Warum wird Xavier Naidoo in der Öffentlichkeit als rechts dargestellt weil er in seinen Liedern den Spruch verwendet:?

13 Antworten

Die Klassifizierung von Xavier Naidoo als rechtslastiger Verschwörungstheoretiker ist ganz sicher nicht auf ein Jesus-Zitat aus dem Neuen Testament zurückzuführen.

Er hat aber in diversen anderen Texten - etwa "Raus aus dem Reichstag" und "Marionetten" - antisemitische und verschwörungstheoretische Inhalte verbreitet.

Wenn man dann auch noch ideologisch und öffentlich mit den "Reichsbürgern" kuschelt, schützt auch keine indische Teilherkunft vor entsprechenden Vorwürfen.

Mein Fazit: Ein religiöser Wirrkopf, der sich seine Fans am rechten Rand der Gesellschaft und unteren Ende der Intelligenzskala sucht.

Mit Verlaub: Hast du auch Beweise für deine AntisemitismusIinhalte? Das kann ich mir nämlich nicht so ganz vorstellen!! Und wenn dem nicht so sein sollte, wäre deine Äußerung eine rufschädigende Verleumdung. Ich wäre da vorsichtig!

0
@LoveinChrist

Das ist bei Liedtexten natürlich immer eine Frage der Interpretation aber so etwas:

Baron Totschild gibt den Ton an und er scheißt auf euch Gockel/Der Schmock ist'n Fuchs und ihr seid nur Trottel

zeigt aus meiner Sicht schon recht deutlich, dass er da an die Vorstellung vom listig-verschlagenen "Finanzjudentum" anknüpft, das im Hintergrund die Fäden zieht.

2
@Enzylexikon

Also ehrlich gesagt wirkt dieser Text auf mich eher wie ein projüdischer Text, der auf die Geschicklichkeit und Macht jüdischer Großfamilien anspielt. Ich persönlich gehe aufgrund der Bibel, die ich für Gottes Wort halte, davon aus, dass die Juden ein von Gott erwähltes irdisches Volk sind, die er unter anderem mit besonderen Fähigkeiten und Gunst ausgestattet hat. Aus ihrer Mitte kam unser Retter und so sind sie nicht nur durch ihre Fähigkeiten, sondern in erster Linie durch Jesus zum Segen für alle Nationen geworden. Xaviar Naidoo ist, soweit ich das mitbekommen habe, auch Christ und dürfte dies daher ganz ähnlich oder genauso sehen.

Ich würde ihm aufgrund DIESES Textes jedenfalls KEINEN Judenhass unterstellen. Da deutest du meiner Meinung nach, vielleicht aus Unkenntnis, etwas Falsches hinein.

0
@LoveinChrist

Das ist ja auch einer der Punkte vieler Antisemiten - sie lavieren so kreativ mit ihren Worten, dass ihnen keine eindeutigen strafbare Intention nachzuweisen ist.

Es ist aber ja wie schon gesagt nicht nur eine Frage der Liedtexte, sondern auch des Umgangs, sowie sonstiger Äußerungen dieser Person.

Drei rasch ergoogelte Beispiele:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/xavier-naidoo-auf-montagsdemos-ueber-deutschland-und-paedophile-a-987539.html

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/xavier-naidoos-auftritt-vor-reichsbuergern-13210732.html

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/xavier-naidoo-pop-saenger-richtet-sich-an-verschwoerer-klientel-a-995909.html

Aus meiner Sicht hat das jedenfalls nicht mit christlicher Feindesliebe zu tun, sondern entweder mit geistigen Defiziten, oder eine braunen Gesinnung.

2
@Enzylexikon

Meiner Meinung nach verstehen diese Medien nicht, wie und wieso Xavier Naidoo so tickt wie er tickt, aber er ist eindeutig NICHT rechts wie er sehr klar und deutlich in diesem Interview belegt:

https://youtu.be/F0Nq-jxzheU

0
@LoveinChrist
also ehrlich gesagt wirkt dieser Text auf mich eher wie ein projüdischer Text

Ehrlich gesagt ist mir unkklar, was daran 'projüdisch' sein soll.

3
@LoveinChrist

Er erklärt, diese Menschen wären "Systemkritiker" und er spricht von "unserer nicht ganz massentauglichen Meinung". Das heißt doch nichts anderes, als dass er sich inhaltlich mit diesen Menschen identifiziert.

Dann behauptet er wieder, er teile die Ansichten der Reichsbürger nicht, weil er das Zahlen seiner Steuern nicht verweigere. Der Mann ist doch doppelzüngig ohne Ende - oder anders gesagt: Er lügt sich was zurecht.

Das Stigma des politisch Rechten trägt er aus meiner Sicht zurecht.

1
@Enzylexikon

Wenn du ihn hier schon zitierst, darfst du auch gern erwähnen, dass er selbst Morddrohungen von Rechtsextremisten erhalten hat und sich. Meiner Meinung nach ist er Christ und versucht als solcher Nichtchristen davon zu überzeugen, dass man seinen Nächsten lieben soll, was schwierig ist, da soetwas ohne Christus nicht funktioniert.

0
@LoveinChrist

An dem zitierten Text ist überhaupt nichts projüdisch. Und eine Harmlosigkeit und lauter Fehlinterpretationen werden mit jedem Indiz, das Enzylexikon postet, unwahrhscheinlich. Hier wird versucht, ein Märtyrer-Image aufzubauen ("Die Medien verstehen ihn einfach nicht"). Wenn sich ein Musiker, ein Texter nicht so ausdrücken kann, dass er verstanden wird, sollte er eh Ausschau nach einer Umschulung halten.

Ich bin überzeugter Christ. Also solcher muss ich aber nicht blind alles mitmachen und gutheißen, was andere (vermeintliche) Christen tun und sagen.

2
@danhof

Das stimmt und das tue ich auch nicht, aber ich kenne seine persönlichen Stellungnahmen und glaube ihm.

0
@LoveinChrist

Das Video eines offensichtlichen Naidoo-Fans ist natürlich ein sehr überzeugendes Argument. ^^

0
@PatrickLassan

Es geht hier um die Aussagen, die er selbst macht! Die o.g. Quellen interpretieren mir zu viel...

0

Der Jammerlappen aus Mannheim ist eben ein elendiger Reichsdepp.

Das sind Leute, die angeblich den Status Deutschlands hinterfragen, denen es aber offensichtlich egal ist, dass der Veranstalter vor dem Reichstag in Berlin ein wegen Brandstiftung vorbestrafter NPD-Funktionär ist. Da wird dann etwas weniger hinterfragt.

Reichdeppentum scheint langsam bei einigen Künstlern schwer in Mode zu kommen. Erst kam der Xaver, dann die Lisa Fitz kürlich habe so was komisches über Uwe Steimle gelesen...

Würde ich nicht unterschreiben! Er glaubt sich halt auf der sicheren Seite und das moralische Monopol zu besitzen. Ich finde seine Lieder erinnern ein wenig an will smith Filme. Er ist halt eher der religiöse Eiferer und möchte in seinen Texten zum Ausdruck bringen, das er an die gute Welt glaubt und man das positive sehen sollte.

Lukas 6, 39 - 42 Deutung der Gleichnisse

Hallo, ich verstehe nicht ganz wie die Bibelstellen Lk 6, 39-42 gedeutet werden könnten. Ich wäre für Anregunen in Ideen sehr, sehr dankbar !! 😊 Hier der Ausschnitt: 39Er sagte ihnen aber auch ein Gleichnis: Kann auch ein Blinder einem Blinden den Weg weisen? Werden sie nicht alle beide in die Grube fallen? 40Der Jünger steht nicht über dem Meister; wenn er vollkommen ist, so ist er wie sein Meister. 41Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge und den Balken in deinem Auge nimmst du nicht wahr? 42Wie kannst du sagen zu deinem Bruder: Halt still, Bruder, ich will den Splitter aus deinem Auge ziehen, und du siehst selbst nicht den Balken in deinem Auge? Du Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge und sieh dann zu, dass du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehst!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?