Mietminderung, wie angehen?

Hallo,

ich wohne in einer Mietowhnung (seit 13 Monaten), unbefristet. Es geht um einen nicht vorhandenen Stellplatz für mein Auto. Im Mietvertrag ist ein Garagenstellplatz aufgeführt, dieser ist aber quasi nicht existent. Das Haus hat nur 3 Parteien und bisher „durfte“ ich vor der Garagen Einfahrt von meinen Vermieterin parken (wohnen im selben Haus und sind ältere Herrschaften).

Diese Lösung war zwar nicht optimal, da ich ab und zu aus dem Bett geklingelt würde wenn meine Vermieter aus der Garage mussten. Ich musste quasi mein Auto immer weg fahren bis sie wieder parken wollten. Konnte also quasi mein Auto nie ungestört stehen lassen.

Nun meinten meine Vermieter, dass ich in Zukunft wo anders parken solle, da sie beide alt sind und wenn sie mal nachts ins Krankenhaus müssen o.ä. es nicht ginge das sie mich vorher bitten mein Auto wegzufahren. Auf die Frage wo ich dann parken soll (es gibt keine Parkplätze mehr vor der Wohnung oder in der Nähe), verwiesen sie mich auf eine öffentliche Garage (zahlungspflichtig natürlich) oder auf den nächstgelegenen Parkplatz (ca.500 Meter entfernt).

auf den Hinweis, dass im Mietvertrag ein Stellplatz ausgeschrieben ist, reagierten sie nur mit Sprüchen wie „ du zahlst doch eh so wenig Miete“, Blabla.... was Quatsch ist, die Miete ist ortsüblich normal angemessen.

jetzt meine Frage:

wie am am besten Vorgehen? Anwalt? Vermieter schriftlich auffordern einen Stellplatz zu beschaffen oder die Miete zu kürzen? Ich zahle für Wohnung und Stellplatz, der Stellplatz ist nicht extra angemietet sondern inklusive der Gesamtmiete..

hat hierzu jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Ohne Fachwissen : Zuerst musst du den Mangel an deinem Mietvertrag schriftlich anmahnen. Bitte höflich schriftlich, die dir Schlüssel zu deinem Garangestellplatz auszuhändigen, und diesen Platz zuzuweisen bis zum.... ( 14 Tage) Läuft die Frist ab mahnst du ein weiteres Mal an und kündigst bei zuwiederhandlung eine MIetminderun an in höhe einer ortsüblichen Miete für eine Garage. Vordrucke solltest du im INternet finden. Du kannst mal bei einem Stellplatzvermieter oder einem Parkhaus nach dem Preis im Monat fragen. Damit dürftest du auf keinem Fall falsch liegen.

Alternative ist ein Anwalt. Ob du das machen willst musst du selbst entscheiden.

Alles GUte, der Halbammi

...zur Antwort

Wieso hat ein Vater weniger Rechte oder sogar kaum Rechte als eine Mutter?

Abend erstmal.

Ein Kumpel und seine Freundin sind vor 5 Wochen getrennte Wege gegangen (nur zusammen nicht verheiratet), sie haben sich auch nicht verstanden und sind im Streit auseinander. In der Mitte ein 3 jähriges Kind(männlich). Das Gericht erlaubt meinem Freund sein Kind 1x die Woche zu sehen, mehr nicht. Die Mutter des Kindes wollte das der Vater sein Kind nie wieder sieht. Er war nie Gewalttätig, Alkoholisiert oder sonst irgendetwas. Ist wirklich ein Prima Kerl. Vom Beruf ist er Selbständig und verdient auch gutes Geld.

Meine Frage ist, selbst wenn der Vater ein super Vorbild für ein Kind ist, warum man nicht das Kind bekommt ? Ein Vater liebt das Kind doch genauso wie eine Mutter. Er würde ohne darüber nachzudenken sein Leben für das Kind aufopfern, so wie er es mir sagte.

Wenn es doch um Pflichten geht, wird ein Vater doch auch für die Verantwortung herangezogen und muss dafür bezahlen, aber beim Umgangsrecht dürfen Väter die Kinder nicht sehen ? Oder bzw. nur 1 Mal die Woche ? Was ist das denn für ein Gleichgewicht ? Ich habe sogar gelesen das 1x die Woche noch sehr großzügig sei, da es wohl noch andere Väter gibt, die Ihr Kind nur 1x alle 14 Tage also alle 2 Wochen sehen können.

Es wäre ja was anderes, wenn ein Vater 2-3 Tage die Woche das Kind sehen könnte.

Bei 3 Tagen wären wir immerhin fast in der hälfte der Woche und das würde ich ziemlich fair finden.

Wieso ist das so ? Sonst wollen Frauen doch auch immer Gleichberechtigung ?

Wenn es um Kinder und das Sorgerecht geht, so finde ich Deutschland ziemlich Männerfeindlich.

...zur Frage

Das ist eine interessante Frage, die ich auch desöfteren kritisiere. Gerade als unverheirateter Vater hast du erstmal nur das Recht "Klappe halten und zahlen".

Das ein Kind nicht zur hälfte hier und zur hälfte dort wohnt halte ich für richtig, da es einen festen Lebensmittelpunkt braucht. Man geht wohl davon aus, dass die Bindung zwischen Mutter und Kind fester und wichtiger ist als die des Vaters. Kann man nachvollziehen, schliesslich hat sie es geboren.

Dennoch gebe ich dir Recht das ich mir für die Väter mehr Rechte wünsche, aber auch die Pflicht mehr zu tun. Es gibt ja leider nicht nur die engagierten Väter, sondern auch die Drückeberger und die, die Wild ungeschützt durch die Gegend vögeln.

Denen gehört das "Handwerk gelegt" und stärker zur Kasse gebeten.

...zur Antwort

Ich bin narzist und meine freundin macht schluss, kann ich mich ändern?

hi Community,

ich habe folgendes problem, ich bin 29 und meine freundin hat bzw macht schluss mit . Der grund? Aggressiv, wenn ich sauer bin fur jede Kleinigkeit will ich immer recht behalten und wenn es zu weit geht mache ich gegenstande kaputt...

nicht einfühlsam, wenn sie weint juckt es mich nicht äußerlich nur innerlich aber ich zeige ea ihr nie.

ich kann keine emotionalen Gespräche führen weil ich dann mich distanziere und angegriffen fühle.

Kritik weise ich zurück und ich habe nie schuld...

manchmal gehe ich ihr (in der eigenen Wohnung) tage aus dem weg...

ich habe ihr zweimal blaue flecken verpasst indem ich sie fest am oberarm hielt aber nie wurde ich sie schlagen das war mehr in situationen wo ich nicht ausweichen könne weil sie vor mir stand und ich weiss es nicht um ehrlich zu sein... Oder doch aber der narzist in mor blockt es ab?

ich liebe sie und weine ständig , sie hat am 11.02 schluss gemacht. Am 14.02 haben wir das erste mal also ich mot emotionen gesprochen! Ich habe das erste mal seit den tot meines vater wo ich 6 war geweint (ohne hauen von mama als kind). Also von ganz alleine . Ich fühlte mich schlecht . Das weinen war schon am 11 als sie achluss machte in der nacht.

ich aar noch nicht beim Psychologen aber wir wollten montag eine Überweisung holen und das war von mor freiwillig weil ich es uber die Tage sah das mir was fehlt im kopf .

ich liebe sie und will sie nicht verlieren sie ist meine erste liebe und sie hat mich gewarnt das sie es tut aber es prasselte an mir ab!

ich will mich andern habe aber gelesen narzisten können das nicht...

immer sehe ich mich als Opfer habe sie sogar beschuldigt das sie der grund sei warum ich mich so aufrege und konnte bis heute nicht selbst reflektieren.

ich will und kann nicht ohne sie

ich will siehraten und kinder mit ihr haben aber ich bin so dummes abachaum so böse und gemein leider kom es zu spat!

sorry fur die fehler ich weine bei chreiben wo kriege ich hielfe was kann ich tun auch fur uns beide och liebe sie wirklich! Aber ich brauche hilfe...

ich habe nix gefunden wo Menschen wie ich menschen sind... Überall werden  wir wie raubbtierw und assesser beachrieben die am besten ausgerott werden müssen...

niergendswoo steht das mman es nochmal versuchen soll wenn er es eingesteht ich luge nicht all dieses zugefügte lleid habe ich nie wargenommen... Bis Jetzt

ich bitte um hilfe!

ich

...zur Frage

MIt dir wäre ich erst garnicht zusammengekommen. Geh mal zum Arzt

...zur Antwort

Vorsicht, jetzt hagelt es gleich Nachrichten von atheistischen "Missionaren" und religiösen Hardlinern. Ich versuchen es mal, weil ich beides nicht bin. Mir geht es wie dir. Ich bin gläubiger Christ ( nicht Kirchgänger) und erkenne die Evolution an.

Unsere wunderbare Welt kann einfach nicht durch "Zufall" entstanden sein, denke ich.

Der "Urknall" muss ja auch einen Auslöser gehabt haben. Das kann für mich nur Gott gewesen sein.

WIE ist die Bibel dann zu verstehen?

Für mich steht fest das man die Bibel im Kontext der Zeit sehen muss, in der Sie entstanden ist. Was hätten wohl die Analphabeten damals gesagt wenn sie gelesen hätten "Und Gott mixte verschiedenste Kohlenstoffmolekühle mit Sauerstoffatomen und schuf somit die Urzelle"? Die wären doch so verwirrt gewesen das sie die schuhe auf dem Kopf tragen. Wenn man einem Kind in seinen Worten die Welt erklärt, dann musste man es damals ja auch tun.

Da könnte ich jetzt noch zig Beispiele geben, aber du weisst wohl schon worauf ich hinaus will.

Bleib bei Gott, er hat mich noch nie im Stich gelassen.

Alles Gute, der Halbammi

...zur Antwort

gut ausgebildete Fachkräfte kann jedes Land gebrauchen.

...zur Antwort

Du hast Unterhaltsanspruch gegenüber deinen Eltern, falls du die erste Ausbildung noch nicht beendet hast. Des Weiteren maximal Bafög.

Ansonsten muss man sich Bildung statt arbeiten auch einfach leisten können.

...zur Antwort

Händler verschickt bezahlte Ware nicht, was kann ich machen?

Habe am 1.02.19 bei "Caseking" für meine Grafikkarte einen Wasserblock bestellt. Hab das ganze mit Sofortüberweisung bezahlt und sollte mit Expressversand geliefert werden. Jetzt fand ich hier schon seltsam, dass mir in der E-Mail als Liefertermin der 08.02.19 angegeben wurde. Der Kühler war zum Zeitpunkt als ich ihn gekauft habe auf Lager und für Expressversand dauert das schon viel zu lange. Jetzt habe ich aber am 08.02 meinen Wasserblock nicht erhalten. Die Bestellung wurde nicht mal versendet. Online konnte man sehen das die Ware "im Zulauf" ist und im Laufe des Tages oder des folgenden Werktages wieder verfügbar ist und als lagernd gilt. Dann hieß es am 11.02 das der Artikel ab 12.02 wieder auf Lager ist. Also wurde wieder nichts verschickt! Am 12.02 wieder dasselbe..."im Zulauf". Wurde wieder nicht verschickt! Also hab ich Caseking deswegen angerufen und gefragt wo mein Wasserblock bleibt.Der Mitarbeiter meinte, dass der Wasserblock noch gar nicht auf Lager gewesen wäre und auch nicht im Zulauf ist. Darauf hin hab ich nochmal klar und deutlich gesagt das ich meine bezahlte Ware haben will worauf der Mitarbeiter nur mit einem "Pfff... tja Pech gehabt, müssen Sie halt stornieren" ankam. Stornieren kommt für mich leider nicht in Frage da leider Caseking das Monopol auf diesen Wasserblock in Deutschland hat und es keine alternativen gibt. Habe am selben Tag Caseking per E-Mail angeschrieben und nach dem verbleib des Wasserblocks gefragt. Darauf wurde mir dann mitgeteilt das der Wasserblock ab 14.02 auf lager sein wird und umgehend an mich versendet wird. Und was kam an? NICHTS! Wieder wurde nicht versendet und nun ist der aktuelle Lieferstatus "unbekannt" und seitens Caseking bekomme ich keinerlei Antworten. Jetzt zu meiner Frage: Was kann ich rechtlich gegen Caseking unternehmen, wenn diese die bezahlte Ware nicht aushändigen und die Lieferzeiten nicht einhalten. Auch bekomme ich keinerlei Informationen, wann ich den Wasserblock bekomme oder ob ich ihn überhaupt noch erhalte. Hoffe mir kann hier jemand helfen.

...zur Frage

Du darfst stornieren. Wenn du unbedingt das Teil haben willst und es nur dort kaufen kannst solltest du kleinere Brötchen backen und abwarten. Scheinbar ist das Teil gerade einfach nicht lieferbar, egal wie dringend du es haben willst.

...zur Antwort

Wer fit und aufnahmebereit im Unterricht sitzt muss weniger nacharbeiten(lernen) als jemand der völlig fertig dort nur seine Zeit absitzt.

Ich habe für jede Lateinarbeit in der 8.Klasse mehr gelernt als für meine Abiturprüfung und dabei ist ein 2er Schnitt rausgekommen.

...zur Antwort

Verhalten mit depressivem Partner?

Hallo zusammen,

ich bin seit 6 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Es war nie wirklich leicht, denn sie leidet an depressionen. Am anfang ging es noch, da war sie nur traurig und wütend auf sich und ich konnte sie mit viel geduld, liebe und engelszunge wieder aus dem loch herausholen. irgendwann reichte das nicht mehr und wir stritten uns. manchmal habe ich sie dann wirklich mit absicht noch weiter verärgert, denn wenn sie "ausgebrochen" war, konnte ich sie danach beruhigen, vorher führte kein weg sie ran.

mittlerweile ist es aber so schlimm geworden (letzte halbe jahr), dass wir uns einmal fast getrennt hätten und jetzt zu valentinstag sogar wirklich getrennt haben. ich habe an dem tag auch wieder mit allen mitteln versucht sie zu beruhigen und ihr zu zeigen, dass die trennung uns nichts bringt, vergeblich. der auslöser war eigentlich ihre arbeit, da sie dort immer die schuldige ist und sie hat nicht genug selbstvertrauen um dort zu widersprechen. jedenfalls ist die trennung jetzt erst 2tage her. und sie meldete sich bei mir.... weinend und am boden zerstört, ob wir das nicht vergessen könnte. ich weis dass es so nicht weiter gehen kann und wir uns sonst nur im kreis drehen würden. ich sagte zu ihr, dass ich ihr nochmal eine chance gebe, wenn sie am montag psychologische hilfe in anspruch nimmt. sie willigte ein. jedoch sind wir jetzt seit 2 tagen auf abstand, sie fragte ob ich nicht heute zu ihr kommen könnte, da sie allein nicht klar kommt und nichts mit sich anzufangen weis. nach langem hin und her bin ich aber standhaft geblieben. ich habe jedoch angst, dass sie am montag wegen der therapie nen rückzieher machen könnte, da sie auch immer wieder ihre meinung ändert und sagt, jetzt wo sie mal eine woche urlaub hat, möchte sie die zeit sinnvoller mit mir verbringen. ich habe ihr aber immer wieder gesagt, dass es ohne therapie in meinen augen keine zukunft für uns gibt. beim letzten gespräch sagte sie mir, sie wird definitiv die therapie machen, hat aber angst davor, in die "geschlossene" eingewiesen zu werden und dass sie nicht weis ob sie das (in dem fall) machen würde.

in meinem kopf geistern 1000 gedanken. ich liebe sie und will sie eigentlich nicht verlieren. doch ich weis echt nicht mehr wie ich weiter machen soll, grade wenn sie wie heute fragt (fast schon bettelt) dass ich zu ihr kommen soll. daher dachte ich mir, ich hör mir einfach mal an, was komplett außenstehende die unser hin und her nicht erlebt haben, mir raten würden.

danke

...zur Frage

Sind die Depressionen diagnostiziert? Wird deine Freundin therapeutisch behandelt? Oder kommt das erst am Montag noch?

Oder sind das die berühmten einfach nur dahergeredeten Depressionen.

...zur Antwort

Ich denke jeder AG muss verstehen, dass man nicht seinen Job kündigt ohne einen neuen Arbeitsvertrag bereits unterschrieben zu haben.

p.s: Ich bin Arbeitgeber.

...zur Antwort

Von selber kommt nichts wieder zurück. Man muss schon etwas dafür tun das eine Beziehung in Schwung bleibt.

...zur Antwort

Am besten triffst du dich zur Besichtigung vor der lokalen Zulassungsstelle. Findest du den Wagen gut schraubt er seine nummernschilder ab und gibt dir die papiere. Du meldest den Wagen an und schraubst deine Schilder an.

Fertig.

...zur Antwort

Als erstes solltest du nichts beschönigen.

dies glücklich und wunschlos

wäre dies so, dann würdest du nicht nach anderen weibern schauen.

Du solltest dir überlegen was du dir wünscht. Es scheinen ja sexuelle Dinge und Abenteuer zu sein. Vielleicht kannst du damit mit deiner Frau drüber reden.

...zur Antwort

Dieses "ich würde das niemals tun" glaube ich ihm nicht. Nach dem was ich so lese hat dein Freund ein ziemlich kleines Ego, wenn er bei Fremden im INternet nach Bestätigung sucht. Da würde er bei einer gelegenheit auch nicht nein sagen. Ich finde, da du schon mit ihm geredet hast, das du eine Trennung ins Auge fassen solltest.

...zur Antwort

Ich glaube das liegt vor allem daran in welcher Lebensphase du dich befindest. Eine Frau die bereits mit 16 eine Ausbildung gemacht hat und mit 23 also (idealerweise) schon vier Jahre gutes Geld verdient wird keinen Studenten haben wollen, der erst in 5 Jahren damit anfängt.

Bei Student und Student sieht es da schon anders aus, genau wie bei zwei Arbeitnehmern.

...zur Antwort

Zahlen undbeim nächsten Mal VORHER Fragen was es kostet.

Ich persönlich würde auch nicht für 50€ abends vom Sofa geklingelt werden wollen, dann noch durch die gegend fahren um meine Leistung zu erbringen und dann angenörgelt zu werden das das trotzdem noch zu teuer sei.

...zur Antwort

Wieder ein BEweis dafür das im INternet viel viel Müll steht.

...zur Antwort

Fuckboy ja nein, eure Meinung?

Hallo,

ich fang mal vorne an. Ich bin vor 2 Jahren umgezogen und haben eine Einweihungsparty veranstaltet. Dort lernte ich meinen Ex Freund kennen und wir kamen (August 17) zusammen. Er wollte eigentlich schnell ran. Nach 2 Monaten hat er Schluss gemacht, da ich ihn nicht gelassen habe, aber um ihn geht es nicht. Sondern letztes Jahr (Januar) hat mich ein Junge angeschrieben (er war auf meiner alten Schule in der alten Stadt). Kannten uns und haben geschrieben. Wir haben uns Ende März getroffen. Er hat mich zu essen eingeladen und haben uns auch dann geküsst. Bevor wir uns trafen haben wir immer telefoniert und er hat mir auch gesagt das er mich mag. Hat mir viel anvertraut, mich nach meiner Meinung gefragt, hat mir Komplimente gemacht die besonders waren und hat mich auch unterstützt. Er hat ein einziges Mal etwas sexuelles gesagt und haben uns bisschen ausgetauscht, sag ich mal. Er fragte mich wann ich das erst mal haben möchte. Wie gesagt beim ersten Treffen hat er mich eingeladen und hat mich mach Hause gebracht. Auf dem Weg hat er auch meine Hand geküsst und hat sich meiner mum vorgestellt. beim zweiten Treffen sind wir zu ihm gegangen. Lange Rede kurzer Sinn wir hatten dann sex. Ich weiß das es naiv vielleicht war und ich dachte er meinte es ernst. Naja den nächsten Tag waren wir wieder bei ihm und hatten dann wieder. Er hat mich immer mach Hause gebracht. Nach dem ersten Mal hat er sich entschuldigt dass das passiert war. Danach war er auch ganz normal für eine Zeit. Hat immer noch Komplimente gemacht und alles. Irgendwann wurde er komisch. Ich fragte ihn ob wir telen wollen. Er sagt ja, aber er hatte viel zu tun und hat sich auch entschuldigt. Jemand ist in sein Auto reingefahren und so. Nach paar Tagen schrieb er mir einen Text das es nichts wird. Diech die Entfernung und seine Ausbildung hätte er nicht viel Zeit. Auch dafür hat er sich entschuldigt.

Ich war sehr traurig. Ich habe ihm auch geschrieben das ich ihn vermisse. Es wurde nichts mehr. Ich hatte wirklich gedacht das er mich mag und das es klappt. Ich habe ihn ran gelassen, weil Angst hatte das es wieder so wird, wie mit meinem Ex. Ich bereue es. Nach paar Monaten hat er mich gefragt ob wir uns treffen wollen, ich war nicht begeistert das hat er gemerkt, aber hab ja gesagt. Er sagte das nächste mal wenn ich komme soll ich Bescheid sagen, hab ich nicht gemacht, also haben uns auch nicht getroffen. Meiner Meinung mach war er ein fuckboy. Seit letzter Woche denke ich öfters daran. Ich habe ihn geliebt, jetzt noch mehr falls ihr das denkt. Keine Ahnung warum ich immer dran denke. Wie sieht ihr das. Übrigens wollte ich ihm sagen das wenn ich 18 bin sowie so wieder zurück ziehen (werde ich immer noch machen) würde, aber das konnte ich ihm ja nicht mehr sagen. Also was sagt ihr zu ihm? Ich weiß das es auch ein Fehler von mir war

Danke Schonmal

...zur Frage

https://www.youtube.com/watch?v=ykNo8ithVJ4

...zur Antwort

Und du meinst ein Handwerker der zu dir fährt, alles aufbaut, wieder wegfährt, davon Steuern sozialersicherungen und Abgaben zahlen muss und davon leben macht es für weniger als 100 €?

...zur Antwort