Was würde passieren, wenn Sagittarius A* aus der Milchstraße verschwinden würde?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Milchstraße wird nicht maßgeblich von dem schwarzen Loch zusammengehalten, sondern von dunkler Materie die sich in unserer Galaxie befindet. Eigentlich rotieren die Sterne in den Randgebieten der Milchstraße viel zu schnell um noch von der Gravitationskraft der Galaxie zusammengehalten zu werden. Man erklärt sich dies mit der Anwesenheit von dieser noch nahezu unerforschten dunklen Materie welche mit ihrer zusätzlichen Gravitationskraft die Galaxien zusammen hält.

Sollte nun plötzlich das schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße verschwinden, würde dies wohl keine signifikanten Auswirkungen auf unsere Galaxie haben. Das supermassive Schwarze Loch hat trotz seiner enormen Masse keinen sehr großen Wirkungsbereich, natürlich hier in kosmisch größeren Maßstäben gesprochen. Die starke Gravitationskraft des schwarzen Loches würde man nur in seiner unmittelbaren Nähe spühren. Sterne, die einige Lichtjahre davon entfernt sind sollten bereits nicht mehr nennenswert von Sagittarius A* beeinflusst werden und erst recht nicht diese, welche Tausende von Lichtjahren entfernt sind (wie unsere Sonne, welche ungefähr 26.000 LJ entfernt ist).  Ebensowenig "saugt" es andere Himmelskörper auf. Ein Schwarzes Loch ist im prinzip harmlos solange man nicht zu nahe heran kommt. Nimm dir als Gedankenexperiment mal unser Sonnensystem. Komprimiere unseren Stern bis er seinen Schwarzschildradius erreicht hat (rund 3 km) und die Sonne würde zu einem schwarzen Loch kollabieren. Die Planeten unseres Sonnensystems würden allerdings nach wie vor ganz normal ihre Bahnen ziehen, unbeeinflusst von der Tatsache das die Sonne nun ein schwarzes Loch wäre. Das liegt daran, dass ihre Masse konstant geblieben ist. 

Um noch mal auf die Frage zurück zu kommen: Sagittarius A* hat nach aktuellem Stand ca. 4 Millionen Sonnenmassen (4.000.000*1,989*10^30 kg). Im vergleich zur Milchstraße mit einer Gesamtmasse von ca. 400 MILLIARDEN Sonnenmassen entspricht die Masse von Sagittarius A* nur einem winzigen Bruchteil der Masse unserer Galaxie. In sofern würde ein plötzliches Verschwinden die Milchstraße wohl relativ unbeeinflusst lassen. Tatsächlich hat man sogar schon Beobachtungen von Galaxien gemacht, aus deren Zentren ihre supermassiven schwarzen Löcher herausgeschleudert wurden.

Ich hoffe ich konnte mit meiner etwas ausführlichen Antwort deine neugierde hinreichend befrieden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
27.07.2016, 20:14

So gut deine Antwort ist, bei folgendem wäre ich für einen Link dankbar, oder bin eher skeptisch:

Tatsächlich hat man sogar schon Beobachtungen von Galaxien gemacht, aus deren Zentren ihre supermassiven schwarzen Löcher herausgeschleudert wurden.

0

Hallo Blackout,

wenn die Rotation der Galaxie durch das schwarze Loch hervorgerufen wird dann würde die Rotation vielleicht irgendwann enden. Das wiederum würde wohl dazu führen das die Form der Galaxie sich verändert. Das fehlen der Gravitation des Schwarzen Lochs würde zum Teil durch die Gravitation der vielen Sterne im Zentrum Kompensiert. Das Zentrum der Galaxie wäre auch der Ort an dem sich das fehlende Schwarze Loch am meisten und schnellsten auswirken würde.

Im extrem Fall fällt die Galaxie langsam auseinander, da der Balken der Milchstraße die fehlende Gravitation nicht ausgleichen kann und selbst durch di Rotation nach außen gedrängt wird. Das könnte aber länger Dauern als die Andromeda braucht um hier her zu kommen (2,5 Millionen Jahre?), doch selbst wenn sie noch nicht da ist macht sich ihre Gravitation bereits bemerkbar, etwa in 1 Million Jahre.

Da die Andromeda Galaxie ein eigenes Schwarzes Loch hat kann es beim Zusammenstoß sowieso dazu kommen das eines der Schwarzen Löcher ins Universum geschleudert wird oder beide sich vereinen, bzw. umkreisen. Bei der Kollision beider Galaxien wird es wahrscheinlich schlimmer werden als wenn das Loch verschwindet, denn laut Simulationen wird es ein extremes Chaos geben und viele Sterne ins Universum geschleudert.

Wie lange es dauert bist man überhaupt was vom fehlen bemerkt, weiß ich nicht. Weiß auch nicht zu welchen Typ Galaxie die Milchstraße wird. Elliptisch vielleicht oder vielleicht Kugelförmig. Bin auch nur Laie.

Gruß Plüsch Tiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst mal: das schwarze Loch hält keineswegs die Milchstraße zusammen, sondern die Schwerkraft der Gesamtmasse der Milchstraße hät sie Zusammen. In erster Linie ist das die sichtbare und die dunkle Materie. Das zentrale schwarze Loch macht da nur einen minimalen Bruchteil aus. Würde es verschwinden, dann hätte das keinen negativen Einfluss auf die Milchstraße, sie würde ganz normal weiter existieren, lediglich die zentrumsnahen Sterne würden sich etwas weiter vom Zentrum entfernen. Auf die Planeten der Sonne oder anderer Sterne hätte es nicht den geringsten Einfluss, da die Planeten der Schwerkraft der Sonne (oder des entsprechenden Sterns) unterliegen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Schwarze Loch weg wäre, würde sich ein neues bilden.

Dafür ist einfach zu viel Materie im Zentrum.

Klar würden sich alle Umlaufbahnen der Stern ums Zentrum ein wenig verändern, aber die genauen Bahnen sind ohnehin ziemlich egal.

Rechne mal die Masse des Schwarzen Lochs gegen die Gesamtmasse der Galaxie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Blackoutd,
das ist eine sehr interessante Frage.

Ich glaube, dass unsere Galaxie sich noch eine Weile weiter drehen würde - allerdings mit der Zeit immer langsamer weil da ja nichtsmehr in die Mitte eingesaugt wird.
Wir würden diese Veränderung aber kaum spüren, da wir uns in einem Außenarm der Galaxie befinden. Irgendwann würden wir sowieso mit der Nachbargalaxie Andromeda zusammenstoßen und dann wäre sowieso alles durcheinander. Von daher würde ich sagen, dass es in Hinblick auf Andromeda nicht viel Unterschied macht ob das Schwarze Loch da ist oder nicht. Bin aber kein Astronom :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?