Wie bekomme ich einen Hund stubenrein?

26 Antworten

Ich habe auch gerade das Problem wir haben uns vor 4 Tagen eine 9 Wochen alten Hündin gekauft die vom Bauernhof kommt....draussen hat sie Angst vor den Autos löst sich aus dem Geschirr und rennt zurück zum hauseingang also wieder anleinen und weiter ich suche schon ruhige plätze aber egal was ich mach sobald wir von draussen rein kommen macht sie ihr geschäft und ich bleib extra lange draussen alle 3 stunden für min. 1 std da wir erstmal 20-30 min brauchen um sie an die Umgebung zu gewöhnen sobald was lautes vorbeifährt zuckt sie zusammen und will auf den arm. Ich habe keinen Rat mehr leckerlis interessieren sie dann nicht und auch keine noch so lieb gemeinte zuneigung kann mir jemand vielleicht helfen?

Ich habe vor einem halben Jahr auch einen Welpen bekommen. Am Anfang ist das normal wenn er mal irgendwo ins Eckchen macht. Aber schimpfe ihn nie dafür! Er ist schließlich noch jung und versteht das nicht. Du solltest jede halbe Stunde für 10 Minuten nach draußen gehen und ein wenig mit ihm laufen. Dann gewöhnt er sich daran dass es draußen nichts gefährliches gibt und er läuft auch an gewissen Stellen vorbei wo andere Hunde schon hingemacht haben dann wird er mit der Zeit merken dass es richtig ist auch dort hinzumachen. Ab einem gewissen Alter so ca. 10 Wochen war mein Hund stubenrein. Es gibt aber auch eine andere möglichkeit, die allerdings von der Größe deines Hundes abhängt. Daher ich einen Chihuahua-Mischling gekauft habe konnten wir ihn in der Anfangsphase auch das Katzenklo zur Verfügung stellen. Einfach wenn du merkst dass er unruhig wird schnappen und ins Katzenklo setzen. Lass ihn solange nicht raus bis er sein Geschäft erledigt hat. Ich hoffe ich konnte dir helfen! Gruß, ccg.

hallöchen.,. also wir machen das so nach jeden fressen spielen und schlafen raus .,.wenn sich unser sami unruhig verhält schnappen wir ihn auch und gehen mit ihn raus .,.er macht auch sehr gut draußen und freut sich immer riesig wenn er gelobbt wird .,.richtig stolz sind wir auf ihn das er das letzte mal um 21 uhr raus will und dann durch schläft bis frühs um 6 uhr .,.und das obwohl er erst 10 wochen alt ist.,.am tage wenn wir mal kein auge auf ihn haben kann es schon mal passieren das er noch rein macht .,.aber groß nicht da meldet er sich schon .,.wir haben ihn jetzt seid knapp zwei wochen und er macht sich immer besser und besser .,.komandos wie sitz hat er auch schon drinne und ab nächste woche wollen wir das allein sein üben .,. im großen und ganzen man muss sehr viel geduld haben mit den kleinen .,.man muss es ja auch mal so sehn wenn er dann ma groß is und alles so funktioniert wie man das gerne möchte dann kann man auch richtig stolz auf sich selber sein und auf ihn .,. wünsch euch aufjeden viel spaß mit eure welpen ;)

Hallo,

Wir haben am 9 Juli einen Welpen aus Griechenland bekommen und sie ist jetzt 5 1/2 Monate alt. Leider ist sie nicht stubenrein und macht nachts in die Wohnung ich habe auch schon vieles ausprobiert und heute hat sie sogar in ihr Körbchen gemacht und lag da auch noch drin.

Wenn ich mit ihr Nachts rausgehe dann hat sie so eine Angst das sie nicht läuft und dadurch erleichtert sie sich auch nicht :-( kaum sind wir zuhause pinkelt oder schei.. sie in die Wohnung.

Habt ihr einen Tip? auf die Zeitung macht sie leider nicht die lässt sie links liegen und bevorzugt unser Laminat

LG

Wenn sie immer an die gleiche stelle macht, dann versuchts mal ,falls ihrs noch nicht macht,diese Stelle auch mit Desinfektionsmittel zu reinigen damit sie nicht wieder dahin macht. Bei einem nächtlichen Spaziergang würde evtl eine Taschenlampe o.Ä helfen

0

Hallo :) Wir haben gerade selber eine hündin mit welpen,die kleinen sind jetzt sieben wochen alt,und wohlbemerkt jetzt schon fast stubenrein da sie die möglichkeit haben sich auszusuchen ob sie rein oder raus wollen.das wichtigste ist natürlich immer das loben,so haben wir es auch gemacht,klar die kleinen sind noch nicht komplett stubenrein aber überwiegend machen sie ihr gesschäft draußen.sie sind ja auch erst sieben wochen.

so aber jetz zu deiner frage :) also ich würde empfehlen mindestens aller zwei stunden raus zu gehen(vorallem nach dem schlafen oder fressen),das kann man dann später auchreduzieren aber eine keine welpenblase hält halt nch nicht lange durch,du wirst sicher auch mal umsonst gehen,oder misserfolge haben zBSP:du warst mit deinem hund draußen kommst rein und er löst sich drinne.. sowas kann passieren,aber dann einfach in einen etwas entäuschtem ton NEIN sagen und weg machen und vllt den hund auch für zwei drei minuten ignorieren(aber nicht zu lange!!).Viele menschen machen den fehler das sie minutenlang auf den hund einreden,genau das ist falsch,viel reden und loben ist bei richtigen verhalten das a und o!Aufmerksamkeit ist für den hund die größte belohnung.im allgemeinen gilt bei falschem verhalten ist ein Nein oder sonst EIN kurzes wort und abwenden richtig-und loben bei richtigem/erwünschten verhalten!!wenn du das geschäft aber erst später in der wohnung siehst lass den hund in ruhe er kann dann keinen zusammenhang mehr herstellen. Und auf gar keinem fall den hund reinstupsen schlagen oder sonstiges!!! Bei meinem hund das das prima funltioniert. Falls der hund tags über länger alleine ist gibt es auch verschiedene warianten wie man das regeln kann,bei interesse fragen :) Lg.

Was möchtest Du wissen?