Wie kann ich einen langen Strich mit LibreOffice machen?

 - (Computer, Schule, Technik)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schreibe einfach

------------------------

und drücke Enter

Ahh simmt. Mit Enter ging es.

Vielen Dank!

Woher wussten Sie das?

0
@fckfeel

Ich habe einfach die ganze Linie mit

----------------------------------------------

ausgeschmückt (Ich hatte dasselbe Problem) dann habe ich Enter gedrückt um was zu schreiben, da hab' ich's gemerkt. Also durch zufall

1
@Tbear44

Und jetzt rate, was das macht? Genau dasselbe, was ich oben sagte: "Format > Absatz > Umrandung"

0
@ohwehohach

Aber das von ihr geht viel schneller und man kann sich das merken.

0
@fckfeel

Klar - wenn man sich mit einem Programm nicht weiter auskennen möchte... ;-)

0
@ohwehohach

Also, dieses ganze Datei-Ansicht Kram ist schon schwer zu checken ;)

Musst du zugeben xD

0

Umschalttaste u. Unterstrich/Bindestrich-Minus

_______________

Die rot umrandete Taste ist die Umschalttaste. Beide Tasten rot und grün gleichzeitig drücken. Setze den Cursor an die Stelle wo dein Strich beginnen soll.

 - (Computer, Schule, Technik)

Wie wärs wenn du einfach eine Linie zeichnest?

Standardmäßig sollte da fast ganz rechts oben in der Leiste das Werkzeug für die Linie sein. Neben den Standardformen.

Was willst Du erreichen? Es gibt zwei Möglichkeiten.

  1. Du wählst die Option, dass der Absatz unten eine Rahmenlinie hat. Dann ist der Absatz quasi "unterstrichen".
  2. Du setzt an der Stelle, wo die Linie enden soll, im Lineal einen Tabulator. Den stellst Du in den Absatzeinstellungen auf "Rechtsbündig" und Füllzeichen "Linie". Dann drückst Du die TAB-Taste
  3. Du verwendest die Zeichentools und malst eine Linie.

Ich gehe davon aus, dass Du eine Kopfzeile machen willst, welche durch eine Linie vom Textbereich optisch abgetrennt ist. Dann machst Du das aus 1.

Niemals (und das wiederhole ich gerne nochmal: NIEMALS) macht man so etwas, indem man einfach nach dem Motto "wird schon PI mal Daumen stimmen" einfach Bindestriche oder Unterstriche eingibt!

Hab 1. gar nicht verstanden.

Wie soll ich bitte die Option wählen?

Viel leichter ist es, wie es Tbear44 meinte.

1
@fckfeel

Aber dann ist die Linie ein eigener Absatz. In meinem Fall gehört sie zum Absatz.

Das ist die Umrandungsfunktion (Rahmen) für Absätze.

0
@Tbear44
Ich habe nur das 3. verstanden ...

Das ist aber schade, denn das sind elementare Funktionen.

0
@ohwehohach

Ich wollte auch eine horizontale Linie.

Keine Umrandungsfunktion

0
@fckfeel
Ich wollte auch eine horizontale Linie. Keine Umrandungsfunktion

Diese horizonale Linie IST die Umrandungsfunktion - bzw. sie entsteht durch Verwendung der Umrandungsfunktion des Absatzes - egal, ob Du es jetzt machst, wie ich sagte (über Format > Absatz > Umrandung) oder mit Bindestrichen und Enter: in beiden Fällen verwendest Du die Umrandungsfunktion des Absatzes.

Du kannst ja scherzeshalber mal machen, was Tbear44 gesagt hat. Und dann gehst Du zu "Format > Absatz > Umrandung" - dort siehst Du, dass der Absatz jetzt eine Umrandungslinie unten hat. Der Unterschied ist: Mein Weg umrandet den aktuellen Absatz, für TBears Weg muss Du immer erst einen eigenen Absatz machen.

0
@ohwehohach

Wie ich muss für ihren Weg einen Absatz machen.

Nein? Hab ich gar nicht.

0
@fckfeel

Ein Absatz ist immer dann vorhanden, wenn Du anfängst, was zu schreiben. Das ist implizit schon ein Absatz.

0
@ohwehohach

Aso.

Der Strich war für mein Anschreiben gedacht; oben und unten.

Danke aber für die Zeit, in deinen Antworten

0

Was möchtest Du wissen?