Wie ist dies mit dem Verdienst einer Verkäuferin im Supermarkt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

bei Aldi soll der Verdienst am Besten sein und man soll am meisten Gehalt bekommen. Lidl soll aber auch nicht schlecht bezahlen. Die anderen Supermärkte bezahlen nicht so gut. Wenn du mit der Ausbildung fertig bist, wirst du eventuell 1.300,- € netto bekommen.

Sicherlich kommt es beim Gehalt aber auch auf das Bundesland (im Osten verdient man weniger als im Süden), die Erfahrung, das Alter und den Tarif an. Generell verdient man als Verkäuferin aber - wie gesagt - nicht so gut.

Es hängt wohl vom Filialleiter beziehungsweise den Arbeitskollegen ab, ob man eine sehr stressige Arbeit hat oder es ein wenig ruhiger angehen lassen kann. Bei manch einem Lidl kann es sehr stressig sein und bei dem anderen Lidl kann es eher ruhiger sein. Dies hängt - wie gesagt - vom Filialleiter und den Kollegen ab.

Alles Gute und ein schönes Wochenende!

Hallo,

Aldi und Lidl zahlen am Besten meistens bereits mit 15€ Brutto / Stunde. Allerdings gibt es dort dann nur noch sehr selten Gehaltserhöhungen, was heißt das man dann auch bei 15€ stehen bleibt. (Bei einer 40 Stunden Woche wären das 2.600,00€)

Kaufland zahlt nach Tarif, das heißt für einen gelernten Verkäufer Einstiegsgehalt 12€ Brutto / Stunde. (Bei einer 40 Stunden Woche wären das 2.100,00€)

Das Tarifgehalt steigt jedes Jahr, nach einiger Zeit kann man dann auch auf einen Stundenlohn von 17€ kommen, je nachdem was für eine Position man hat, Führungsverantwortung usw. (Bei einer 40 Stunden Woche wären das 3.000,00€)

Rewe und Edeka Märkte zahlen auch nach Tarif, es gibt allerdings auch viele private Märkte, die können es sich selbst aussuchen, zahlen aber meistens nur den Mindestlohn.

Wenn man in einem Unternehmen arbeitet in dem nach Tarif gezahlt wird, bekommt man auch meistens viele Zusatzleistungen wie Weihnachts- und Urlaubsgeld. Außerdem bekommt man die Überstunden ausgezahlt oder man feiert sie ab. Dort hat man dann definitiv einen guten Verdienst.

Der Job als Verkäufer bzw Einzelhandelskaufmann ist anstrengend und man muss schon was leisten, vor allem in Zeiten von *Corinna* 😆

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das ist total unterschiedlich!

Rewe ist zum Beispiel nicht gleich Rewe .

Die Filialbetriebe zahlen nach Tarif , die privaten entscheiden das selbst ( oft den Mindestlohn).

wo es stressiger ist , lässt sich auch nicht eindeutig klären , hängt ebenfalls von der Filiale, von deinem Chef und deinen Kollegen ab.

Aldi zahlt übrigens am besten , aber der Druck ist relativ hoch !

Deine Berufserfahrung spielt eine wesentliche Rolle bei deinem Verdienst.

In den ersten Jahren wirst du circa 2000€ brutto bekommen.

Nach 6 Jahren oder mehr circa 2700€ brutto .
die Angaben basieren natürlich auf eine Vollzeitstelle.

Beim privaten ist dein Gehalt stets Verhandlungsbasis. (meist ist aber nicht mehr als der Mindestlohn drin)

Gutes Geld verdienst du im Einzelhandel nur , wenn du über den Verkäufer hinaus kommst

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Kleiner Hinweis am Rande: In diesem Beruf arbeiten auch Männer und nicht gerade wenig.

Ansonsten kann man das nicht pauschalisieren, da die Verdienste je nach Bundesland, Arbeitgeber, Stellung/Tätigkeitsfeld und Anzahl der Arbeitsstunden unterschiedlich ausfällt. Auch ob der Arbeitgebertarifgebunden ist oder nicht spielt eine entscheidende Rolle.

Und dann muss man (leider) noch nach den einzelnen Mitarbeitern unterscheiden. Ich sage mal so, für einen Kassierer in einem Supermarkt oder SB-Warenhaus, der nichts weiter zu tun hat als zu kassierern, ist das im Grunde leicht gut verdientes Geld. Ebenso für faule Mitarbeiter, die keinen Handschlag zu viel machen.

Für manch einen Kassierer im Discounter, der neben der Kasse noch zahlreiche andere Aufgaben hat und dessen Hauptaufgabe es NICHT ist nach einer zweiten Kasse zu klingeln, sondern möglichst so zu kassieren, dass er keine benötigt, ist der Verdienst, gemessen an der Leistung, ein Witz. Ebenso für Filialverantwortliche, die die Aufgabe haben dafür zu sorgen, dass Arbeit in einer Zeit geschafft wird, in der die Arbeit gar nicht geschafft werden kann. Für jemanden, der 8-11 Stunden ohne Pause durcharbeiten "muss", ist das Gehalt eher eine Beleidigung.

An das Gehalt eines Angestellten einer Stadtverwaltung kommt höchstens der Marktleiter ran.

Bester Tipp kein Privat Lebensmittellanden

Wenn Einzelhandel Regie die müssen Mindestlohn zahlen und zahlen viel besser als die privaten

Bei regie kannst du 13 Euro Std Lohn bekommen

Privat meinst nicht mehr wie 10 /12 Euro

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die 13€ kommen aber auch nur ohne Ausbildung hin 😁

0
@Snaps94

Ich weiß nicht was normal ist.

Ich arbeite bei einem Privaten da habe ich 11 Euro bekommen troz Ausbildung

0
@blubblub1912

Ich arbeite im Filialbetrieb. Da bekommst nochmal 5-6€ mehr :)

0

Was möchtest Du wissen?