Welche Entscheidung in eurem Leben war die Folgenschwerste?

10 Antworten

Ich kümmere mich um die Sicherstellung der Welternährung.

Ich arbeite an einer Innovation zum sparsamen Einsatz von biologischen und mineralischen Dünger bei Nutzpflanzen.

Das ist wichtig da Russland und Belaruss keinen Dünger mehr exportieren.

Ich baue gerade den Kontakt zur Hochschule auf und kümmere mich um die Finanzierung. Habe schon 2 Din A4 Seiten von möglichen Anlaufstellen zusammen.

Alles ist fließend.

top!

1
@nadja1818

Den Text schreibt der schon seit über einem Jahr unter fast jede Frage.

Vor allem der Part mit der Hochschule, da ist der wohl seit Jahren dran und macht keinen Schritt vorwärts. Sofern seine Aussagen nicht erfunden sind.

1
@MeinCtutW88

Ich brauche Fördergelder. Bisher habe ich 300 verschiedene Varianten gefundenen. Im Herbst 2023 geht es ins Labor. Ab 2024 ins Freiland. A 20 Pflanzen sind das 6000 Versuchspflanzen auf 10000 qm. Das geht alles nicht von Heute auf Morgen.

0

Früh Unternehmer zu werden und die Entscheidung, nicht mehr zur Schule zu gehen. Ansonsten habe ich noch nicht viele folgenschwere Entscheidungen getroffen.

Ich bin sehr jung Mutter geworden. Mein Umfeld war nicht besonders begeistert, aber ich habe mich für das Kind entschieden.

Mein Leben hat sich grundlegend geändert und Vieles ist schwerer geworden, aber ich habe es nie bereut.

du bist wunderbar

2

Ich hätte einen landwirtschaftlichen Betrieb übernehmen können hab es aber nicht gemacht weil jeder gesagt hat nein mach es nicht du hast zur Zeit einen sicheren Arbeitsplatz

Der Schritt in die Frührente, ich habe mich lange dagegen gesträubt und war bei vielen Ärzten. Aber im Nachhinein muss ich sagen das es mir jetzt deutlich besser geht und der Entschluss richtig war.

Ich bin auch mit 58 in Rente und bereue keinen Tag !!!

1

Was möchtest Du wissen?