Abwarten, Tee trinken.

Maßgeblich hängt das davon ab, welche Art von Brexit konkret zustandekommt, hart oder weich (mittlerweile auch wieder ob überhaupt) und was sich dann wie weiterentwickelt.

Machtpolitisch und finanziell bringt es die EU aber direkt nicht weiter nach vorne, wenn ihre drittgrößte Volkswirtschaft abspringt...

...zur Antwort
Nein

Dein Beispiel spricht nicht für eine Ausgrenzung. Dort hat es zuvor eine Elternversammlung gegeben, bei der über die Aufnahme kontrovers diskutiert wurde und eine Fragerunde mit den 20 Lehrkräften. Im Ergebnis dieses Prozesses hat sich dann diese private Schule entschlossen, den Schüler nicht aufzunehmen. Das klingt nicht nach einer unbedachten "Ausgrenzung", sondern einer seriös ermittelten Entscheidung.

...zur Antwort

Nein.

Der ist immer eine Begleiterscheinung von Demokratien, besitzt aber in erfahrenen und erfolgreich etablierten Demokratien kein Gefährdungspotential. Beispiel: Die Bundesrepublik.

Gegenbeispiel: Die Weimarer Republik oder Russland, Türkei... Das gab es junge, unerfahrene Demokratien mit einer Bevölkerung, die kulturell zu rückständig war, die Vorteile der Demokratie zu erkennen und offensiv auch gegen autoritäre und totalitäre Bestrebungen zu verteidigen.

...zur Antwort

Der Migrationspakt gibt einen allgemeinen Rahmen für die Staaten dieser Welt vor, wie sie mit den verschiedenen Aspekten und Ebenen von Migration sinnvoll im Interesse der menschen umgehen sollen. Er orientiert zum Beispiel darauf, Arbeitsmigranten rechtlich einheimischen Arbeitskräften bezüglich Arbeitsvertragsrecht, Unfallschutz, Krankenversicherung, allgemein Arbeitsrecht gleichzustellen.

Hintergrund z.B.: Die sklavenhaften Arbeitsbedingungen von Arbeitsmigranten auf den Fußballstadienbaustellen in Katar.

...zur Antwort

Scheinebraten ist auf jeden Fall sehr lecker. Alkohol kann das manchmal auch sein. Ich gönne mir gerade leckeren britischen Cider :-)

...zur Antwort
Andere Antwort.

Der Lehrplan in dieser Detailliertheit wendet sich nicht an die breite Öffentlichkeit, sondern an die Fachlehrer. Für die ist das sicher verständlich. Für die breite Allgemeinheit fraglos nicht. Aber die sind ja auch nicht Adressat.

Weiter ist das natürlich viel Text... Was genau interessiert dich da denn?

...zur Antwort

Kurzform: Der russische Neoimperialismus strebt danach, die Einflussmöglichkeiten auf ehemalige Sowjetrepubliken zu seinem nationalistischen Vorteil zu behalten und die Ukraine möchte mit den Russen einfach nur möglichst wenig zu tun haben.

Langfassungen kannst du dir leicht im Internet ergoogeln.

...zur Antwort

Die Sozialversicherungspflicht gibt es, damit man nicht ständig querulantisch begriffsstutzig Bildungsfernen das Einmaleins der sozialpolitischen Vernunft erklären muss.

...zur Antwort

Geh zu deinem Hausarzt und berate dich mit ihm. Klingt nach der Notwendigkeit eines therapiebegleiteten Entzugs...

...zur Antwort

Nein.

Nicht er hat sich blamiert, sondern Merkel ihn mit ihrer sehr pfiffigen Schlagfertigkeit. Der Konter saß! :-)

...zur Antwort

http://martin-niemoeller-stiftung.de/martin-niemoeller/was-sagte-niemoeller-wirklich#more-212

...zur Antwort