Welche Soße zum Steak? EInfaches Rezept gesucht!

20 Antworten

Nach dem Braten die Steaks aus der Pfanne nehmen in Alu packen und etwas im Ofen ruhen lassen. Die vorhandene Bratensoße in der Pfanne lassen und mit Rotwein ablöschen. Dazu ein bisschen Balsamico-Essig und Tomatenmark. Einige Minuten köcheln lassen, dann mit Sahne oder Creme Fraiche verfeinern.

also ich eß immer selbstgemachte Mayonaise oder aus ihe varierte Kräutersoße dazu - schmeckt toll:

Mayonaise: 2 Eigelb mit 1TL Zitronensaft, etwas Salz, Chillipulver, 1TL Senf und evtl. einige Spritzer Maggiwürze verühren

(zum Schluß nochmal abschmecken - ich mach das immer nach Gefühl, weiß also die Mengen nicht genau - evtl nachwürzen...)

dann GANZ langsam ca. 1/4 - 1/2 l Öl dazugießen (anfangs nur tröpfchenweise) und jeweils solange verrühren, bis es sich mit der Ei-Masse verbunden hat. Wenn die Masse schon etwas dicklich ist, kann das Öl in größerer Menge gegossen werden (aber immer nach jedem Schuß Öl rühren, bis es sich verbunden hat!!).

die Mayonaise kann man nun mit Knoblauch anreichern = Aioli

oder mit Kräutern, Knoblauch und evtl. Joghurt, sauerer Sahne verdünnen = Kräutersoße (auch sehr gut zum Grillen!!)

Selbstgemachte Mayo ist nicht mit gekaufter zu vergleichen - sie schmeckt VIEL VIEL besser!!

Warum soße, wenn das Steak wirklich gut ist und entsprechend gut gebraten wurde

( erst heiß von jeder seite gaaanz kurz anbraten, damit der Saft drinne bleibt und dann Medium ( Daumentest!!!9 braten)

einfach (nach!) dem Braten mit Pfeffer und Salz würzen, dazu natürlich Kartoffeln und Gemüse, Salat wäre auch lecker, aber den mögen auch Schweine ( schick den doch an Hans... ;-))

Wie gesagt, wenn das Fleisch gut ist ( manchmal ist billig nicht immer gut!!! ) dann wäre es schade seinen Geschmack und den eigenen Saft mit einer Soße zu vermischen...

OK, ist natürlich meine Meinung , aber probiere es doch einfach mal aus ( Bei einem guten Steak kann man das mal machen, bei Schweinekottelets oder Mastgeflügel hau ich auch immer ordentlich Soße drauf, da kann man nicht viel machen ...

Guten Appetit

Haaza

Basis sollte der Saft des Steaks in der Pfanne sein. Etwas mit Rotwein aufgießen, Schuss Balsamicoessig dazu. Dass ganze gut reduzieren, bis eingedickt ist, dann mit Schuss Sahne verfeinern, mit Salz Pfeffer abschmecken und fertig. Guten Appetit.

Ich finde ja, dass die Soße das A und O ist. Wichtig ist hiebrei zudem, dass es den Fleisch/Grillgeschmack nicht einfach übertüncht! Eine fruchtige Variante scheint mit diese hier zu sein:

Was möchtest Du wissen?