Was drückt das Brummen bei Meerschweinchen aus?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist was mit Brummen genau gemeint ist. Es gibt ein sogenanntes Knoddern, was ein Meerschweinchen von sich gibt, wenn es ein unangenehmes Geräusch hört. Meist wird das menschliche Zungenschnalzen damit beantwortet, wahrscheilich hört es sich für Meerschweinchen-Ohren nicht gut an. Oder gelegentlich beim nichtgewollten Streicheln kann man es auch hören. Knoddern ist also ein Geräuch des Unbehagens.

Richtiges Brummen, bzw. meist bei Meerschweinchenbesitzern oder in Foren als "Bromseln" beschrieben, ist ein Geräuch von männlichen Meerschweinchen beim Werben um ein Weibchen. Das Männchen läuft dabei auf etwas hochgebockten Beinen um das Weibchen herum und bromselt (brummt) dabei.

Das Knoddern kannst du dir hier anhören: http://elke-loesch.de/cassandra.htm Dort unter Sonstiges und dann unter Geräuche

Das Männchen läuft dabei auf etwas hochgebockten Beinen um das Weibchen herum und bromselt (brummt) dabei.

Nicht nur Männchen, auch Weibchen tun dies, es dient der Ranklärung - ansonsten: DH!

0

Wenn du seit zehn Jahren Meerschweinchen hälst, solltest du dich mit deren Verhaltensweise etc. doch eigentlich auskennen, oder!?

Meerschweinchen sind prinzipiell keine Kuscheltiere. Und ich bezweifle auch, dass ihnen deine Streicheleinheiten gefallen haben. Sie haben es eben wohl oder übel über sich ergehen lassen ... Solltest du sie trotzdem unbedingt streicheln, dann höchstens an der Seite. Alles andere bedeutet Stress für sie.

Weißt du denn, warum die anderen Böckchen schon nach einem Jahr gestorben sind!?

Wenn du dir solche Fragen nicht selbst beantworten kannst, solltest du dir (nach zehn Jahren Haltung!) vllt doch mal einen Ratgeber anschaffen. Da stehen auch jede Menge andere Infos drin, die sicher hilfreich sind ...

Eigentlich, dass es sich wohlfühlt.

Was möchtest Du wissen?