Rüde oder Hündin? Welpen-Abgabe mit 14 Wochen zu spät?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

14 Wochen ist doch in Ordnung. Und wenn es ein guter Zücher ist, hat er mit ihm schon ein wenig an Stubenreinheit und kleineren Begriffen der Grunderziehung gearbeitet.

Es ist überhaupt kein Problem, zu ihm die Bindung aufzubauen, die du brauchst um mit ihm weiterzuarbeiten.

Du hast bereits einen Hund großgezogen und wirst dich sicherlich sofort wieder da einfinden. Ist irgendwie wie radfahren - einmal gelernt und man kann es nicht mehr verlernen. Und ein Labrador, der so aufgewachsen ist wie du es beschreibst, dürfte - ausser vielleicht in der Pubertätsphase - kein Problem sein, wenn du es richtig angehst.

Für gut 2 Wochen könntest du mit ihm noch in eine Welpengruppe gehen (zur Sozialisierung) und danach vielleicht nochmal in die Hundeschule (zur Auffrischung von deinem Wissen...grins)

Ob Rüde oder Hündin entscheidet nur deine Vorliebe - gib' dem Kleinen ruhig 'ne Chance wäre meine Meinung.

LG

Rüde oder Hündin ist eigentlich egal hauptsache er passt zu dir. das mit den 14 Wochen alt ist auch in ordnung.

Ich finde 12 wochen optimal. Grundsätzlich dürfen Hunde Ab der 8 woche abgegeben werden. Aber ein bisschen später hat mans eigentlich viel leichter mit dem Welpen vorrausgesetzt der Züchter ist in Ordnung. Schaut euch den genau an wo leben die Welpen etc. wenn euch das alles zu sagt würde ich ihn nehmen.

14 Wochen ist kein Problem, vorausgesetzt, der Züchter hat die bisherige Prägephase nicht ungenutzt verstreichen lassen. Wenn der Hund noch nichts großartig kennengelernt hat, ist das natürlich problematisch, aber sonst nicht.

Ob Rüde oder Hündin ist generell eine Frage des persönlichen Geschmacks. Bei schwierigen Rassen gelten Hündinnen manchmal als einfacher zu halten, aber der Labbi ist nun wirklich keine schwierige Rasse und du hattest ja auch schonmal einen Hund. Also nimm, was dir besser passt.

Rüde oder Hündin ist Geschmackssache. Habe selbst meinen 1. Welpen bekommen als er schon 13 Wochen war, da kannte er schon teilweise einige Begriffe und war halb stubenrein, die Bindung bekommst du trotzdem und 14 Wochen sind noch kein "Alter". Zurückhaltend und ruhig ist doch angenehm und wenn es zwischen euch passt, dann nimm ihn.

allerdings könnte das "ruhig und zurückhaltend" auch ein Zeichen von Angst sein... Dann wäre es eher suboptimal...

0
@chynah

gibt ja auch Welpen, die lassen es gern etwas ruhiger angehen und stürzen nicht gleich auf jeden Besucher zu. Da muss man schon unterscheiden können, lässt sich der Welpe streicheln oder geht er zurück oder schnappt er gar nach der Hand, zieht er den Schwanz ein oder lässt er sich zumindest anfassen...

0
@guterwolf

ja sicher! Deswegen ja "könnte"... ;-))) Deshalb hab ich ihr ja empfohlen, den Welpen zu testen...

0

Was möchtest Du wissen?