Was kann man in der dunklen Jahreszeit unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

41 Antworten

Jede menge Kekse backen :)

da freuen sich alle Freunde und Bekannte, man kann es auch gemeinsam machen, und durch den Ofen ist es immer sooo schön warm, da vergisst man den Winter vollkommen und steht im T-Shirt in der Küche ^^

Und wer nicht backen mag der kocht halt mit freunden und nutzt die kalte Jahreszeit um neues auszuprobieren.

Schwimmen gehen geht auch im Winter, endweder Hallenbad, oder aber was ich besonders toll finde: ein Sole Außenbecken. Gerade wenn Schnee liegt ist das sooo schön sich im warmen Wasser treiben zu lassen.

Was gibt es Schöneres als nach einem Spaziergang (oder einer anderen Aktivität in der freien Natur) durchgefroren nach Hause zu kommen, sich in die kuschelig warme Küche zu setzen und einen heißen Apfelsaft mit Holundersirup zu trinken zum Aufwärmen? Nur im Herbst findet man so richtig tolle Sachen im Wald, die man nach Hause schleppen und daraus tolle Sachen basteln kann (bevorzugt für Leute mit Kindern oder Kastanienliebhaber).

Dann hat man auch endlich mal wieder Zeit, vorm Kamin die Stapel ungelener Bücher abzuarbeiten, die der Sommer hinterlassen hat. Handarbeiten, Geschenke basteln für Weihnachten, neue Rezepte ausprobieren, es gibt so unendlich vieles, was man machen kann. ;-)

Ich liebe es im Nebel durch das raschelnde Laub zu gehen, das die Bäume abgeworfen haben.

In dieser Zeit begegne ich kaum einem Menschen, weshalb ich dann meine Seele besser baumeln lassen kann. Ein kleiner Aufenthalt in der Nähe eines unserer Weiher intensiviert dieses Gefühl noch einmal.

In dieser kühlen, dunklen Jahreszeit beneide ich jeden, der sich vor seinen Kamin bzw. Kachelofen setzen kann. Ich kuschel mich dann in eine mollige Decke ein und genieße ein schöne Tasse Tee bzw. Kaffee.

Tochter und ich spielen verschiedene Brettspiele - zur Zeit Scrabble.

Wer mag kann ins Kino oder ein schönes Hallenbad gehen. In meiner Nähe wäre es die Taunus-Therme. Für Eltern könnte ein Indoorspielplatz in Frage kommen - ebenso Bowling.

Für Kletterbegeisterte gibt es auch Möglichkeiten so wie für andere sportliche Aktivitäten. An manchen Ort lässt sich Abfahrski bzw. Langlauf oder Rodeln betreiben.

Und für ganz Durchgefrorene gibt es ja noch die Badewanne oder zumindest eine Schüssel mit warmen (heißen) Wasser gegen kalte Füße :)

Hallo,

die dunklere Jahreszeit hat auch schöne Zeiten. Kuscheln auf der Couch, durchs bunte Laub spazieren, ein Hallenbadbesuch, Saunabesuch, Stadtbummel. Im Winter Skifahren oder Schlittenfahren, ein Wochenende in den verschneiten Bergen, Reiten im Schnee-ein Traum! Mit Freunden Plätzchen backen oder ins Kaffee gehen. Snowboardfahren lernen, zum Schlittschuhlaufen gehen. Also es gibt ganz viele Hobbys , auch in der dunklen Jahreszeit!

Grüssle

Wer die Zeit und das Interesse hat, kann tanzen gehen. Tanzen macht Spaß, gute Musik ebenso. Man kommt unter Leute, und kann dennoch je nach Kurz als Paar oder in der Gruppe tanzen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Tanz nachzukommen, Standart, Video Clip, Balett oder statt regelmäßigem Kurs regelmäßige Besuche in Tanzcafés oder Discotheken.

Schwimmbadbesuche kann man auch im Winter erledigen, dazu braucht man kein schönes Wetter.

Ansonsten macht jegliche Art von Sport Spaß. Nicht nur der Sport ansich, sondern auch die Aktivität, von der der Körper profitiert. Welchen Sport man ausübt hängt davon ab, für was man sich interessiert und ob man allein oder in der Gruppe, ob draußen oder drinnen, ob im Sportverein oder privat machen möchte.

Basteln fördert Kreativität und -wer Kinder hat- fördert das Beisammensein. Erst Halloween, dann Herbstliches und anschließend weihnachtliche Dekoration. Ob draußen vor der Tür, ob aus Tonpapier für Fenster und Schränke oder mit Fingerfarben die Scheiben bemalen. Auch aus Naturprodukten wie Kastanie, Eichel, Laub o.ä. kann man tolles zaubern.

Wer Kinder hat, profitiert von der Dunkelheit mit Laternen. Auch kommen Lichter, Teelichter, Kerzen u.ä. Licht viel besser zur Geltung. Schön kann es außerdem sein, im garten ein kleines Lagerfeuer zu machen, ggf. mit Stockbrot.

lg

Gerade der Winter ist die perfekte Zeit um öfter Schwimmen zu gehen, einfach ins Hallenbad und Runden drehen, erst recht schön, wenn man in einem Thermalbad ist und draußen alles so richtig mies und kalt aussieht, da fühlt man sich gleich wohlig und geborgen. Dasselbe passiert auch, wenn man sich vor ein großes Fenster zum lesen setzt, mein Wohnzimmer besitzt richtig große Fenster, und wenn es draussen regnerisch, kalt, etc. ist, dann setze ich mich mit einem guten Buch aufs Sofa, evtl. mit heißer Schokolade und genieße es, wie schön warm es ist.

Auch gut für Zeichnen oder Malen ist diese Zeit, schließlich will man im Sommer immer draußen sein, sich an der frischen Luft bewegen, auspowern, da komme ich eigtl nie dazu mich ruhig hinzusetzten und einfach eine sitzende Tätigkeit auszuüben.

Noch eine Idee wären Beauty-Tage, oder ein echt großes Projekt, das kann im künstrerischen oder sportlichen Bereich sein, oder aber auch im wissenschaftlichen.

Allgemein, auch im Herbst und Winter sind der Fantasie, was man machen könnte keine Grenzen gesetzt, viel Spaß euch allen! :)

Wenn man keine Lust auf die Kälte hat, sollte man Aktionen drinnen machen. Sauna wäre da eine Möglichkeit: warm, entspannend und man vergisst den Alltagsstress. Shopping geht immer, im Winter am besten im Shoppingcenter. Ansonsten gibt es Kino, Cafés, Restaurants, Bars, etc. Mit Freunden könnte man einen Kochabend veranstalten, oder über mehrere Tage etwas wie 'Das perfekte Dinner' machen. Weinabende mit Antipasti gehen auch zu jeder Jahreszeit.

Du nennst sie "dunkle Jahreszeit". Lediglich die Sonnenzeiten werden kürzer jedoch nicht die möglichkeiten die du hast.

Statt der Badeseezeit kommt nun die Schneezeit und ich muss zugeben ich freu mich immer wenn es bei uns mal schneit (Die Glätte auf der Straße kann mir aber gestohlen bleiben ^^)

Wie hier ja schon öfters aufgezählt bietet der farbenfrohe Herbst viele schöne Möglichkeiten mit Frau und Kind die Umgebung zu erkunden und läutet dabei auch die Bastelzeit ein denn seien wie ehrlich wer kennst die Kastanien Figuren nicht?

Außerdem kann man die Bunten Blätter toll für Deko zwecke hernehmen. Was wir sehr gerne in der kälteren Jahreszeit machen ist Kerzengießen. Wir haben uns dieverse Formen und Bienenwachs vom Ortsansässigen Imker geholt. Die Kerzen sehen dann nicht nur schön aus sondern duften auch herrlich.

Besonders schön finde ich es auch einen beqeumen Abend vor dem Holzofen mit einem spannenden Buch oder für ein gemütlichen Kuchel abend mit dem Partner ;-)

Weihnachtszeit ist Plätzchen Zeit. Backen und mal ein paar Freunde aufn Kaffee einladen. Oder leckere Feuerzangenbowle (ja wurde bereits erwähnt, find die aber so klasse das ich sie nochmal erwähne) bzw Fruchtbowle.

Generell kann man die kalte Jahreszeit ideal nutzen etwas zuhause zu machen, sei es lernen basteln Filmschauen oder zeit für die Familie haben!

Ski/Snowboardfahren oder Schlittentour mit den Kindern.

Nutze die Zeit einfach sinnvoll. Wieso nicht einfach mal "alte Freunde" mal wieder treffen

Gruß

Man könnte Schlittschuh laufen oder auf tolle Weihnachtsmärkte gehen und sich dort ein warmes Glas Glühwein gönnen und ein paar Geschenke kaufen! Oder einfach ein tolles Konzert besuchen. Aber auch gemütliche DVD Abende mit Freunden oder der Familie sind immer schön. Oder mal anders und einen Fotoabend machen und sich die Fotos aus dem Sommerurlaub anschauen!:)

Oder an einem Tag Plätzchen backen und basteln! Oder die altmodischen aber immer noch super tollen Spieleabende mit Freunden oder der Familie.

Weitere Möglichkeiten:

Kino Theater Musicals romantische Schneesparziergänge Schlitten fahren Schneemannwettbauen Saunabesuche

Die dunkle Jahreszeit hat ihre ganz besonderen Reize. Sie verführt,die Wohnung zu dekorieren, das am besten gleich selbt basteln, schöne kerzen aufstellen, stundenlang telefonieren, nach einem kalten Tag ein Heißes Bad, St.Martinsumzüge,Weihnachtsmärkte, Schlittenfahren und ganz viel Kuscheln.

Wir gehen in Spassbäder, in die Sauna, ins Kino, Fitnesstudio, zum Bowling oder sogar mal zum Paintball. Wer es kulturell mag, geht ins Museum, auf Ausstellungen oder in ein Konzert. Unsere Freunde kommen zum Kochen oder zu Spieleabenden. Außerdem ist gerade Handballsaison.

Warum denn die Jahreszeit vergessen? Ich finde es ist wichtig, dass man die Jahreszeiten bewusst lebt, wenn man sich den ganzen Herbst lang noch an den Gedanken an den Sommer festkrallt, trifft einen der Winter doch nur noch härter.

Die "kalte Jahreszeit" gibt einem drinnen doch noch ein viel besseres Gefühl der Gemütlichkeit als es im Sommer jemals möglich ist! Im Herbst kann man raus gehen, Spaziergänge durch Wald und Felder unternehmen, Blätter für herbstliche Dekorationen sammeln und Kastanien - oder Pilze für ein leckeres Essen. Wenn man dann von draußen zurück ins warme Heim kommt, kann man sich mit einer leckeren Tasse Tee oder Kakao auf das Sofa kuscheln, raus in die Dunkelheit schaun und sich darüber freuen, dass man nun innen im warmen sitzt.

Bald ist wieder Plätzchenzeit! Da kann man viele Leckereien backen und diese dann zu Tee oder Glühwein in der warmen Stube knabbern. Der Winter ist die Jahreszeit der Bücher, der DVD-Abende mit dem Partner oder mit Freunden. Weil es so viel dunke ist eignet sich der Winter außerdem super, um sein Leben mal wieder etwas zu entschleunigen! Sich auch mal Zeit für sich selbst zu nehmen, bei einem Schaumbad zu entspannen oder einen ganzen Tag lang einfach mal ohne schlechtes Gewissen die Nase in ein Buch zu stecken.

Ich persönlich komme im Herbst/Winter zu viel mehr Dingen die mir Spaß machen, habe viel mehr Zeit für mich. Man ist nicht mehr ständig auf Achse und außen irgendwo unterwegs um die letzten Sommertage noch einzufangen. Man kann auch einfach mal zuhause sein. Ich nähe total gerne, das kann ich super im Herbst oder Winter machen. Oder basteln. Ab Oktober komme ich endlich dazu alle meine Projekte fertig zu stellen, die ich mir das Jahr über so vorgenommen habe :-) Ich überlege mir jetzt schon mit Vorfreude, welche Plätzchen ich dieses Jahr backen werde. Man kann abends zusammen sitzen und ein Puzzle oder ein Gesellschaftsspiel machen. Sich zusammen aufs Sofa kuscheln.

Und wenn dann Schnee liegt kann man tolle Spaziergänge durch die weiße Glitzerlandschaft machen, man kann Langlaufski fahren oder Schlitten, eine Schneeballschlacht machen oder einen Schneemann bauen - man darf ruhig mal wieder ein Stückweit Kind werden! Und wenn man dann nach Hause zurück läuft kann man in den Fenstern der Leute überall schon die Weihnachtsdeko bewundern.

Vielleicht bin ich dieses Jahr auch besonders euphorisch was die kalte Jahreszeit angeht, aber es ist der erste Herbst/Winter seit langem, in dem ich einmal machen kann was ich möchte und nicht ständig lernen muss (habe neben der Arbeit noch ein Studium gemacht, doch dieses ist jetzt endlich abgeschlossen!), aber wenn man versucht auch die dunklen Jahreszeiten mal positiv zu sehen, ist es gleich gar nicht mehr so schlimm - im Gegenteil, man kann sich auch darauf so richtig freuen. Und so sollte es doch eigentlich auch sein, das Leben ist viel zu kurz als über die wintermonate Trübsal zu blasen und nur auf den nächsten Sommer zu warten, oder? :-)

Als ins Schwimmbad kannst du ja immernoch gehen, allerdings würde ich Freibad nicht empfehlen. Jetzt ist wieder Zeit ins Kino/Theater zu gehen, über die bald beginnenden Weihnachtsmärkte zu schlendern und, bei ausreichender Schneehöhe, Schlitten/Ski zu fahren. Man kann auch gemütlich vor der Glotze sitzen und sich berieseln lassen. Oder sich mit Freunden zu Spieleabenden verabreden. Ein Spaziergang in der feuchten Herbstluft härtet auch ab und macht den Kopf frei.

Hallenbadbesuche, Sauna, Wellness-Tempel, gemütliche Nachmittage im Cafe bei Kuchen und Kerzenschein, Kino, Theater, ...nur ein paar Beispiele. Viel Spaß !

Mein Favorit: Fondueabend mit Freunden, schön kuschlig vor dem heissen Kamin und mit gutem Wein ;)

Andere Varianten: Schlittschuhlaufen; Schlittenfahren gehen; Skifahren bzw. Snowboarden gehe;, jetzt im Herbst ein Spaziergang durch den wunderschön farbigen Herbstwald; ein Thermalbad besuchen und so richtig wellnessen mit Sauna, Hamman; an einem schönen Wintertag mit einer warmen Decke auf dem Schoss und kuschlig eingepackt an die Sonne sitzen und heissen Tee oder Punsch schlürfen, ...

Hallo Manu

Mir fehlen die Schwimmmbadbesuche, Spaziergänge im Park und die Ausflüge in die Berge. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen Hobby, welches man im Herbst und Winter ausüben kann.

Ein neues Hobby brauchst du gar nicht =) Ersetze das Freibad durchs Hallenbad. Einen Spaziergang kann man in jeder Jahreszeit machen :-) So Bunt wie im Herbst sind die Wälder sonst nicht :-) Und Ausflüge in die Berge? Hallo? Im Winter sind Ausflüge in die Berge am schönsten! Ab auf den Schlitten oder die Ski montieren und ab gehts =) In den Bergen scheint sogar sehr oft die Sonne. Also an Viamin D wird es dir auch nicht mangeln ;-)

LG

.

Hallo Manu, da Du gerne draußen bist, besteht auch in der kälteren Jahreszeit keine Notwendigkeit auf Freizeitaktivitäten außerhalb zu verzichten. Wie schon meine Omi zu sagen pflegte: "Es gibt kein falsches Wetter - nur falsche Kleidung" ;-)

Und so möchte ich Dir ein Hobby wärmstens empfehlen, das im Herbst Hauptsaison hat. Es ist spannend, es macht Spass - Du kannst es alleine ausüben - zu zweit - mit den Kindern - oder mit Freunden. Es ist lehrreich, unterhaltsam, gesund, lecker! ... füllt Vorratsschränke (getrocknet) und Pfanne und die Mägen Deiner Gäste :-)

Gemeint ist das Pilzesuchen!

http://www.pilzepilze.de/piga/zeige.htm?name=alle

Im September gabs dieses Jahr kaum was - aber jetzt ist es günstig. Steinpilze und Edelreizger gibt es grade en masse. Als Anfänger würde ich Dir raten, mit Röhrlingen zu beginnen, hier ist nur der Satanspilz wirklich giftig und der ist leicht erkennbar. Um aber sicher zu sein, was man vor sich hat - und auch weil man dabei anschaulicher lernt, ist es günstig wenn Du jemand dabei hast, der sich auskennt. Meist gibt es ein paar Leute im Freundeskreis, die man um eine Exkursion bitten kann, oder man nutzt die Möglichkeiten einer professionellen Führung. Auch Pilzbestimmungsbüchern zu Vergleichs- und Studienzwecken finde ich gerade am Anfang immer hilfreich. Nach einer Weile erkennt man aber schon etliche Arten sicher aber die Ausbeute nochmal von einem Pilzkenner durchsehen lassen. Glaube mir, Pilzesuchen kann zu einer wahren Leidenschaft werde und es gibt kaum etwas befriedigenderes als nach einem Waldtag an frischer Luft, mit gefülltem Korb und angenehm matt, den Heimweg anzutreten. Vom abendlichen Genuß einer Pilzpfanne mal ganz abgesehen.

Solltest Du am nächsten Tag noch geschafft sein - wie wäre der Besuch einer Sauna/Therme? (In Köln die Claudiustherme) Gibt es in vielen größeren Städten und ist genau das richtige, um sich bei kalten Außentemperaturen mal richtig Körper und Geist zu entspannen.


Im Winter liebe ich Spaziergänge, mit den Kindern zu rodeln und früher bin ich auch sehr gerne Ski gefahren.... wenn Du Ausflüge in die Berge magst und sowieso gern unterwegs bist, bieten sich natürlich Snowboardfahren, Abfahrtsski- oder Langlauf für Dich geradezu an - und für den nötigen Schwung... siehe Video ;-)) LG IID

Der Herbst ist so schön, mit seinem leuchtenden Laub, reifen Früchten in knalligem Rot, riesige Pilze. Gegenstände und Pflanzen sammeln und bezaubernde Gestecke daraus basteln...
Die abgeernteten Felder geben endlich wieder freie Sicht.
Jetzt ein Spaziergang durch Feld und Flur ist wunderbar! Es gibt so viel zu entdecken!
Erst gestern stolperte meine Tochter über eine Blindschleiche...die erste in ihrem Leben.
Das sind doch ganz besondere und unvergessliche Erlebnisse.

Und auch auf die Winterzeit freue ich mich: gemütliche Klön-Abende vorm Kamin, mit Freunden und einer schönen Feuerzangenbowle. Kerzenduft und Bratapfel...schwärm.. Besuche auf den Weihnachtsmärkten mit Glühweinstand, Weihnachtklänge und so wunderbare Düfte..

Spaziergänge durch eine Schneelandschaft....knirschender Schnee, reine Luft und so eine herrliche Stille.

Jede Zeit hat ihren Reiz - man muss sich ihnen nur öffnen.

Und ein bisschen ist es auch eine Frage der Sichtweise....:-)

Hallo icke01,

vielen Dank für Deine schöne Antwort und Deine hilfreichen Tipps.

0

Mit Freunden gemeinsam ins Kino oder essen gehen. Man kann auch im Winter Gutes tun und sich ehrenamtlich betätigen. Manche Leute machen gerne Handarbeiten oder betätigen sich handwerklich. Schwimmbäder und co. sind auch im Winter offen und im Winter kann man auch spazieren gehen.

Spazieren gehen,Kino,auf der couch rumliegen,lesen,schlafen,shoppen gehn, Dekorieren,Wohnung/Zimmer umräumen oder umgestalten,Spiele spielen (zb. Brettspiele oder Konsole)Mit freunden treffen,internet,jmd oder sich selbst umstylen, zum friseur gehen,Musik hören,Auf Konzerte gehen,telen,schuhe kaufen,Durch läden gehen/bummeln gehn,neues Haustier,mit haustier spielen/kuscheln oder gassi gehen,

Was möchtest Du wissen?