Was ist das schönste Geschenk für Eltern?

117 Antworten

Richtig gut kam bei meinen Eltern und Schwiegereltern im letzten Jahr folgendes an:

Wir haben zusammen mit unseren Kindern am eigenen PC mit einer Audio-Software eine Hörspiel/Musik-CD aufgenommen. Ein gutes Mikro am PC eingesteckt und los gings:

Zu hören waren wechselnd: * persönliche Grüße und gute Wünsche an die Beschenkten * selbst auf einem Instrument vorgespielte Lieder * vorgelesene schöne Texte/Geschichten * Anekdoten aus der gemeinsam erlebten Zeit * gemeinsamer Gesang, einzeln und auch Kanons ......

so kam eine Menge zusammen, war wirklich persönlich und von Herzen und wird immer wieder mal angehört.

Mit einem Familienbild auf einem druckertauglichen CD-Label sieht die CD dann auch von Außen nach einem Kunstwerk aus.

Kostet nicht viel - außer etwas Zeit und Überwindung - hat aber enorme Wirkung :-)

Ich hätte da eine Idee, etwas, dass ich gerade für meine beiden Geschwister- Zwillinge(17) am machen bin:-) Ich habe einen (Amazon)Karton mit Zeitung bekleistert und anschließend mit Acrylfarben angemalt und zur Verschönerung) breite Bänder an den Seiten festgespannt. Die Kanten des Kartons sollte man mit Tesa oder ähnlichem abrunden, damit keine ungewollten Schürfungen verursacht werden. In den Karton kannst du Fotos und Bilder von dir und deinen Eltern kleben (am besten mit Fotokleber) und die zwischenräume irgendwie noch farblich gestalten, z.B. wie ich mit Farbtupfern. Damit das Geschenk jedoch nicht nur optisch schön anzuschauen ist, sondern vor allem Erinnerungen an schöne Zeiten und die gemeinsame Vergangenheit mit all ihren Schattierungen beleuchtet, solltest du in die Mappe noch ein paar Seiten mit persönlichen Gedanken füllen. Das können selbstgeschriebene Gedichte, ein ausgedachtes Comic (am besten mit Kohlestift zeichnen) oder wieder Bilder sein. Deine Ideen auf Papier kannst du entweder einfach mit einem Band umschließen, oder du nimmst dafür extra eine Bindung, die du am Ordner befestigst. Kleiner Tipp: Schön finde ich es eigentlich auch, wenn du am Ende ein paar Seiten mit "Outtakes" füllst. Das kannst du natürlich nur, wenn dir ziemlich viele Missgeschicke passiert sind, bei mir dürfte das also kein Problem sein. Wie ich vorhin gelesen habe ist das Geschenk für 60 bis 70- jährige Gedacht und meines eigentlich für siebzehnjährige, aber vollkommen egal wie alt man ist, solche Dinge kommen von Herzen und Liebe kennt ja bekanntlich kein alter :-) Viel Glück

Eltern sind die Menschen, die uns in wichtigen Momenten beigestanden haben, die uns besser kennen als irgendwer anderes und Dinge von uns wissen, die wahrscheinlich uns selbst unbekannt sind. So etwas nennt man dann Familie und Familie ist die Mühe und den Aufwand absolut wert :-) Freunde gehen, aber Eltern und Geschwister bleiben immer:-)

3

Die Eltern sind ja schon etwas älter, also könnte man ihnen eine Reise mit einem selber spendieren ( Falls das nicht zu viel kostet).

Man kann auch etwas reparieren das länger kaputt war.

Gegen unkreativität kann man auch was tun: Eine Geschichte oder ein Gedicht kommen meistens gut, wenn man aber nicht weiter weiß helfen Reim-maschienen im internet oder Fanfiction-Foren weiter.

Sehr gut kommen bei meinen Eltern auch kleine Geschenke an die ich mit einem Spruch, einer Kurzgeschichte oder einem kleinen Gedicht verziert habe. Wie z.B. die Lieblingsbodylotion meiner Mama, welche ich mit dem Gedicht:

Weihnacht stresst, alles verspannt, Kinder außer Rand und Band, kommt ein Bad auch mal ganz gut, den die Pflege Gutes tut.

verziert habe. Sie hat sehr gelacht als sie das letztest Jahr gelesen hat. Da ich das für alle mache die ich beschenken will und mir auch nicht immer der Knüller-Reim einfällt benutz ich dann die Reime-maschienen im Internet.

Außerdem kommen Gutscheine wie " Eine Stunde Unkraut jähten", "5 Mal einkaufen gehen und bezahlen", "Küche aufräumen", oder "Ein Tag für euch allein" ( also ein Tag wo die Eltern sich um nichts kümmern müssen weil die alles aufgeräumt wird und das Lieblingsessen schon gekocht auf dem Tisch steht wenn sie von einem Spaziergang oder so wieder kommen, etc.pp.)

Also ich finde was mit Fotos auch immer super. Meine Mum bekommt jedes Jahr einen Terminkalender mit einem Foto für jede Woche. Ansonsten wäre vielleicht ein gemeinsamer Ausflug (je nach körperlicher "Fitness") nett - in eine Therme oder ein Musical oder Theater. Eltern lieben es Zeit mit den Kindern zu verbringen - erst recht wenn sie mal ausgezogen sind.

Z E I T

Die Hektik des Weihnachten lässt manchmal den Zweck in den Hintergrund treten.

Organisiere Freizeit, die Deine Eltern gemeinsam verbringen können.

Auch mit 60/70 kann man z.B. gemeinsam einen Allwetterzoo besuchen, oder eine Schlittenfahrt durch den verschneiten Wald, mit Glühweintrinken, oder heißen Kakao, oder anschließendem Essen, je nach Geldbeutel.

Einfach mal Alltag und Sorgen und Streß vergessen machen.

Meiner Meinung nach die beste Antwort!

So ein Geschenk vergisst man auch nicht so schnell.

5

Was möchtest Du wissen?