum gelebt, buzw., ich bin dabei.

Stressig, aber die schönsten Sachen sind anstrengend :-)

...zur Antwort

"Na, du bist doch schon 12. Jetzt zeig mal was du kannst. Du kannst dir hier Geld verdienen und trägst einen Teil deiner Kosten selbst.

Du machst es wie Mama und Papa und wenn du das besser machst als wir, wirst du hier der Boss."

Oder du erklärst, warum ihr eben 3K habt und keine 15K. Das hat viel mit Herkunft usw. zu tun.

Aber ich kann dich trösten, auch wenn ihr 5, 8 oder 15K/Monat hättet, wäre es zu wenig...es ist nie "genug" :-)

Ein:"Süßer, wir sind eine glückliche, gesunde und sich liebende Familie und damit haben wir wir viel mehr, als viele andere. Glück kann man nicht kaufen."

...zur Antwort

Ich bin ein Ne gg er und allein das andere meinen, für mich sagen zu müssen, wie ich mich fühle, ist der Gag schlechthin.

Ansonsten lebe ich hier ohne Probleme.

Ich habe auch nicht den Eindruck, das Deutschland Ausländern gegenüber kritisch eingestellt ist, es geht um den unkontrollierten Zuzug in die Sozialsysteme.

...zur Antwort

"Ich arbeiten nichts, ich bin krank und werde weiter schauen, wenn ich gesund bin."

Und wenn du deine Krankheit begründen magst:

"Ich habe Depressionen, mir ist klar, dass man das schwer nachvollziehen kann, aber lass dir versichert sein, es macht keinen Spaß."

Gute Besserung und ToiToiToi

...zur Antwort

Naja, das ist ja auch eher selten und bei Jungs noch viel mehr.

  • Kannst du da drüber stehen
  • Kontern, was dir aber wohl nict hefen wird (da dein Gegenüber merkt, das er dich trifft)
  • Färben wird nichts bringen, da du eher helle Haut haben wirst
  • Trage deine Haarfarbe mit Stolz und Würde

Gegenargument:

  • "Wusstest du, das Rothaarige richtig dreckig im Bett sind? Naja, ich bleibe nicht lange soloschläfer"
  • "Rot wie die Liebe"
  • "Sorry, habe meine Tage, ich dusche nachher (geht auch bei Jungs)
  • Langweilig kann jeder
  • "Echt" und dabei deine Haare anfassen

Aber nochmal, am besten zur Kenntis nehmen und unkommentiert stehen lassen.

ToiToiToi

...zur Antwort

Ich werde dieses oder kommendes WE beginnen.

Die Zugvögel sind zum großen Teil zurück und der Rasen wächst.

Erfahrungsgemäß ist es auch eine gute Zeit für Dünger. Der Boden ist schön feucht und nimmt den Dünger gut auf.

...zur Antwort

+/- 40 und zwar wenn SIE gemerkt hat, dass ER doch nicht der Prinz war und der Nachwuchs groß genug ist, um erfolgreich ausgewildert zu werden.

Frauen entwickeln sich immer weiter, Männer bleiben i.d.R. irgendwann stehen und werden fett.

Somit ist die 50jährige im Sportverein, reist und hat Sex, der immer dicker werdende Zuchtbulle sitzt auf der Couch, schaut Erwachsenenfilme und muppert.

Die Männer, die sich halbwegs an das Tempo ihrer Frau anpassen, sind rar und begehrt :-)

...zur Antwort

*hm....*

Naja, da spielen noch viele Faktoren mit rein.

  • Ich bin ein Stadtkind
  • Lebe in einem kleinen Ort
  • Bin gern in der Stadt und musste erst alt werden, um aufs Land zu ziehen und mich nicht vor Langeweile aufzuhängen
  • Ist das Stadtleben viel komplexer
  • Bedeuetet "Land", dass du viel fahren musst, wenn du unter Leute willst usw. Von Kultur rede ich erst gar nicht
  • Eine Eigentumswohnung, nein, danke. Dies vereint alle Nachteile einer Wohnung und von Eigentum
  • Ein eigenes Haus, hat schon was. Platz, Parkplatz vor der Tür. Zeitlich völlig frei was Waschmaschine, Staubsauger, Musikgenuss angeht.
  • Sind die Mensch auf dem Land, i.d.R. etwas einfacher gestrickt und bleiben (deshalb?) gern unter sich. Stadtmenschen treffen jeden Tag hunderte unbekannte Menschen, das macht etwas mit dir

Du willst einen Tipp?

  • Du bist ein Landei, dann nimm dir mal eine knuffige 2-Zimmer-Wohnung in einer Stadt, mindestens 100K-Einwohner und schnuppere mal "Stadt".
  • Anfangs wird es dich schon fordern, einen zweispurigen KReisverkehr zu befahren.
  • Macht dir das Stadtleben Spaß, entscheidest du weiter.
  • Und...vielleicht kommt Mrs. Right vorbei und bringt gar Kinder mit?

Gutes Gelingen

...zur Antwort

Ich habe ein leistungsstarkes Auto, mehrere Turbolader, allen Schmutz in der Karre und ich fahre mit....naja...4,5 - 9 Litern / 100 Kilometer und warum?

Weil ich mir derart lecker die Musik auf die Ohren gebe, dass ich quasi nicht aussteigen mag und somit durch die Gegend schleiche.

Es stört mich nicht ansatzweise, hinter einem LKW zu tuckern und eben 15 Minuten später anzukommen.

Der Rest meiner Familie liebt meinen (muss ich zugeben) Firmenwagen, aber meinen Verbrauch erreichen sie nie :-)

Mir ist bewusst, dass "der Klang" nicht im Auto produziert werden kann, aber hey, ich will Spaß und keine Messwerte hören.

...zur Antwort

Gute Güte,

ich antworte, da ich hier beruflich unterwegs bin und hier viel Unsinn gelesen habe.

  • Lass dir ruhig Bauch -und Trommelfell massieren. Hörst du später weniger, gibts gute Hörgeräte.
  • 12", die müssen befeuert werden und wenn deine Lichtmaschine ordentlich arbeitet, kannst du das "unbegrenzt" machen.
  • Rein aus der Batterie, den Strom,....nix gut
  • Natürlich können sich Verschraubungen lösen, wenn sie nicht gesichert sind *hüstel* und das passiert auch, überall im Leben
  • Dagegen wirst du nichts machen können, oder meinst du, alle! lösbaren Verbindungen (so nennt man Schraubverbindungen) finden und sichern zu können?
  • Weder Frontscheibe noch Kotflügel werden abfallen, dein Auto vibriert den ganzen Tag, erträgt Wind, Witterung usw.
  • Lass das Ding laufen, genieße die Massage und erst wenn alles in Bewegung ist, arbeitet der Woofer auch...alles Andere ist Kindergarten.
  • BOSE?...rate ich von ab. Google Mal, wofür das steht...

Viel Spaß

...zur Antwort

Chill :-)

Der Hund wird schneller wachsen, als der Katze lieb ist und entweder finden sie einen friedlichen Weg, oder die Katze wird es schnell erlernen.

Die Katze kannst du eh nicht bändigen und seinen wir froh, dass sie raus darf.

Warum ist dein Welpe allein im Garten?

...zur Antwort

Nunja,

ich hatte das auch und irgendwann halt nur die klare Ansage, dass ich schon groß bin, eine eigenständige Person und Persönlichkeit.

Dies beinhaltet, dass ich über meine Freizeit selbst entscheide.

Tipp: Sag es denen, du bist 24 und hast ein entsprechendes Leben, hatten sie auch.

Weiterhin wirst du dich melden, wenn du Lust hast (was du wohl alle 1 bis 2 Wochen mal hinbekommen wirst) und natürlich können Mama und Oma auch dich mal anrufen...

Mal wirst du rangehen, mal nicht...

Sei bitte friedlich, freundlich, eindeutig und hab etwas Verständnis.

Für sie, bist und bleibst du immer ein kleines TuffTuff, das ist völlig normal und wenn du mal alt bist, so um die 40, wirst du dich ggf. an meine Zeilen erinnern...

...zur Antwort

Über ein Dutzend, ich war immer das, was man sich als Arbeitgeber angeblich wünscht.

Ich hatte eigene Ideen, habe sie klar kommuniziert und war hartnäckig.

Die Wahrheit ist, i.d.R. wollen Arbeitgeber bzw. Vorgesetzte, Sklaven.

Sie wollen arbeiten, den Rand halten und sich etwas treten lassen.

Irgendwann habe ich eine eigene Firma eröffnet, später eine weitere.

Ich hatte noch nie Probleme Personal zu finden.

...zur Antwort

Geld? Mit 16? Finde den Fehler....

Aber wenn schon, dann vielleicht:

"Hey, ich werde 16 und damit spießig. Investiert nicht in Suff, sondern in mein Aktiendeopt. Nein, kein Scherz, wenn du mir etwas schenken willst, leg Kohle in den Umschlag und lasse ihn mir zukommen. Danke, Ich -Alter-Sack"

Wäre fein, wenn du danach mal berichten könntest...

...zur Antwort

Ich fand meinen Wehrdienst recht interessant.

  • Du lernst Menschen aus anderen Teilen des Landes kennen (und zwar ganz anders, als im Urlaub. Ihr wohnt zusammen, erlebt gemeinsam viele Situationen usw.)
  • Interessante Technik
  • Interessante Situationen, die sich jemand der nicht dabei war, nicht vorstellen kann
  • 1 Mio. andere Gründe
...zur Antwort

Naja, ich (wir) hier unterstützen mehrere Leidtragende und wenn du mit denen mal in kleiner Runde sprichst, hat das was sie berichten, wenig mit dem zu tun, was wir Bürger so in den Medien hören.

Ansonsten finde ich, dass es immer ein guter Gedanke ist, den Blickwinkel zu verändern.

Wie wäre es denn, wenn wir Deutschen, plötzlich Niederländer wären, Dänen, Polen oder von der Ukraine regiert würden?

Und, wollten wir / du, dies?

Ich möchte keine lange Diskussion haben, nur die Frage beantworten und möglichst neutral interpretiert werden.

Ich danke

...zur Antwort