Das weiß niemand genau, weil das maßgeblich von der Definitionsweite abhängt.

Ich denke, es werden irgendetwas unter 1 % sein...

...zur Antwort

Natürlich ist es auch heutzutage schlimm, nichts auf die Reihe zu bekommen.

...zur Antwort

Anscheinend handelt es sich bei deinen Bekannten und Verwandten durchgängig um Rassisten, die von einzelnen pauschal auf alle "Ausländer" oder "Türken" schließen.

Auch du nimmst einzelne Erfahrungen zum Anlass und pauschalierst über "Jugendliche aus dem Nahen Osten".

Ich könnte dir locker jede Menge Gegenbeispiele vorführen und iandererseits zahlreiche faulpelzige und anspruchsverwahrloste deutsche Schmuddel...

...zur Antwort

Die USA sind doppelt so groß wie die EU...

Da wird es insbesondere im Süden Landstriche geben, wo du auf ausgeprägten Rassismus treffen wirst - in anderen gegenden wird der wiederum eher eine untergeordnete Rolle spielen.

Auch bei uns gibt es Unterschiede...

"Unser" Rassismus ist auch eher kulturalistisch und richtet sich primär gegen Muslime.

...zur Antwort

Zuckerbrot und Peitsche, good cop, bad cop...

Aktuell ziehen die USA die Daumenschrauben an - die EU setzt auf Diplomatie, um negative Konsequenzen für die Menschen in Hongkong zu dämpfen.

Ich finde beide Ansätze legitim und mittelfristig vermutlich am ehesten eine Kombi zielführend.

Insofern entspricht der sanfte Weg der EU zwar auch nicht so meinem Temperament, ist aber fraglos eine Option, die eben auch zielführend sein kann: "Wenn wir jetzt überziehen, gehen uns auch noch die Europäer von der Fahne"...

...zur Antwort

Was soll das denn bedeuten, "Leute triggern"? :-)

Das ist doch nur der eigentlich sprachlich vollkommen hilflose Versuch, seine argumentative Hiflosigkeit und Unterlegenheit sprachlich irgendwie zu verwischen und sich lächerlicherweise als "Herrscher der Diskussion" aufzupielen. :-)

...zur Antwort

Wer soll denn "man" sein? Ich kenne niemanden, der Deutschland pauschal als rassistisch darstellt.

Andererseits gibt es hier natürlich durchaus Rassisten. Viele von denen tummeln sich in der AfD, wie z.B. Gauland und Höcke, von den ganzen Mitläufern und Wählern mal zu schweigen.

Deine These ist also schlicht falsch und du müsstest sie erstmal belegen.

...zur Antwort

Offensichtlich existiert ein eklatanter Widerspruch zwischen deiner subjektiven Wahrnehmung und ihrer Bedeutung einerseits und dem der bosnischen Menschen. :-)

...zur Antwort

Ja. Das darf man getrost annehmen.

Weiter zielt dieses "Großdeutschland" auch auf die Annexion Österreichs, wie sie dann ja auch vollzogen wurde.

...zur Antwort