Was ist die Aura der Frau im Islam bzw was muss sie bedecken?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die ganze Frau ist Aura. Sie muss alles bedecken nach der richtigen Ansicht. Hier die Beweise:

Der ehrenwerte Sheikh Abd al-Aziz Ibn Baz wurde gefragt ob das Gesicht einer Frau Aura ist, er antwortete :

„Ja, das Gesicht der Frau ist gemäß der korrekteren der zwei Ansichten unter den Gelehrten Aura“

Es sollte angemerkt werden, dass, wenn es unterschiedliche Ansichten gibt, sich die Muslime auf das Buch Allahs und die Sunna Seines Gesandten (Frieden und Segen Allahs seien auf ihm) beziehen müssen, wie Allah befahl, als Er sagte (ungefähre Bedeutung):

„Und wenn ihr über etwas streitet, so bringt es vor Allah und den Gesandten, wenn ihr an Allah glaubt und an den Jüngsten Tag.“ [An-Nisa 4:59]

Wenn man sich auf das Buch Allahs und die Sunna Seines Gesandten (Frieden und Segen Allahs seien auf ihm) bezieht, wird klar, dass die muslimische Frau ihr Gesicht vor nicht-mahram Männern bedecken muss. Es folgen einige der Beweise dafür:

1 – Allah sagt (ungefähre Bedeutung):

„O Prophet! Sprich zu deinen Frauen und deinen Töchtern und zu den Frauen der Gläubigen, sie sollen ihre Übergewänder (Schleier) reichlich über sich ziehen (d.h. sich komplett verhüllen, mit Ausnahme der Augen oder eines Auges, um den Weg zu sehen). So ist es am ehesten gewährleistet, dass sie (dann) erkannt (als freie, ehrbare Frauen) und nicht belästigt werden. Und Allah ist Allverzeihend, Barmherzig.“ [Al-Ahzab 33:59]

Ibn Abbas (möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte: „Allah hat den muslimischen Frauen auferlegt, dass sie, wenn sie notwendigerweise ihre Häuser verlassen, ihre Gesichter von der Spitze des Kopfes herab mit einem Jilbab bedecken und nur ein Auge freilassen sollen.“

Das sind genug Beweise für ein sauberes Herz. In heutiger Zeit ist es umso mehr eine Pflicht, da wir in einer Zeit sind wo die meisten Versuchungen (Fitna) in der ganzen Weltgeschichte ist. Wer Beweise hat was beweist das Gesicht und Hände keine Aura sind kann sie mir bringen, Barakallahu feekum

Das Wort "reichlich" lässt sich unterschiedlich interpretieren. Man könnte statt deiner sehr frommen Interpretation auch eine lockere vertreten. Gläubige Frauen sollten nicht zu viel Haut zeigen, sich nicht zu reizend anziehen.

0

Sie muss ihre "Reize" verhüllen. Das reicht vom langen Gewand, bis zum Kopftuch und zur Vollverschleierung.

Aura: Alles, außer Hände Füße und Gesicht müssen bedeckt werden

Bedecken: Vor nicht Mahrams.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Praktizierend Muslima der Ahlu Sunnah wa Jama´ah

Ist das nicht ein wenig "vor zivilisatorisch", das Frau sich verhängen muss, damit Mann seinen Triebhaftigkeit nicht zu zügeln lernen muss?

2
@Unholdi

Nein. Das ist besser. Die Frau bedeckt sich, damit sie sich selber schützt und sich vor diesen verrückten Leuten draußen beschützt. Würdest du eine Vollbedeckte Frau die du auf der Straße siehst ,, Anpöbeln“?, ganz sicher nicht, da du nicht die gewissen Stellen siehst, und genau das ist der Punkt, wobei eure Gehirn abweicht. Die Frau schützt sich durch die Bedeckung. So jetzt die Gegenfrage, würdest du eine Frau, wo du ihren hintern von A-Z siehst, mittlerweile sogar man fast die Brüste der Frau sieht, anmachen? Ich denke, das würde eher zutreffen, als wenn du eine Frau mit Niqab und Jilbab anmachst. Lern verdammt nochmal deinen Scham zu behüten und schreib nicht solche irregehenden Beiträge. Und Stifte kein Unheil. Schönen Tag noch, wenn du weiter diskutieren möchtest, schreib mir privat. Bin offen für jede Diskussion.

2
@OmarAlHadethy19

Du übertreibst und schreibst deshalb Unsinn - ich hab schon Leute Frauen anpöbeln Hören und gesehen und die Schuld dafür lag eindeutig bei Männern die sich nicht im griff haben, oder in ihren (kranken) Traditionen schwelgen.

Das ist genau das, was ich mit der Formel "vor zivilisatorisch" gemeint habe, lauter Primaten, die sich als Hüter von Moral und Gesellschaft aufspielen, das ist doch widerlich.

1

Alles, außer Gesicht und Hände. Es gibt Meinungsverschiedenheiten bei Gesicht und Hände, aber nach meinem Wissen ist die stärkste Meinung das Der Niqab keine Pflicht ist und die Bedeckung der Hände auch nicht. Aber sonst alles, die Körperform darf nicht zu sehen sein.

Steht auch im Koran, dass die Silhouette einer gläubigen Frau nicht erkennbar sein darf?

0

Vor fremden Männern muss sie alles bedecken.

Ausnahmen: Gesicht, Hände und Füße.

Was möchtest Du wissen?