Wie viel kosten Hunde vom Tierheim und Tierschutz

7 Antworten

Die Hunde kosten nichts, allerdings verlangen die Tierheime Spenden. Und abgegeben werden die an Menschen ab 18zehn, zudem werden noch bestimmte Voraussetzungen geprüft...ob genügend Zeit für den Hund da ist, er genügend Platz hat &&&&&

Wir haben einen Kater im Tierheim Mönchengladbach "gekauft" für 100 Euro.Der Kater ist geschippt und geimpft.Jetzt nach etwa 10 Tagen haben wir fest gestellt das der Kater einen Schnupfen hat.In dem Falle trägt das Tierheim Mönchengladbach die ersten Tierarztkosten,die bekanntlich recht hoch sind.Also sind diese 100 Euro ein Witz.

die welpen kosten kosten meist mehr.der tierschutz verlangt ca. 200 euro

Das kommt aufs Tierheim an. Manche Staffeln die Vermittlungsgebühr nach Größe oder Alter des Hundes. Im Bremer Tierheim kostet ein Hund 110Euro, egal welcher. Der ist dann aber auch geimft, entwurmt und gechipt.

Da musst du einfach mal nachfragen, oder auf der Homepage schauen.

LG

Die Schutzgebühr liegt meistens zwischen 200-300 euro. Listenhunde sind meistens teurer.

Listenhunde kann man aus dem Tierheim sogar manchmal kostenlos übernehmen :-)) Viele Tierheime bieten speziell für ihre selbst zu vermittelnden Listenhunde kostenlose Trainingsstunden bzw. kostenlose Teilnahme in einer Hundeschule an...

1
@Februar2013

Das hört sich toll an :) Kennst du so ein Tierheim ? Könntest du mir die Adresse geben ?

LG missi

0
@12missi12

Weißt du was ein Listenhund ist?

Listenhunde sind die sogenannten "Kampfhunde" und kosten in der Haltung (Steuern, etc.) meistens wesentlich mehr. Außerdem musst du dann Auflagen erfüllen etc.

0

Was möchtest Du wissen?