Was ist an Körperbehaarung schlimm?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

  • Nichts ist eklig an Schamhaaren. Alles ganz natürlich und Intimrasur nur ein Modeerscheinung, die seit Jahrtausenden immer mal wieder kommt und geht.
  • Ich persönlich bin bezüglich des Themas Schamhaare sehr tolerant. Ich finde sowohl natürliche Schambehaarung attraktiv als auch seidig-weiche Haut im Intimbereich. Beides hat seinen Reiz und seine Vorteile und Nachteile.
  • Persönlich empfinde ich als Erwachsener Schamhaare als natürlich, normal und richtig. ich finde es sieht sehr weiblich, reif und sexy aus. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum das peinlich oder gar eklig sein könnte. So verbohrt kann man eigentlich gar nicht sein, dass man Schamhaare schlecht findet.
  • Was ich persönlich gar nicht ertragen kann, sind Stoppeln. Das ist für mich absolut abtörnend und abstoßend. Es tut manchmal sogar weh, es bringt auch keinen Spaß, über Stoppeln zu streicheln. Für mich persönlich ist eine einzige entzündete Haarwurzel, die das Streicheln schmerzhaft werden lässt, bedeutend abtörnender als natürliche Schamhaare. Stoppeln sind ganz unten. Entweder glatt rasiert und seidig-glatt oder aber weich und wuschelig. Dazwischen ist es nur unpraktisch und unangenehm.
  • Völlig in Ordnung dagegen finde ich es, wenn die Haare nicht im gesamten Intimbereich entfernt werden, sondern in manchen Bereichen weich stehen bleiben, entweder in Naturlänge oder so gestutzt, dass die Haare noch weich streichelbar sind. Ein kahler Venushügel ist ein toller Anfang, auch wenn untenherum noch Haare stehen. Auch Landing strip oder andere Formen sind für mich in Ordnung. Alles kein Problem!
  • Bis vor etwa 20 Jahren gab es fast nur natürlich behaarte Menschen in Deutschland. Niemand wäre auf die Idee gekommen, sich die Schamhaare zu entfernen. Bis Ende der 90iger gab es selbst im Playboy nur Fotos mit Schamhaaren. Schamhaare galten als äußerst intim, erotisch und gern anzuschauen. Mehr oder weniger plötzlich brach dann diese mediale aufgebauschte Welle der Intimrasur über Deutschland herein und plötzlich gilt unter jungen Menschen natürliche Schambehaarung als etwas geradezu ungepflegtes, obwohl Schamhaare im Gegenteil hygienische Vorteile bieten und die Natur sich das schon gut überlegt hat.
  • Ich weiß durchaus, dass unter Jugendlichen sich wohl ein Großteil intimrasiert, ob nun aus Eigeninteresse oder aus Gruppenzwang heraus. Intimrasur kann aber natürlich tatsächlich sexy und erotisch sein.
  • Persönlich finde ich aber, dass das noch nackter als nackt wirkt und dann Details wie Schamlippen zu sehen sind, die nun wirklich zu den intimsten überhaupt gehören. Ken Wunder, dass sich manche jungen Menschen dann umso weniger nackt öffentlich in der Sauna zeigen mögen oder Schamlippenkorrekturen so explodieren. Angesichts der Tatsache, dass bei einigen Frauen die inneren Schamlippen weit über die äußeren hervortreten und man dann irgendwie schon von weitem "alles" sieht, kann ich gut verstehen, dass diese Frauen eher nur den Venushügel enthaaren und untenherum Haare stehen lassen, die etwas verdecken. Auch generell kann ich verstehen, wenn im Bereich der Schamlippen verdeckende Haare verbleiben, da ich völlig enthaarte Frauen als deutlich nackter und entblößter empfinder. Im Bett kann diese sexualisierte Enthaarung attraktiv und stimulierend sein, in der Sauna oder am Strand allerdings dann doch etwas zu offenherzig und entblößt wirken. ist aber sicherlich auch eine Gewohnheits- und Generationsfrage.
  • Ich rate Dir dazu, einfach das zu machen, womit Du Dich persönlich am wohlsten fühlst. Man kann sich auch im Paar absprechen und schauen, wer worauf steht. Du solltest Dich aber erst dann rasieren, wenn Du weißt, dass der betreffende Mann wirklich darauf steht. Dann kann es auch erotisch sein, sich zusammen zu rasieren.
Z1291x 30.06.2014, 06:28

Ähm, ich bin gar keine Frau....

0
Kajjo 30.06.2014, 16:41
@Z1291x

Als Mann kannst Du rasieren vergessen. Männer ohne Schamhaare sind allenfalls Witzfiguren.

4

Haare sind sogar gesünder als rasierte Stellen. Beim Rasieren können kleine Rissen und Fissuren entstehen. Zudem schützen Haare die Haut vor Keimen. Rasieren ist nur ein affiger Trend, der bestimmt wieder abebbt.

An einer Körperbehaarung ist nichts schlimm oder unhygienisch, wenn sie sauber und gepflegt ist. Die Ansichten der Menschen sind in vielen Dingen recht unterschiedlich. So auch, ob man Körperbehaarung haben möchte oder nicht. Das ist jedem Einzelnen überlassen. Wer sie nicht möchte, entfernt sie und wer Körperbehaarung haben möchte, der entfernt sie nicht. Es gibt dafür keine allgemein gültigen Vorschriften.

Wie kann denn etwas Natürliches eklig sein? Alles, was die Natur / Evolution geschaffen hat, hat einen bestimmten Sinn.

Es ist jedem selbst überlassen, sich - an welchen Körperstellen auch immer - zu rasieren oder es bleiben zu lassen. Da sollte man sich nicht genötigt fühlen, irgendwelchen Modetrends unterwerfen zu müssen.

Wer es glatt mag, rasiert sich, wer Haare lieber da hat, wo sie sprießen, lässt sie halt wachsen. Na, und?

Das ist einfach eine Modeerscheinung momentan. Schau dir mal Musikvideos aus den 70er und 80er Jahren an und warte darauf bis eine der Frauen den Arm hebt ;) Niemand wäre damals auf die Idee gekommen sich Schamhaare abzurasieren!

Z1291x 28.06.2014, 08:32

ja oder noch früher, da hat sich auch niemand die Körperbehaarung Rasiert, die hatten wichtigeres zu tun...

1

haare sind schlauchartige schuppige auswüchse des körpers. durch ihre struktur (schuppig) setzen sich dort gerade auch in feuchtigkeitsintensiven "ecken" wie achselhöhle oder im genitalbereich reichlich bakterien ab, die leicht mal unerfreuliche gerüche abgeben. und da ja die meisten unserer mitbürger schon keine natürlichen gerüche gewöhnt sind, weil nicht nur die menschliche haut sondern auch unsere kleidung mit geruchschemie ALLES überdeckt, was mit natur zu tun hat. damit die chemiebuden ordentliche umsätze machen können, wird heute jeder HAUCH von natürlichkeit als WIDERLICH und eklig "verkauft".

Hallo! :-)

Körperbehaarung ist nichts schlimmes oder gefährliches sondern völlig natürlich. Sie gilt als eklig da sie schwer zu pflegen ist und oft eklig aussieht. Abrasieren nervt ziemlich, sieht aber viel schöner aus. Doch jeder soll es tun wie er mag. Wichtig ist es aber, dass es einfach gut gepflegt ist. Bei Jungs gilt Behaarung zudem als männlich und schön, während sie bei Mädchen eklig aussieht und zu männlich ist. Diese Wörter verstehe ich zwar nicht, jedoch gebe ich allen recht: Mädchen mit haarigen Beinen oder Armen sehen nicht wirklich schön aus. Jedoch ist das ganze Geschmackssache.

Bei Männern mag ich Haare auch nicht so gerne, jedenfalls nicht an der Brust. Das sieht ziemlich komisch aus, wie ich finde. Aber jedem selbst überlassen.

:-) Hoffentlich konnte ich dir einigermaßen helfen.

Ganz liebe Grüße und schönen Tag noch ♥

Z1291x 28.06.2014, 23:18

Also ich hab noch keine Brustbehaarung, da ich erst 14 bin, und ich bin ein Junge.

0

Nun Fakt ist, das Behaarung Schweiss aufnimmt, also riecht man tendenziell schlechter. Es ligt an dir dich dafür oder dagegen zu entscheiden. Ich für meinen Teil bin rasiert und Fraun mögen das.

Gruss Gerry mk

Z1291x 28.06.2014, 14:22

Ich hab keine lust mich ständig zu rasieren... Muds man ja, wie les sonst juckt, also wenn man es einmal mal gemacht hat muss man immer wieder, sonst juckt es..

3
Gerrymk00 28.06.2014, 14:26

Nun ich mache es im 2-3 Tagw rythmus und ja die ersten 4-5 mal juckt es aber danach fühlt es sich sogar angenehmer an

0
Z1291x 28.06.2014, 14:36
@Gerrymk00

Ja du kannst das machen, aber ich mach das nicht...

2

Natürlich ist das nicht " schlimm" . Jeder sieht das anders . Ich persönlich finde es nicht schön ,wenn überall die Haare rausquillen . Ich weis auch nicht ob das etwas mit Mode zu tun hat . Ein Damenbart ist ja auch nicht gerade schön . Also Beine ,Achseln und Gesicht ( bei Frauen ) finde ich o.k. Männer mit gut geschnittenem Bart finde ich sogar super . Bin 67.

Z1291x 28.06.2014, 08:44

Nein aber wenn man nicht so stark behaart ist, ist es ja nicht schlimm?

0
abibremer 03.09.2016, 20:12

Etwas "quillt" (Flüssigkeiten) irgendwo heraus, aber Haare quellen aus zu knapper Unterbekleidung!

0

Woher hast Du das , das Körperbehaarung schlimm sein soll? Nicht jeder Mensch ist dieser Ansicht. Wenn Frauen ihre behaarten Beine eklig finden, dann ist das ihre Sache. Wenn Männer ihre eigenen Brusthaare eklig finden, ist das ihre Sache, Es gibt Männer die finden ihre Kötrperbehaarung halt männlich und ganz und gar nicht eklig. Und es gibt Frauen, die finden Brusthaare beim Mann schön und vor allem kuschelig- mich zum Beispiel ^^ .

Z1291x 28.06.2014, 08:31

Die meisten finden es aber eklig, das ist doch so? Und die meisten rasieren sich auch fast überall...

0
beast 28.06.2014, 08:55
@Z1291x

Ich schrieb doch schon, wenn Leute ihre eigene Behaarung eklig finden ist das ihre Sache. Seltsamerweise sind gerade DAS die Leute, die Behaarung bei anderen eklig finden. Wenns denen nicht passt müssen sie ja nicht hinschauen oder? Und die sollten mal drüber nachdenken, dass es Leute gibt, die - wie ich schrieb - Behaarung schön finden .....

1
Z1291x 28.06.2014, 09:17
@beast

Die denken halt alle müssten die Behaarung wegrasieren... Nur weil sie es so wollen.

0
TorDerSchatten 30.06.2014, 20:37
@Z1291x

... ich hab nen Brusthaarfetisch!! Ohne Brusthaare geht gar nix bei mir!!

2

ich verstehe das auch nicht. Ich finde Körperhaare schön. Ich mag es, wenn meine Freundin flauschig und behaart ist.

Das hat mit unhygiensch nichts zu tun. Es ist nur ein sich immr ändernder Schönheitsideal, der gerade ein wenig schon in die absurde Richtung gerückt wird. Männer, die sich Beine und Brust enthaaren sind doch Opfer. Interessanterweise sind oft Frauen daran "schuld", deren Schönheitsvorstellungen werden von Medien geprägt und sie drängen oft Männer zu solchem Schwachsinn. Es wird aber bestimmt wieder in mode kommen Achselhaare bis zu den Knien zu haben. So sind eben Menschen. Generell ist es für jeden seine eigene Sache. Gpflegt muss man sein, ob mit oder ohne Haare hat damit nichts zu tun.

Z1291x 28.06.2014, 08:43

Warum gilt sowas eigentlich als eklig, wenn man sich nicht die Körperbehaarung Rasiert?

1
Walum 28.06.2014, 08:51
@Z1291x

Weil das mit Ungepflegtheit gleichgesetzt wird: "Wer sich nicht rasiert, hat auch noch folgende Hygiene-Probleme:" //Irgendwas ekliges hier einfügen.

So funktioniert die soziale Vorverurteilung, die dem Mode-Imperativ folgt.

Für optimale soziale Anerkennung: Du sollst attraktiv sein.

Für den maximalen sozialen Erfolg (bester Paarungspartner) musst Du eben einiges tun.

2
beast 28.06.2014, 08:56
@Walum

jetzt nimmste der Loreal Men expert Werbung aber ganz schön den Wind aus den Segeln ^^ Die Werben doch mit Pflegemittel für drei Tage Bärte ^^

1

Die Geschmäcker sind verschieden - Brusthaare bei Männern sind sexy !

abibremer 03.09.2016, 20:08

Das "haarige Dreieck" am oberen Ende weiblicher Beine finde ICH SEHR interessant!

0

Ich habe dazu mal etwas im Fernsehen gesehen. Da hieß es dass es uns lieber ist rasiert zu sein, weil es uns von den meisten Tieren unterscheidet. Tiere sind in der Regel beharrt, zeigt man Menschen aber Tiere ohne Haare, z.B. Katzen die nackt aussehen (gibt da ja eine Rasse) oder einen Nacktmull, empfinden wir dies als.. na ja, unnormal. Also, das macht für die meisten den Unterschied zum Tier aus und zeigt uns als eine höhere Rasse.

Oder sowas in der Art :D

life1990 09.01.2017, 07:38

das war ein Galileo-Beitrag, der von der Kosmetiklobby finanziert wurde. Glaubt den Scheiß nicht.

0

Ich versteh das Problem auch nicht

Ich finde Männer mit Körperbehaarung richtig richtig sexy

Das ist nicht eklig, das ist Geschmacksache

Das ist nicht ekelig, wenn die Behaarung gepflegt ist

Z1291x 28.06.2014, 08:28

Ja wenn man sich wäscht ist es nicht eklig, und ich Dusche meist jeden Tag, oder jeden 2. Tag.

3
Lumpazi 28.06.2014, 09:16
@Z1291x

dazu noch die Pflege durch Formschneiden, dann ist es ok

0

Was möchtest Du wissen?