Was sind die leichtesten Studiengänge an einer Universität, bei der man die meiste Freizeit haben kann und später auch gut verdient?

8 Antworten

Kein Studiengang ist nur schwer oder nur leicht. Selbst ein Fachbereich, der dich interessiert und für den du dich begeistern kannst, wird irgendwann mit Themen und Prüfungen auf dich zukommen, die dir nicht liegen.

Es gibt an einer Universität einfach keine leichten und nicht-zeitaufwändigen Studiengänge, weil du für gute und sehr gute Leistungen auch immer Anstrengung investieren musst.

Wenn du sicher direkt nach dem Studium sehr gut verdienen willst, dann wirst du Medizin studieren müssen. Das ist aber dank eines teilweise absurd hohen NC mit einigen Voranstrengungen verbunden - und das Studium selbst ist sehr lernintensiv.

In praktisch allen anderen Fachbereichen (Gegenvorschläge nehme ich gern entgegen!) hängt dein späterer Verdienst erheblich von deinen Studienleistungen ab - niemand stellt gern mittelmäßige Absolventen ein. Und da sind wir wieder bei den persönlichen Anstrengungen und der Motivation für das Studium...

Das ist nicht eine Frage des Studienganges, sondern der sozialen Herkunft und des dort erlernten Verhaltens.

Es wurden Karrieren von Ingenieurstudenten untersucht. Wer von ihnen später Sachbearbeiter blieb, wer in untere und wer in höhere Führungspositionen kam, das korrelierte mit dem im Studium praktizierten Arbeits- und Kontaktverhalten, ob einer nämlich zu den "fleißigen Detailarbeitern" gehörte, zu den "fachlichen Durchblickern" oder zu den "sozial Geschickten", die es verstanden, Mitstudenten für sich einzuspannen und sie dafür durch Teilhabe an ihren Privilegien, wie Kontakte, Parties usw. zu entlohnen. Mehr dazu steht in: Ingenieure. Studium und Berufssituation von Moersch, Neef, Schoembs und Wagemann.

Nicht alle Spielregeln, die den Zugang zu privilegierten Positionen öffnet, lassen sich einfach nach Anleitung lernen. Wie die Auslese dort funktioniert, das kann man bei Michael Hartmann nachlesen.

http://www.zeit.de/studium/uni-leben/2013-02/eliten-forscher-hartmann-stipendium-exzellenzinitiative

Korrektur: Ingenieure. Studium und Berufssituation ist von Morsch, Neef, Schoembs und Wagemann.

0

Das was du suchst, das ist ein Widerspruch in sich selbst!

Wenn es so einen Studiengang gäbe, dann würden fast ALLE das studieren, => Massen von Absolventen in diesem Fach => mehr Bewerber als vorhandene Jobs => die Gehälter sinken (Angebot und Nachfrage).

Die Jobs, bei denen man richtig gut verdient, das sind die Jobs, für die es nicht genug Bewerber gibt (Angebot und Nachfrage). Nicht genug Bewerber gibt's in den Fachrichtungen, wo das Studium richtig schwer ist, z.B. Informatiker, Mathematiker, Ingenieure,...

Architektur Studieren, aber wo (bester Ruf)?

hallo zsm, ich möchte aufjedenfall in einer Universität studieren, was anderes kommt nicht in frage. Meine frage ist nicht, wo es am besten oder am leichtesten ist Architektur zu studieren, sondern welche Uni den besten Ruf hat Architektur bezogen. Also was sehen arbeitgeber am liebsten? danke im vorraus

...zur Frage

Studium: An welcher Universität kann man Islamwissenschaften studieren?

an welcher Uni in Deutschland kann man diesen Studiengang gut studieren?

...zur Frage

Freizeit Pferde?

Was für Freizeit Pferde empfehlt ihr

...zur Frage

Sommersemester in Uni beginnen?

Hallo, hab ein paar Fragen zum Einschreiben in eine Uni. Ich hab vor an der Universität Freiburg Psychologie zu studieren. Kann man jeden Studiengang im Sommersemester beginnen oder nur bestimmte? Wann beginnt das Sommersemester 2017? Hat es Nachteile, sich fürs Sommersemester einzuschreiben (hab ich mal gehört)?

...zur Frage

Universität Hohenheim?

Ich wollte vielleicht auf der Uni in Hohenheim Studieren und wollte jetzt fragen ob da schon mal jemand studiert oder anders Erfahrungen gemacht hat? Mein Studiengang währe Ernährungswissenschaft (Ökotrophologie). Danke im Voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Ist die Folkwang Universität der Künste gut für die Zukunft als Musicaldarsteller?

Nach langer Überlegung, was ich denn studieren möchte, habe ich mich für eine Musicalausbildung/studium entschieden. Ich weiß, es ist sehr unsicher, aber ich möchte es sehr gerne machen und da lass ich mich jetzt auch nicht mehr von abbringen :) jetzt ist nur die Frage, an welcher Universität ich dieses Studium machen soll. Im Internet ist mir die Folkwang Uni ins Auge gefallen. Doch ist diese Uni eine gute Uni, um später im Musicalbusiness weiter zu kommen? Oder kennt jemand eine andere, vielleicht aus Erfahrung bessere Uni für diesen Studiengang? Hier mal ein Link zur Folkwang Universität: http://www.folkwang-uni.de/home/theater/studiengaenge/musical/ Vielen Dank schonmal im Vorraus Electra1107

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?