Wenn ein Tierheim die Hunde auf Probe vermittelt geben sie die dann am gleichen Tag mit?

7 Antworten

Das ist von Tierheim zu Tierheim völlig unterschiedlich, festgelegte einheitliche Regelungen gibt es dafür nicht.

Das eine Tierheim erwartet einige Spaziergänge, das nächste Tierheim erwartet eine lange Zeit der Beschäftigung mit dem Tier, das dritte Tierheim gibt die Tiere sofort mit ....

Sprich mit dem Tierheim und überlege gut, was für das Tier das Beste ist - denn nur darauf kommt es an!

Wir haben unseren Hund direkt nach dem ersten mal Gassi gehen mitbekommen für das „Probe Wohnen“ und dann danach auch direkt ganz behalten können. Allerdings sind wir auch schon seit 2008 Mitglied dort und haben regelmäßig aktiv geholfen, meinen Hund haben wir dort dann 2014 bekommen.

Normalerweise ist es so, dass man öfter Gassi gehen muss und paar Gespräche mit den Mitarbeitern führt. Bei einigen dauert es länger („Problemhunde“), da muss man öfter kommen und es wird getestet wie das Miteinander vom Hund und neuen Herrchen ist.

Manche Tierheime kontrollieren auch vorher das neue zu Hause

Woher ich das weiß:Beruf – Ehrenamt im Alters- und Tierheim

"Wohnt auf Probe" bedeutet, dass der Hund im Moment bei einer Familie ist, die an ihm interessiert ist und nun testet, wie das Zusammenleben mit ihm funktioniert. Das heisst, dass der Hund bei dem sowas steht im Moment gar nicht im Tierheim ist.

Wenn du dir einen Hund aussuchst, lernt dich das TH kennen, du gehst mit dem Hund mehrmals Gassi - erst zusammen mit einem MA, später und wenn alles gut läuft auch alleine. Dann kommt der Hund zu dir heim und deine Wohnung wird auch nochmal von jemandem vom TH angesehen. Wenn dann alles gut läuft und für den Hund, das TH und dich alles stimmt, kannst du den Hund übernehmen.

Frag die, das ist sehr unterschiedlich, eber wohl eher nicht, da normalerweise ja auch noch eine Vorkontrolle ansteht.

Du musst den Hund doch eh erst kennenlernen. Hunde sind keine Katalogware und Umzug, neue Wohnung usw ist viel Stress für den Hund. Die kann man nicht einfach durchprobieren wie in nem Modegeschäft.

Den Hund gleich mitgeben ist vom Tierheim aus unseriös. Der Hund muss seinen neuen möglichen Besitzer erst mal kennenlernen und Du must ja auch erst mal testen ob der Hund zu Dier passt und ob er Dich als neuen Besitzer akzeptiert. In seriösen Tierheimen konnen die neuen Besitzer erst zwei bis dreimal um sich mit ihren neuen Vierbeiner anzufreunden.

Was möchtest Du wissen?