Welpen sozialisieren ohne 2te Schutzimpfung...?

5 Antworten

Also an Deiner Selle würde ich den Tierarzt wechseln! Ohne Grundimmunisierung hätte ich den Meinigen nicht unter Artgenossen gelassen! Mit zehn Wochen ist das ja noch ein Zwerg und wenn er zwölf Wochen alt ist, habt Ihr noch immer alle Zeit der Welt, ihn Artgenossenkontakte aufnehmen zu lassen!

Ihr habt da seit zwei Wochen ein Baby, welches ausreichend damit beschäftigt ist, seine neue Heimat als Schutzort zu begreifen! Ich persönlich habe damals in dieser Welpenzeit meines Hundes außer Besuchen bei der Hundesmutter keinen Kontakt zu anderen Hunden gesucht bzw. zugelassen!

Dein Tierarzt hat recht, ihr müßt gerade in dem Alter viel mit dem Kleinen unternehmen und raus unter Leute und auch Hunde. Nicht gerade auf eine vielbesuchte Hundewiese und Massenveranstaltungen, aber raus. Die Gefahr sich anzustecken ist um ein Vielfaches geringer, als Schäden davonzutragaen, die durch fehlenden Hundekontakt und mangelnde Umweltreize entstehen können. Natürlich ist es deine Pflicht gut aufzupassen und dafür zu sorgen, daß er keinerlei schlechte Erfahrungen macht. Natürlich solltest du ihn nicht einfach frei herum laufen lassen mit fremden Hunden, aber mit dem Hund deiner Cousinen oder auch netten Nachbarshunden schon unter Aufsicht. Diese sehr sensible Phase ist spätestens mit 16 Wochen abgeschlossen, ist unterschiedlich von Rasse zu Rasse.

Bei uns gibt es übrigens mittlerweile Welpenspielstunden bei denen die 2. Impfung nicht mehr zwingend notwendig ist um teilzunehmen, weil man erkannt hat, daß viele Welpen, die erst mit 13,14 oder noch mehr Wochen kommen oft schon Nachholbedarf und auch Defizite in der Hundesprache untereinander haben, wenn sie wochenlang "alleine" nur unter Menschen geprägt wurden.

die praegephase stoppt nicht einfach ! sinnvoller weise holt man sich eine welpen erst nach der 10-12 woche-weil die welpen dann noch shr viel von ihrer mama lernen und dann auch vollstaendiger impfschutz besteht.

ich finde den rat des tierarztes nicht richtig! deine hundchen kann sich sehr schnell eine infektion holen -unter mstaenden eine toedliche!

wenn deine kusinen durchgeimpfte gesunde hunde haben, koennen die dich besuchen und dann koenne die hund sichbiedirim garten etc kennen lernen . so lange bis zur impfung solltest du dichmit deinem hund am besten nur im eigenen garten aufhalten und fremden hundekontakt vermeiden

Die Prägungsphase der Kitten?!

Hallo, ich bin verwirrt :D Ich wollte mir in ein paar Wochen einen kleinen Kater von der Nachbarin meines Besten Freundes holen, mir wurde gesagt dass die Kitten in der Prägungsphase sich auf einen Ort prägen und dort immer bleiben, diese soll von der 7-8. Woche sein ! Aber mann soll sie nicht vor der 12. Woche holen weil sie noch Muttermilch brauchen! Wie soll sich der kleine dann an unser Haus gewöhnen wenn er sich doch schon auf sein anderes Zuhause geprägt hat D:<?

...zur Frage

Bei Sims4 mit Welpen spazieren gehen?

Bin ich nur zu blöd oder geht es tatsächlich nicht? Ich spiele jetzt seit ein paar Stunden die Sims 4 Hunde & Katzen und kann mit meinen beiden Welpen nicht spazieren gehen, also es kommt kein Button zum anklicken. Kann das sein? Sind die Welpen vielleicht noch zu klein?

...zur Frage

Züchteranfrage Hunde?

Guten Abend, Ich habe eine Frage bezüglich einer Züchteranfrage, wann sollte man bei einem Züchtern anfragen, also eher wenn die Welpen schon 2 Wochen alt sind, grade geboren oder schon davor? Und wann besucht man sie dann meistens, also natürlich ist das denke ich mal von Züchter zu Züchter unterschiedlich, aber wann schätzt ihr bzw wie sind eure Erfahrungen? Danke schonmal im Vorraus, hoffe das es verständlich ist.

...zur Frage

Hund und Welpen aneinander gewöhnen

Ich war mit meinem Hund bei einer guten Freundin. Mein Hund ist über 1 Jahr alt und mochte bis jetzt alle Hunde. Meine Freundin hat einen neuen Hund und sie haben sich das 1. mal gesehen. Der kleine ist ca. 9 Wochen alt. Und er hat meinen sofort angeknurrt und danach wollte er meinen immer beißen. Meiner will aber trotzdem mit ihm spielen. Wie kann man die aneinander gewöhnen? Ich bin oft bei meiner Freundin und sie passt manchmal auf meinen Hund auf, wenn länger niemand zu Hause ist. Deshalb wäre es wichtig das sich die Hunde vertragen.

...zur Frage

Würde sich der welpe mit unserer ausgewachsener Hündin verstehen?

Ich und meine Familie, halten eine Hündin. Sie ist sehr ruhig; bellt nicht und beißen tut sie auch nicht. Wir würden dennoch einen kleinen Welpen nehmen. Was denkt ihr ? Denn eigentlich bin ich ziemlich sicher das sie sich verstehen würden... Denn wenn wir mit ihr spazieren gehen geht sie meistens an andere Hunde vorbei oder sie schnüffelt an ihnen. Sie haben sich Bis jetzt noch nie gesehen. Werden sie sich verstehen ? Sie ist sieben jahre alt und wir würden dann auch ein weiblichen Welpen nehmen.

...zur Frage

Chihuahua mit einem Husky zusammen halten?

Guten Abend :-),
Meine Familie und ich, spielen mit dem Gedanken, uns einen sebirian Husky Welpen zu kaufen. Wir haben zurzeit bereits einen 2 jährigen Chihuahua.Ich habe gelesen, dass Huskys kleine Hunde oft als Beute sehen.. klar ist das nicht bei jedem Husky so und Vorallem wenn wir ihn als Welpen dazuholen und er sich an kleine Hunde gewöhnen kann sollte es leichter sein... aber unsicher bin ich mir trotzdem ... hat irgendjemand Erfahrung und kann mir weiterhelfen ?

Ps.: wir sind uns absolut im Klaren, dass ein Husky andere Ansprüche hat als ein "normaler" Hund und sind gut informiert.

Liebe Grüße
Julie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?