Kann man einen Welpen mit 4 Monaten schon alleine lassen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In 6 Wochen wirst du einen Welpen nicht beibringen können 4,5 Stunden alleine bleiben zu können.

2-4 Wochen dauert meist die Eingewöhnungszeit, Stubenreinheit kann was werden aber Alleinsein Nope.Auch wird das Vertrauen nicht groß genug sein, das der Welpe darauf vertraut , meine Leute kommen ja wieder.

Ich habe um die 8 Monate Training benötigt für 5 Stunden Alleinsein.

Euer Welpe wird dann mit 4 Monaten mitten im Zahnwechsel sein, der wird urinieren vor Stress, alles anknabbern was im zwischen die Zähne kommt. Zum pinkeln, dann wäre auch die Sauberkeitserziehung für'n A....oder jault die Nachbarschaft zusammen. Oder wenn es ganz blöd läuft entwickelt der Welpe vor lauter Todesangst, Macken wie ständiges Pfotenlecken, bis hin das er es blutig leckt. Ja sowas kann passieren.

Auch wirst du nicht immer bis 14 Uhr Schule haben. Schulkinder gehen im Schnitt 6-8 Stunden zur Schule. Da ist dann nichts mehr mit 4,5 Stunden. Was ist wenn ihr einen Tagesausflug macht oder aber du bist auf Klassenfahrt??

Schonmal daran gedacht? Oder wenn du fertig bist mit der Schule, was wird aus dem Hund wenn du einen Ausbildung beginnst, wo du 8-9 Stunden außer sein wirst? Oder du studierst und musst umziehen. Auch bei einem Studium ist man 30-35 Stunden in der Uni und 6-8 Stunden außer Haus.

Falls ich Nachmittagunterricht haben werde ,wird meine Mutter mit dem Kleinen rausgehen. Wenn Ich studiere , lebe ich wahrscheinlich noch bei meinen Eltern. Ich frage mich wie Berufstätige es schaffen sich ein Hund zuzulegen,sie können sich ja auch nicht ein Halbes Jahr frei nehmen.

0
@ceca02

Ganz egal, was du dir jetzt schönredest, der Hund wird leiden. Und in sHaus machen, wenn er so lange allein sein muß. Nix Sauberkeitserziehung...

0
@ceca02

**Ich frage mich wie Berufstätige es schaffen sich ein Hund zuzulegen,sie können sich ja auch nicht ein Halbes Jahr frei nehmen.**

Die haben eine Lösung gefunden, ohne das es Tierquälerei ist.

Darüber können wir reden, wenn Du berufstätig bist.

1

Verantwortungslose berufstätig schaffen sich einen Hund nur an, weil sie egoistisch sind und Hauptsache ein Hund ist da.

Ich finde es schlimm, wenn der Hund ein hochsoziales Lebewesen 8-9 Stunden zuhause verweilen muss. Dann geht man noch einkaufen, Arzt Termine, Freiheit wie Kino, oder essen gehen. Wo eben kein Hund mit kann. Und aus 8-9 Stunden werden schnell 10-11 Stunden.

Doch man kann 5-6'monate gut überbrücken, meiner kam mit 11,5 Wochen zu mir 2 Wochen ich Urlaub, dann mein Freund 3 Urlaub, dann wieder ich 2 Wochen. Danach kam mein Hund mit zur Arbeit. Berufstätige Leute die in Schichten arbeiten können sowas. Oder man besorgt sich einen zuverlässigen Sitter. Rest ist purer Egoismus, und nicht fair dem Tier gegenüber.

2

also mein hund kommt mit zur arbeit...

0

hallo.
erstmal finde ich es toll, das du dir darüber gedanken machst.

dann muss ich aber zu deiner zeitplanung sagen:das funktioniert nicht...
das fängst ganz simpel an: dein hund hat keine lust aufzustehen(meiner z.b. ist n echter langschläfer.XD) dann sind schonmal 5 min futsch. dann hast du noch eine klitzekleine hausaufgabe vergessen die aber für die endnote wichtig ist. oder du hast verschlafen...der hund muss trotzdem raus. und zwar nicht nur "mal schnell".

das "problem" ist, du kannst einen tag mit hund nicht planen. schon gar nicht zeitlich.
da braucht der hund nur morgens mal die kotzerei bekommen und schon ist die planung futsch.
ganz zu schweigen von der zeit und der kohle die man in einen hund reinsteckt.

so und dann wirst du älter. du hast n freund, der findet hunde dämlich oder ist allergisch. jedesmal musst du dich umziehen und zu dir kann er auch nicht kommen.

deine eltern werden älter. gassi gehen schaffen die dann auch nicht mehr so gut irgendwann...eine welpe ist eine entscheidung für die nächsten 10-15 (oder noch mehr ) jahre.

beziehe das bei deinen überlegungen bitte mit ein...

es gibt sonst "hundesitter" aber gute zu finden ist schwer und die kosten auch ganz gut was...

0

Erst mal solltest du deiner Freundin auf den Kopf schlagen und sagen das sie ihre Hündin NICHT decken lassen soll. Die kann dabei sterben wenn leihen es machen und zudem ist Welpen aufziehen für eine Hündin jede menge stress! Sie soll das züchten den Leuten überlassen die dafür Seminare besucht haben und nicht das Leben ihres hundes riskieren. Zudem Welpen, selbst wenn die Hündin sie annimmt, ein 24 stunden Job sind. Und weis sie was ihre Hündin oder der Vater alles für Erbkrankheiten weiter geben? Wenn du Pech hast bekommst du von deiner Freundin einen Welpen der dann über kurz oder lang diese Krankheiten bekommt und leidet. 

Dann der zweite Punkt:

Das was du da vor hast ist auch einfach nur Quälerei. 

Ein 4 Monate Alter welpe / Junghund darf NIE alleine sein bis er 6 Monate alt ist. Wenn du ihn in dieser Zeit alleine lässt durchlebt  er Todesangst. Und wenn er dann mal das passende Alter hat dauert es sehr lange bis er so lange alleine bleiben kann. Und manche Hunde können das allein sein NIE lernen. Was passiert dann mit dem Hund?

1. Woher weist du, das die Freundin keine eingetragene Züchterin ist, steht hier nirgends, das es nicht so ist.

2. Warum denkt hier jeder, das der Hund "Todesängste" durchlebt, wenn er vor 6 Monaten alleine ist?

Ich habe alle meine Hunde von Anfang an trainiert (langsam Steigernd) alleine zu bleiben und keiner hatte Todesängste - vielmehr haben die sich in ihr Bett verzogen und gepennt.

Ich hatte Spione, und weis das deshalb zu 100 %.

Dauerhaft 4 bis 5 Stunden alleine lassen wenn die noch nicht mal 6 Monate alt sind geht natürlich noch nicht. Das ist aber etwas anderes.

0

Sollte man mit einem Welpen vor oder nach dem Fressen Gassi gehen?

Hallo,

wir haben einen jetzt 9 Wochen alten Welpen. Meine Frage an euch: Wann ist es besser mit ihr runter zu gehen direkt nach dem Fressen oder vor dem Fressen?

Mit unserer erwachsenen Hündin(großer Hund) sind wir früher immer vor dem Fressen gegangen wegen der Gefahr von einer Magendrehung. Der Welpe kann sein Häufchen natürlich nach dem Fressen besser verrichten.

Welche Erfahrungen und Argumente habt ihr diesbezüglich bei einem Welpen gesammelt?

Ich freue mich über Antworten und Anregungen.

Liebe Grüße

Mia und Marcy

...zur Frage

Mini/Teacup Malteser in Baden-Württemberg?

Hallo liebe Community, ich bin auf der Suche nach einem Mini/Teacup Malteser Welpen am besten in Baden-Württemberg. Nun meine Frage, kennt jemand einen Züchter dieser Rasse oder eine seriöse Internetseite die Hunde zum Verkauf stellt? Ich bitte um eine schnelle Antwort. LG

...zur Frage

Süße Welpen Lebensraum :)

Hallo :) Ich überlege mir einem kleinen, süßen Welpen anzuschaffen. Leider haben ich/wir nur einen Gemeinschafts-Garten (d.h. ich teile ihn mit den Nachbarn). Die Rasse sollte auch Kinderlieb sein. Gibt es Rassen, die auch ohne Problem eine längere Zeit drinnen bleiben können und Kinder mögen ? (natürlich werde ich Gassi gehen und so oft wie möglich draußen sein) :)

Liebe Grüße vusiii003 :)

...zur Frage

Welpe jault beim gassi gehen

Hallo, mein Freund und ich haben uns einen welpen geholt, die kleine ist jetzt 9 Wochen alt. Das Problem ist das sie mit mir problemlos gassi geht aber bei ihrem herrchen läuft sie nicht und jault nur wenn er mit ihr alleine raus geht. Hat jemand Tipps für uns?

...zur Frage

Kann ich mit meinem Welpen gassi gehen wenn es regnet oder geregnet hat?

Hallo! Kann ich mit meinem Welpen gassi gehen wenn es regnet oder geregnet hat(ich meine ich gehe dann nur kurz raus)? Seine pfoten sind dann ja so nass. Ich füttere ihn 4 mal am tag 6:00(lege ihm da was zum zwischen durch noch hin) 13:00 17:00 und 20:00 aber gehe nur 3 mal pro Tag raus ist das okay? oder muss ich dann um 17 uhr auch noch raus gehen damit er schneller stubenrein wird? lg zombiecrazyland

...zur Frage

wie lange mit einem welpen gassi gehen?

hallo,wir haben jetz siet zwei wochen einen golden retriver welpen(10 wochen alt),und gehen natürlich täglich und oft mit ihr raus.jetz hab ich gehört das man nur so lange mit dem welpen laufen soll wie er alt ist??das heißt in unserem fall 10 minuten,wegen dem knochenaufbau!!STIMMT DAS??? danke für alle antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?