Was findet ihr persönlich besser, G8 oder G9?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 9 Abstimmungen

Man soll wählen können, ob G8 oder G9 44%
G9 soll wieder eingeführt werden 44%
G8 soll beibehalten werden 11%

9 Antworten

G9 soll wieder eingeführt werden

Lieber mehr und besser in g9 als ein bisschen was weg lassen und g8. Theoretisch ist g8 gutschaffbar aber ich finde es nicht gut mit 17 Abi zu haben. Wenn man sich ne Wohnung oder so suchen will geht alles net ohne Eltern. Ansonsten ist Schule doch recht entspannt und man könnte den Schülern in den Fächern die sie interessieren mehr anbieten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
G9 soll wieder eingeführt werden

Das schlimme an G8 ist, dass man nicht die Oberstufe um ein Jahr verkürzt hat, sondern die Mittelstufe. Man trägt das Ganz also auf dem Rücken der Jüngsten aus, mit Ganztagsschule, Nachhilfe usw. Ist uns die Kindheit unserer Jüngsten denn nichts mehr wert ?

Ich weiss nicht, diese Mittelstufenverkürzung sollte man umgehend zurücknehmen und für besonders begabte Schüler die Möglichkeit schaffen, die Oberstufe um ein Jahr zu verkürzen. Das muss ja nicht unbedingt an allen Oberstufen einer Stadt möglich sein.

Statt dessen sollte man lieber mal den gesamten Fachschulbereich grundlegend reformieren. Die FOS11 ist fast überall gescheitert und mancherorts überhaupt nicht mehr angeboten. Diese Höheren Berufsfachschulen sind oft nichts anderes als Warteschleifen und deren Absolventen nehmen Ausbildungswilligen mit MSA die Stellen weg, so dass diese ebenfalls wieder auf diese Schulen gehen müssen.

Am besten ganz weg mit diesen Schulen ! Fachhochschulreife nur noch mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung plus ein Jahr Berufsoberschule. Das würde auch die Fachhochschulen deutlich stärken. Weg mit dem Praktikumsirrsinn !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Man soll wählen können, ob G8 oder G9

Ich denke, dass jede Schule bzw. Schüler, die Möglichkeit dazu haben sollte dazwischen zu wählen. Es gibt nun mal überdurchschnittlich intelligente, die mit mehr Unterricht weder überfordert noch gestresster sind. 

Und wieso sollte diese nicht die Möglichkeit dazu haben, die Schule in 12 Jahren abzuschließen? Im Vergleich mit zahlreichen anderen Ländern wird auch schnell klar, dass die Schule meist nur max. 12 Jahre geht. Klar sollte dies kein Maßstab für unser Bildungssystem sein, aber wir sollten uns dennoch stückweise an internationalen Standards orientieren. 

Jedoch sollte G9 als Option nach wie vor vorhanden sein, dies würde für mehr soziale Gerechtigkeit und mehr Chancengleichheit sorgen, auf für solche die für ihren Bildungsweg etwas härter kämpfen müssen als andere. 

Menschen sind Individuen, deshalb schadet es nicht mehre Auswahlmöglichkeiten anzubieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbinich2000
19.01.2017, 22:43

Aber man nimmt ja nicht das gleiche durch. Das alte G9 hatte Inhalte, die im G8 weggelassen oder nur kurz angeschnitten werden. Das senkt das Niveau des Abiturs beträchtlich. Und damit würden deiner Logik zufolge die überdurchschnittlich begabten Schüler ein schlechteres Abitur erhalten als die "normalen". Wäre das nicht noch ungerechter?

0
Kommentar von Temas
19.01.2017, 23:11

Es sind öffentlich anerkannte Richtlinien was man für das Abitur können muss. Egal ob g8/g9/berufliches gymnasium oder Abendgymnasium im Detail unterscheiden sie sich vielleicht aber die Richtlinien sind trotzdem gleich.

0
G9 soll wieder eingeführt werden

Man hat viel mehr Zeit für alles und wird besser aufs Abi vorbereitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
G8 soll beibehalten werden

Weil Deutschland dann wieder ältere Studenten hat als üblicherweise das europäische Ausland.  Deutsche, die gerade die Allgemeine Hochschulreife in der Tasche haben, sind bei G9 zu alt. Das muss doch nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbinich2000
30.01.2017, 22:59

Aber das G8 hat ja nachweislich dazu geführt, dass mehr Deutsche ihr Studium abbrechen, ist es nicht besser, die Studenten sind älter, als dass sie nicht genau wissen, was sie studieren wollen?

0
G9 soll wieder eingeführt werden

Ich sehe, wie hoch der Stresspegel bei den Schüler*innen bereits heute ist. Das Streichen einer Klasse führt zu weiterem Druck und die Argumente pro G8 sind fadenscheinig und unrealistisch.

Junge Leute sollen Sport treiben, Instrumente spielen, nebenher AGs besuchen, sollen Unmengen an Hausarbeiten machen und zusätzlich wird die Zeit, die zur Verfügung steht, gekürzt. Das kann nicht funktionieren.

G9 muss wieder her.

Wir benötigen größere Schulen, kleinere Klassen, mehr Lehrer, mehr und kostenfreie Lehrmittel. Ja, das kostet alles Geld, aber in den Schulen sind unsere Steuergelder besser aufbewahrt als in staatlichen Prestigeobjekten, die wirklich keiner benötigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Temas
18.01.2017, 16:39

Andererseits muss man auch zugeben, dass das Gymnasium welches zum Abitur führt, auch nicht für jeden gedacht ist. Wenn jemand mit dem Stress nicht klar kommt, dann soll er ganz einfach die Schulform wechseln. Man kann das Abitur den Schülern auch nicht schenken, es ist selbstverständlich, dass sie etwas dafür tun müssen. Außerdem ist man kein schlechterer oder dummer Mensch wenn man kein Abitur hat, das Gefühl wird den Menschen heutzutage vermittelt, weshalb immer mehr Abitur machen wollen. Jeder Mensch hat eben andere Stärken, ..

Dass wir mehr in Bildung investieren müssen stimmt allerdings, dabei spielt die Schulart jedoch keine Rolle. 

0
Kommentar von Immenhof
19.01.2017, 14:13

Ich habe Sport getrieben, AGs besucht, nie lange Hausaufgaben gemacht UND G8 besucht. Das eine schliesst das Andere nicht aus. Ich hab in diesem Jahr lieber frei das gelernt, was ich wollte und nicht irgendein Lehrplan. WIR brauchen es bestimmt nicht, weil ich da schon mal raus bin, man sollte wenn wählen können.

1
Man soll wählen können, ob G8 oder G9

Was nutzt dir das 1 Jahr? Nutze es lieber und lerne in dieser Zeit ausserschulische Dinge. Ich war froh, als die Zeit zu Ende war, aber wer G9 möchte, kann es inzwischen ja auch wieder besuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbinich2000
19.01.2017, 22:35

Das eine Jahr nützt insofern, dass Inhalte besser vertieft werden können, als jetzt im G8. Früher wurden die Sachen viel besser durchgenommen, jetzt heißt es "wir nehmen das nicht genauer durch, sonst geht uns die Zeut aus". Das senkt das Niveau des Abiturs erheblich.

0
Man soll wählen können, ob G8 oder G9

Ich bin sogar froh dass ich Das G8 habe.

Da ich relativ gut in der Schule bin(abgesehen von Latein RIP) finde ichs gut ein Jahr weniger Schule zu haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Temas
18.01.2017, 16:36

Wobei du das weitere Jahr, das man bei G9 zur Verfügung hat nicht unterschätzen solltest. Das bietet nämlich vielen die Möglichkeit besser über ihre Zukunft und Berufswünsche nachzudenken. 

Es gibt einige, die nach der 12. Klasse einfach noch nicht reif genug sind und voreilig sich für ein Studiengang entscheiden, welche sie nach 2 Jahren wieder abbrechen, da sie merken, dass das nichts für sie ist. 

Es hat einfach alles seine Vor-und Nachteile. 

0
Kommentar von ichbinich2000
19.01.2017, 22:41

Du hast aber übersehen, dass Inhalte komplett weggelassen werden oder nur kurz angeschnitten werden, obwohl sie im G9 zur Allgemeinbildung gehörten. Das senkt das Niveau deines Abiturabschlusses beträchtlich. Das solltest du dabei auch bedenken.

0
Man soll wählen können, ob G8 oder G9

Eigentlich hätte es auch nur grün getan ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?