Was kann ich noch machen um es zu retten?


25.01.2023, 05:00

Wäre es vielleicht eine Option ihre beste Freundin anzuschreiben und ihr paar Fragen zu stellen ?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du schaust erstmal wie sie sich auf der Arbeit dir gegenüber verhält. Schreib sie jetzt nicht mehr an und schreib AUF GAR KEINEN FALL ihrer Freundin. Das kommt echt nicht gut an.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

War es deiner Meinung nach richtig/gut das Treffen abzusagen ?

2
@AlbertSalzstein

Ich hätte das Treffen nicht abgesagt sondern hätte gewartet, wie sie sich verhält. Aber ich hätte sie auch gar nicht nach nem Treffen gefragt, nachdem sie dir gesagt hat sie ist nur an ner Freundschaft interessiert.

2

@karottiiiii, und was wenn sie wie davor auch mit mir normal weiter redet und sie vielleicht wirklich denkt das ich mit ihr abgeschlossen hab ? Weil Will nicht das sie das denkt

0

Wer ein Abo bei Tinder hat, der sucht auch längere Zeit. Schließlich will man sein Abo auch genießen!

Ihr beide seid Arbeitskollegen. Und eine Beziehung am Arbeitsplatz kann zu Problemen führen.

Deshalb kann ich verstehen, dass Deine Kollegin das nicht will, auch wenn sie Dich sympathisch findet.

Du kannst es nur schlimmer machen, wenn Du nicht aufhörst, sie zu bedrängen.

Geh aus und treffe andere Frauen, mit denen Du nicht zusammen arbeiten musst.

Giwalato

Wir trafen uns 2 mal bis sie sich dann immer weiter distanzierte und nur noch Ausreden suchte. Also hab ich ihr dann bevor sie mich noch weiter hin hält die Frage gestellt. Und dann kam diese Nachricht als Korb: Hey, ja ist etwas komisch… es   Ist im Moment so, dass ich mir mit dir echt eine gute Freundschaft vorstellen kann. Ich hab mich etwas zurück gezogen das stimmt. Ich wollte dich nicht enttäuschen. So viel Interesse bin ich nicht gewohnt. Ich hab gemerkt, dass ich für eine Beziehung mit niemanden bereit bin. Und weil wir ja auch irgendwie Arbeitskollegen sind ….

Übersetzung: "Du bist viel zu bedürftig, um für mich als Mann interessant zu sein. Aber da wir den gleichen Arbeitsplatz haben, bemühe ich mich um Schadensbegrenzung und reduziere den Kontakt auf ein 'freundschaftliches' Maß".

Und sorry, aber wer nach 2 Dates davon spricht, dass sein Herz gebrochen wurde, hat die emotionale Reife eines 4-jährigen. Ich kann Dir nur empfehlen, von all Deinen seltsamen und unangenehmen Vorhaben abzulassen. Also nein, nicht schreiben, was Du denkst und nein, JA NICHT ihre freundin damit belästigen. Damit machst Du Dich erst recht zur Lachnummer. Was soll das auch bringen? Glaubst Du, dass ihre Freundin dann eifrig auf sie einredet und sie überzeugt? Nein, sie wird Deine Kollegin nur fragen, weswegen irgendsoein Spinner deswegen bei ihr anruft.

Ich empfehle Dir, die Sache dabei zu belassen. Du konntest halt nicht. Muss nicht weiter erläutert werden. Bei nächster Gelegenheit und einer konkreten Idee kannst Du sie ja nochmal fragen, ob sie Lust hat. Aber nur, wenn Du auch akzeptieren kannst, dass es nur ein kollegialer Kontakt ist, KEINE Freundschaft und erst recht nichts, was darüber hinausgeht. Wenn Du das nicht kannst, empfehle ich Dir, es beim kollegialen Kontakt zu belassen und sie einfach nur zu grüßen und weiterzugehen. Alles andere führt nur zu Frust. Und sei Dir versichert, dass die Sache nach den 2 Dates gegessen war. Der Kinoabend hätte nichts daran geändert.

Erst mal danke für deinen Ausführlichen Kommentar 👍. Aber nein ich finde nicht das es eine Kindische Art ist wenn nach einem Korb das Herz gebrochen ist, Ich bin nun mal ein Emotionaler Mensch. Das ich sie wenn überhaupt nochmal deswegen fragen könnte steht außer weg da ich geschrieben hab: „Hab mir das nochmal überlegt mit dem Treffen,das lassen wir lieber“. Zu dem Rest stimm ich dir zu.

1
@AlbertSalzstein

Emotional zu sein oder emotional reif zu sein, sind aber zwei Paar Schuhe. Wenn Du ernstzunehmend sein willst, solltest Du Dir erstmal klarmachen, was ernstzunehmende Emotionen sind - die brauchen nämlich lange zum Reifen und bedingen gemeinsam durchlebte Qualitätszeit, gemeinsame Annäherung, gemeinsam füreinander eingestanden zu haben, diverse Lebenssituationen ausgelotet zu haben etc. Wer hingegen bei einem Korb von gebrochenem Herz spricht, macht sich einfach nur lächerlich - sorry, das so direkt sagen zu müssen. Ein Korb gehört nunmal ggf. zum Flirten dazu. Man kann nunmal nicht jedem gefallen. Maximal ist das Ego etwas angekratzt, aber gebrochenes Herz? Wenn Du bereits da solche Geschütze auffährst, ist es kein Wunder, weswegen sie die Flucht ergriff. Da ist einfach direkt die Luft raus. Das erinnert nicht an einen gestandenen selbstständigen Mann mit mentaler Tiefe, sondern an jemanden, der nicht allein sein kann oder an ein Kind, das mal den Lolli im Schaufenster liebt und drei Sekunden später das Spielzeugauto vom Nachbarsjungen im Sandkasten.

Ich kann Dir nur empfehlen, Dir bei einem Kennenlernen emotional Zeit zu lassen und DIch nicht mehr reinzusteigern, sondern vor allem anfangs die Sache leichtfüßig und unbefangen zu halten. Denn nur so macht es Spaß. Das Gegenteil möchte sich nicht direkt gefangen fühlen. Aber genau das passiert, wenn Du anfangs zu schnell Druck machst. Da musst DU noch nicht mal groß was sagen, denn das merkt man zwischen den zeilen automatisch in Deinem Gesamatauftritt. Also bietet es sich an, die Grundeinstellung zum Thema Flirt und Dating zu überdenken. Ziel ist es nicht, möglichst schnell unter die Haube zu kommen, sondern zwanglosen Spaß zu haben - im Bett aber auch außerhalb. Und der Sache Zeit zu geben. Wenn beide aufeinander abfahren, hat man eh Zeit genug. Und falls nicht, bringt auch Eile nichts.

2

Ein abgeklärter End-Dreißiger sieht das so - vollkommen richtig.

Aber 20 ist verdammt jung und unverbraucht und ja, auch noch legitim gutgläubig, offen und naiv.

Mein kleiner Bruder, der sonst ein cooler Typ ist, hat sich auch in einen Kollegen verliebt und war zutiefst traurig, als dieser ihm nach drei Treffen sagte, dass sie es lieber beim kollegialen Stand belassen sollten. Er hatte sich einfach Hoffnungen gemacht. Mit 20 ist man doch noch gar nicht fertig.

1
@forrestkid

Einem 20-jährigen, der hier reinkommt und um Rat fragt, kann man aber durchaus zumuten, dass er Zusammenhänge nachvollziehen kann und nicht wie ein 11-jähriger erst auf die Herdplatte fassen muss, um zu verstehen, was eine Verbrennung bedeutet.

Btw: Souveränität muss mit 20 keine Seltenheit sein und hat erst recht nichts mit "verbraucht" zu tun.

2

Auf den Punkt gebracht. Gut geschrieben.

0

Wäre es vielleicht eine Option ihre beste Freundin anzuschreiben und ihr paar Fragen zu stellen ?

NEIN, das wäre das dümmste was du als Mann tun könntest und irgendwie willst du oder kannst du nicht akzeptieren, dass sie keine feste Beziehung haben will. Dann zieht man nicht ihre Freundin da mit hinein.

die muss ja denken, du bist penetrant, denn hast du überhört, dass sie schon mal was am Arbeitsplatz hatte und so was nicht mehr möchte?

Wenn du so auf sie fixiert bist was deine Gefühle betrifft, dann rede mit ihr, dass du dich zurückziehst und nur mit ihr weiterhin gut zusammenarbeiten möchtest.Eine normale Freundschaft wird selten klappen, wenn einer den anderen nur als guten Freund ansieht und der andere verliebt ist.

Einfach auf die Arbeit konzentrieren und ich würde mich dann auch nicht mehr ausserhalb der Arbeit treffen und wenn sie bei ihrer Meinung bleibt?

Dann wird sie sich zurückziehen, weil sie deine Gefühle nicht verletzen will, dann komme ihr zuvor, dann tut er dir nicht so weh, wie wenn sie das macht.

Was möchtest Du wissen?