Wie bekomme ich einen Hund stubenrein?

24 Antworten

Meine Tipps zum Thema Stubenrein: Wenn man sich einen Welpen holt - 2 Tage mind. Urlaub nehmen und den Hund nicht aus den Augen lassen, wenn er unruhig wird, rauslassen. Nach jedem Essen rauslassen, spätestens 15 min. später. Macht er doch irgendwohin - genau in dem Moment schimpfen, die Stimmlage verändern und den Hund sofort rausbringen. Nachts den Hund neben sich in einem Karton schlafen lassen mit einer Zeitung drin. Wenn der Hund nachts unruhig wird, hört man ihn und kann ihn sofort rausbringen. Nach drinnen spielen und toben - rauslassen. Wasser ab dem frühen Abend nicht mehr geben - dann natürlich auch nicht mehr mit dem Hund rumtollen. Mein Hund war auf diesem Wege ruck zuck stubenrein.

also nachts in einem kartong (mit decke) packen am tag oft draußen sein und wenn er macht in beloben also leckerchen geben und so und wenn der hund gefressen hat sofort spaziren gehen ist anstreng geht aber dann schneller und dasloben nicht vergessen;)

Hallo :) Wir haben gerade selber eine hündin mit welpen,die kleinen sind jetzt sieben wochen alt,und wohlbemerkt jetzt schon fast stubenrein da sie die möglichkeit haben sich auszusuchen ob sie rein oder raus wollen.das wichtigste ist natürlich immer das loben,so haben wir es auch gemacht,klar die kleinen sind noch nicht komplett stubenrein aber überwiegend machen sie ihr gesschäft draußen.sie sind ja auch erst sieben wochen.

so aber jetz zu deiner frage :) also ich würde empfehlen mindestens aller zwei stunden raus zu gehen(vorallem nach dem schlafen oder fressen),das kann man dann später auchreduzieren aber eine keine welpenblase hält halt nch nicht lange durch,du wirst sicher auch mal umsonst gehen,oder misserfolge haben zBSP:du warst mit deinem hund draußen kommst rein und er löst sich drinne.. sowas kann passieren,aber dann einfach in einen etwas entäuschtem ton NEIN sagen und weg machen und vllt den hund auch für zwei drei minuten ignorieren(aber nicht zu lange!!).Viele menschen machen den fehler das sie minutenlang auf den hund einreden,genau das ist falsch,viel reden und loben ist bei richtigen verhalten das a und o!Aufmerksamkeit ist für den hund die größte belohnung.im allgemeinen gilt bei falschem verhalten ist ein Nein oder sonst EIN kurzes wort und abwenden richtig-und loben bei richtigem/erwünschten verhalten!!wenn du das geschäft aber erst später in der wohnung siehst lass den hund in ruhe er kann dann keinen zusammenhang mehr herstellen. Und auf gar keinem fall den hund reinstupsen schlagen oder sonstiges!!! Bei meinem hund das das prima funltioniert. Falls der hund tags über länger alleine ist gibt es auch verschiedene warianten wie man das regeln kann,bei interesse fragen :) Lg.

Was möchtest Du wissen?