Warum werden Kinder und Jugendliche immer Respektloser?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Also, dazu folgendes: (ich bin nicht mehr jugendlich) mir fallen in letzter Zeit eher die rentner auf. Die sind auch sowas von respektlos. An der kasse mal so tun, als wenn man nix sieht und schwupp, vorgedrängelt. Kommentar dazu: ihr jungen leute habt ja so viel zeit. (Ich hatte genau 15 minuten mittagspause, und 10 minuten davon hab ich wegen def alten schachtel an der kasse verbracht:() oder in der bahn. Füsse lang und am schlafen, hat so eine alte mir ihre krücke aufs schienbein. Geht das nicht freundlicher? Das könnt ich ewig so weiterführen... Ja , die jugend ist respektlos. Die alten genauso....

Wenn man ohne Gegenleistung alles in den Hintern geschoben bekommt, wozu braucht man Respekt. 

Diese Denkweise hab ich von der heutigen Jugend bekommen, denn es ist tatsächlich so. 

Allgemein, heutzutage werden mehr Dinge erlaubt (siehe Medienwelt:Wer ein smartphone kann sich im Netzt überall herum treiben)  usw. 

Die wollen sich gerne erwachsen fühlen, indem die sich "groß" machen & genau das geschah mir vor 2std.  Eine Jugendliche (nicht älter als 14) die Makeup nutze, aber deren Haut so übels mit Pickeln übersät worden war, dass das Gesicht trotzdem rötlich aussah. Dazu halb abgemagert & mit grimmigen Blick schaute es mich an, warscheinlich mit den Gedanken hier wirst du nicht sitzen & schob ihr Bein weiter zur anderen Seite.  Eben weil sie so guckte, dachte ich mir da setzt du dich jetzt hin, gerade deshalb & fragte sie mit einem fetten grinsen in einem normalen Ton ob ich mich zu Ihr setzen darf, da sie aber einfach weg guckte, nahm ich einfach den Platz ein & man merkte wie sie innerlich am kochen war. 

Man muss die bloß mal darauf ansprechen oder die bloß stellen, dann sind die wieder ganz klein & bekommen deren klappe nicht auf. 

Auch unterwegs am Abend (wohne mitten in der Stadt & da gibt es Abends viele die sich in bestimmten Ecken alleine mit mehreren Personen aufhalten) schaue ich mir mit Absicht jeden einzelnen an bevor ich da vorbei laufe & zwar mit neutralem ernsten Blick ohne zu provozieren & seitdem hab ich nie wieder auch nur ein dämlichen Spruch gehört. 

Habe aber trotzdem immer was dabei (einen spitzen Gegenstand, Gasflasche, was auch immer). 

"Man muss die bloß mal darauf ansprechen oder die bloß stellen, dann sind die wieder ganz klein & bekommen deren klappe nicht auf. "

Und bei so einem absolut respektlosen Verhalten wunderst du dich, dass Jugendliche keinen Bock auf dich haben?

"Wenn man ohne Gegenleistung alles in den Hintern geschoben bekommt, wozu braucht man Respekt. "

Trifft auch auf einen Haufen Erwachsener zu.

"Dazu halb abgemagert & mit grimmigen Blick schaute es mich an, warscheinlich mit den Gedanken hier wirst du nicht sitzen"

Eigentlich witzig. Du beleidigst sie ("halb abgemagert") aus einer subjektiven Sicht heraus, unterstellst ihr direkt, dass sie dich nicht da sitzen haben will, weil du es bist und beschwerst dich?

1. Jeder Mensch hat ein territoriales Verhalten (http://karrierebibel.de/distanzzonen-intimsphaere/). Das ganze ist unterbewusst, du kannst es also nicht steuern. Wenn jmd. diese Zonen betritt, ruft das schnell Ablehnung bzw. aggressives Verhalten vor (selbe gilt für langen Augenkontakt unter bestimmten Umständen).

2. Du unterstellst dem Mädchen einfach etwas. Mal dran gedacht, dass sie n sche*ß Tag hatte (Ende von ner Beziehung was weiß ich) und deswegen wenig Lust auf körperliche Nähe mit ner Fremden hat?

Danke für den Beitrag. Ich hätte kein besseres Beispiel für Arroganz finden können.

0

Sprüche würde ich ignorieren oder kontern - "geh sterben!" - "hab grad keine Zeit dafür!"

Solange nicht von manchen eingesehen wird, dass Babys Bedürfnisse haben und keine Schlaflernprogramme brauchen, Kleinkinder nicht im Trotzalter sondern in der Autonomiephase sind, Erwachsene besser ihre eigenen Grenzen zeigen sollten anstatt Grenzen zu setzen, Leerkörper (Schreibweise ist Absicht) der Meinung sind "Strafen müssen sein"...
solange werden respektlose Menschen herangezogen.

Denke nicht, dass es keine asozialen und respektlosen Erwachsenen gibt.

Denke nicht, dass es keine asozialen und respektlosen Erwachsenen gibt.

Natürlich nicht und auch ich bin nicht immer respektvoll, wenn ich sehr frusttriert bin kann es doch mal vorkommen das ich zumindest zu einem kleinen Teil meinen frust rauslasse. Aber eben gedämpft.

Aber Grenzen müssen schon sein Inder Erziehung finde ich. Oder bist du da anderer Meinung? Man sollte seine Kindern schon beibringen das man niemandem einfach aus spass beleidigt. auch nicht wenn man frustriert ist.

Finde ich zumindest.

der Meinung sind "Strafen müssen sein"... solange werden respektlose Menschen herangezogen.

Konsequenzen müssen sein aber keine Strafen stimmt.

0
@Ostindien

Die einzige Konsequenz, die nicht als "Strafe" deklariert werden kann, wäre eine "Belohnung"! 

0

Ich denke Respekt lernt man in erster Linie zu Hause! Wenn Eltern respektloses Verhalten vorleben, bzw dulden, ist es kein Wunder wenn die Entwicklung so aussieht!
    
Kann mich da noch an eine Mutter beim schuhkauf erinnern, die ihren ca 10jährigen Sohn anmotze und dieser dementsprechend respektlos antwortete. (Irgendwas mit Klappe halten) geht gar nicht!
Viele Familien bestehen nur noch aus Kindern und einer Mutter, welche überfordert ist. Es ist kein Vater mehr da, der ein stabiles Umfeld repräsentiert oder mal hart durchgreift.
Dann kommen natürlich noch Freunde mit negativen, assozialem Verhalten dazu, denen sich die Kinder anpassen und cool sein wollen.

Ich weiß ja nicht, in welchem Umfeld Du lebst, aber das Unsige betrachtend, kann ich Deine Beobachtung nicht bestätigen. 

Ich weiß ja nicht, was ihr da fabriziert, aber ich wohne seit nunmehr 3 Jahren in ner Großstadt. Um genauer zu sein in einem "sozialen Brennpunkt". Ich hatte nie Streit mit jmd., mir wurde nie gedroht, ich musste mich nie verteidigen oder jmd. schlagen.

Und das obwohl ich regelmäßig nachts unterwegs bin. Selbst mit Betrunkenen hatte ich bisweilen keine Probleme.

Habt ihr, die ihr Probleme habt mit Jugendlichen, mal drüber nachgedacht, dass es zu einem gewissen Teil auch an eurem Verhalten liegt? Zum Beispiel weil ihr nicht respektvoll mit ihnen redet?

Ich wurde bisweilen hier eher von älteren Leuten dumm angepöbelt, weil ich existiere. Ganz zu schweigen von Pöbeleien unter Erwachsenen.

Naja ich hab nichts getan nur vorbeigelaufen, glaubst es nicht? Ist aber nunmal so. Allerdings gibt es auch asoziale ältere Leute da geb ich dir recht.

0
@Ostindien

Meine Behauptung ist einfach: Assoziales Pack gibt es in jeder Alters- und Gesellschaftsschicht. Da braucht man nicht immer auf "der Jugend von heute" rumzureiten.

0

Da ich ein Teil 'dieser Jugend' bin, fühle ich mich natürlich angesprochen und muss mal eben meinen Senf dazu geben. Ja es gibt wirklich viele respektlose Jugendliche und auch Kinder (dazu zähle ich einfach mal die 10-14jährigen). Warum das so ist, ist mir ein Rätsel. Vielleicht wollen sie sich in der Gesellschaft behaupten und haben dazu den falschen Weg gewählt. Aber natürlich kann man nicht von allen Jugendlichen sprechen, denn nicht alle sind so. Andersrum muss auch mal gesagt werden, dass auch die ältere Generation nicht ohne ist. Ständig beschweren sich Leute über 'die heutige Jugend' während ich, eine dieser Jugend, von einem alten Herren absichtlich gerammt werde, damit dieser sich an der Kasse vor mich drängeln kann. Naja ich würde sagen die Menschheit baut ab.

. Naja ich würde sagen die Menschheit baut ab

Ich weissn icht aber früher waren die menschen auch nicht unbedignt respektvoller. oder glaubst du das?

0

Das kann ich leider nicht beurteilen, da ich ja noch etwas jünger bin. Aber aus Erzählungen schließe ich meine Aussage. Oft wird mir erzählt, wie zuvorkommend die Menschen früher waren.

0
@Honigtopf3003

Glaubst du das wirklich? Warum sollten sie früher netter gewesen sein? Welchen Zeitraum meinst du den? Zweiter Weltkrieg? Ja sehr nett waren sie da....

0
@Ostindien

Ja, damals durchwühlten sie den Schutthaufen um ihre Nachbarn zu finden. Heute würden sie den Nachbarn liegen lassen, nur seine Wertgegenstände plündern. 

0

Wie schon gesagt kann ich nur den Erzählungen anderer vertrauen. Und wenn mir die Erwachsenen in diesem Zusammenhang 'Lügen' erzählen sagt das viel über sie aus.

0

Meine Antwort ist ja auch subjektiv. Darum geht es ja, auf deine Frage gibt es keine richtigen oder falschen Antworten.

1

Gründe hierfür sind sicherlich:

  • geringes Bildungsniveau
  • soziales Umfeld
  • Erziehung der Eltern

Zu 90 Prozent, weil die Erwachsenen es ihnen vormachen. Politiker die sich in Talkshows gegenseitig unterbrechen und sich total respektlos benehmen, Rennfahrer die ihren Gegnern nach Herzenslust in die Karren fahren, "Sportler" die sich im Ring prügeln,treten und beissen und dann noch Fußballmanager die mehr oder weniger ungestraft den Staat um Millionenbeträge prellen.

Wie willst du deinen Kindern da Ehrlichkeit, Respekt und Fairness beibringen.

Politiker die sich in Talkshows gegenseitig unterbrechen und sich total respektlos benehmen

Eben reich heisst nicht gleich anständig.

0
@Almuric

Ja, stimmt. Sie sidn aber oft frustriert. Aber nicht ejder lässt das so aus. Rieche könne nauch frustriert sein.

Es kommt auf den Charakter an. Selbst der reichste Mensch ist nicht nett wenn er einen miesen Charakter hat und umgekehrt.

1

Politiker die sich in Talkshows gegenseitig unterbrechen 

Wann war das anders? Du solltest dir mal Bundestagsreden aus den 50ern und 60ern ansehen....man, was haben die sich da manchmal gegenseitig angeschrien und beleidigt! Das gibt es heute gar nicht mehr. 

Rennfahrer die ihren Gegnern nach Herzenslust in die Karren fahren

In welcher Rennserie soll denn das sein? Beulen und Lackaustausch gehörte früher zum Rennen dazu. Heute ist es in allen Rennserien per Reglement untersagt und die Karren zerfallen bei der kleinsten Berührung sowieso in tausend Teile. In vielen Rennenserien wird mittlerweile sogar das überholen geahndet. Praktisch nur noch über Boxenstoppstrategien möglich, alles andere ist "zu gefährlich". 

"Sportler" die sich im Ring prügeln

Nennt man Boxen. Ist schon seit jeher olympische Disziplin. 

treten

Gehört bei den asiatischen Kampfsportarten seit Jahrtausenden dazu. 

und beissen

Passierte im Eifer auch früher schon immer wieder mal und ist keine Phänomen, das es erst seit kurzem gibt. 

 und dann noch Fußballmanager die mehr oder weniger ungestraft den Staat um Millionenbeträge prellen.

Brav die Steuer bezahlt hat geschichtlich betrachtet immer nur ein Großteil der kleinen Leuten. Ihnen ist es zu hoch nach Alternativen zu suchen, es lohnt sich bei ihrem geringen Einkommen ohnehin nicht und sie fürchten die Strafe, die für die paar Kröten droht. 

Wie willst du deinen Kindern da Ehrlichkeit, Respekt und Fairness beibringen.

Genauso, wie in den 2000 Jahren zuvor. 

0

Die Ausländer, die mit der Erziehung der Religion aufwachsen lernen von Anfang an das sie die größten sind und benehmen sich hochgradig asozial, dieses Verhalten wird allgemein von der Regierung unterstützt und dann denken sich die anderen, warum anstrengen und benehmen, wenn sie nicht einfach auch hartz 4 empfangen können und sich zudröhnen

Jaja immer die Ausländer..

0

wie wärs mit einem gegen Argument, anstatt mit so einem nichts sagendem Satz

0
@Horrorshow

Das ist kein Argument was du da bringst, das ist Verallgemeinerung. Es sind nicht alle so und iuch sehe auch deutsche die manchmal sehr assozial sind. Es kommt nicht auf die Herkunft an sondern auf den Charakter.

0

Es sind alle zu feigen Waschlappen verweichlicht, die sich so etwas bieten lassen. Wenn keine Grenzen gesetzt werden, wo ist der persönliche Vorteil welche einzuhalten? 

SOll ich sie verprügeln oder was? Nein die ich lasse sie in ruhe solange sie mir nur beleidigen an den kopf werfen, die machen mir nichts aus.

0
@Ostindien

Wenn die dir nichts ausmachen würden, weshalb gibt es dann diese Frage hier? 


0
@Fraganti

Ist es verboten soclh eine Frage zu stellen? Es nervt mehr nicht, ich kann die ja nicht zusammenschlagen?

0
@Ostindien

Du stellst also eine Frage, weil dich das Thema nicht beschäftigt? Wer soll dir das glauben? 

Und wenn du jemandem auf die dumme Klappe gibst, weiß höchstens dieser eine, dass er sich mit dir nicht mehr anzulegen hat. Das gesellschaftliche Problem löst es nicht, den 99% der anderen Menschen lassen es sich bieten und 99,9% der Assis sind dir vorher noch gar nicht begegnet. Es löst nicht das Problem, es doktort an den Symptomen herum und das nicht allgemein zielführend, dafür widerrechtlich, solange es man nicht als Notwehr deklarieren kann.

Es müssen allgemeine Konsequenzen für solch ein Fehlverhalten her. Nun kommen aber die Weichen wieder ins Spiel, die sagen: "Das kann man ja nicht machen!" weil sie es sich lieber bieten lassen wollen, dass ihnen mit Fehlverhalten begegnet wird. 

So etwas muss grundsätzlich zu einer sofortigen, 7-14 tägigen Inhaftierung (bis Urteil) führen, dann 500€ Strafe oder 100 Stunden Sozialarbeit. Spätestens nach dem 3. mal haben dann die meisten darauf so wenig Bock, dass sie es lieber lassen.

Wenn das Volk zu feige ist Schellen zu verpassen, um Spinner direkt wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen und das Gesetz dies auch nicht mehr wünscht, bleibt nur die Lösung, dass sich das Gesetz dem Problem annimmt und durchgreift. Ist es dazu nicht bereit, artet das Problem weiter aus und das ist dann bereits als natürlicher Vorgang einzustufen. 


0
@Fraganti

So etwas muss grundsätzlich zu einer sofortigen, 7-14 tägigen Inhaftierung (bis Urteil) führen, dann 500€ Strafe oder 100 Stunden Sozialarbeit. Spätestens nach dem 3. mal haben dann die meisten darauf so wenig Bock, dass sie es lieber lassen.

Übertreib mal nicht.

0
@Ostindien

Keine Übertreibung, sondern nötig und in anderen Ländern längst Realität. In Deutschland kommt alles erst mit 10-20 Jahren Verspätung. 

0

Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer. . . Das sagte Sokrates schon vor über 1700 Jahren. Ganz ehrlich, die Jugend heute ist genau so "schlimm" wie sie zu deiner Jugendzeit war, du hast das damals nur anders wahrgenommen...

Ich, ein Teil dieser Jugend, erkenne mich in deiner Beschreibung nicht wieder. Nicht alle sind so wie du sie geschildert hast.

0

Das sagte Sokrates nicht. Der Ursprung dieses Zitats ist ein britischer Text aus den 1950ern, der behauptet Sokrates zu zitieren und keine Quelle nannte. Sokrates selbst hinterließ keine Schriften und bei Platos und Xenophons Aufzeichnungen über Sokrates steht nichts davon. 

Und nur nebenbei, wurde Sokrates hingerichtet, weil er die Jugend zu dummen Ideen und falschem Verhalten verführt haben soll. Der Text wäre ein Geständnis. Er leugnete laut Plato aber. 

0

Weil Eltern sie falsch oder gar nicht mehr erziehen.

Ich kann deine Aussagen nicht bestätigen. 

Bei mir ist es nunmal so.

0
@Virginia47

DU meisnt ich wohne in einer Plattenbausiedlung? Nein, aber ich laufe oft da durch, muss ich halt. Allerdings kenne ich auch reichere leute die nicht so anständig sind.

0
@Ostindien

Plattenbausiedlung ist nicht gleich Plattenbausiedlung. Ich wohne in einer. Aber es ist kein so genannter sozialer Brennpunkt. Hier wohnen überwiegend ältere Leute. Nur so nebenbei. 

Vielleicht ist es auch eine Frage der Einstellung. Vielleicht gehst du schon mit einer negativen Einstellung auf die Jugendlichen zu. Ich will dir aber nichts unterstellen. 

Ich freue mich immer, wenn ich junge Leute sehe. Mir sind zwar auch schon mal welche dumm gekommen. Aber das war die Ausnahme. 

0
@Virginia47

Vielleicht ist es auch eine Frage der Einstellung. Vielleicht gehst du schon mit einer negativen Einstellung auf die Jugendlichen zu. Ich will dir aber nichts unterstellen.

Ich freue mich immer, wenn ich junge Leute sehe. Mir sind zwar auch schon mal welche dumm gekommen. Aber das war die Ausnahme.

Ist nicht nur meine Meinung, viele finden sie respektlos, nicht alle aber sicher 30%. Oder findest du schlimme Beleidigungen respektvoll?

0
@Ostindien

Nein. Finde ich nicht. Aber trotzdem sollte man nicht alle über einen Kamm scheren. Und zu stark verallgemeinern. 

Es war schon immer so, dass welche über die Stränge geschlagen sind. Und trotzdem ging das Leben gesittet weiter. 

0

Dass die Jugend so furchtbar ist, hat schon Sokrates bemängelt - so viel hat sich da also nicht getan.

So benehmen sich meistens nur Jugendliche mit geringer Bildung und schlechter sozialer Herkunft.

Naja es sind nicht nur solche, auch Reichere, also kann man so nicht sagen.

0
@Ostindien

Die Erfahrung habe ich aber nicht gemacht. Von den Kindern meiner Freunde, die alle aus der gehobenen Mittelschicht kommen, benimmt sich niemand so. Absolut niemand. Diese Jugendlichen benehmen sich alle einwandfrei.

0
@Ostindien

Aber in meinem. Vielleicht lebst du ja auch im sozialen Brennpunkt. Dann solltest du umziehen. 

0
@mistertrollo

Ich laufe dort durch wohne aber nicht gerade dort. Ich ignoriere die Beleidigungen, sind ja eh zu fiege mich anzugreifen, wenn ich sie anschaue sind sie ganz still.

0
@mistertrollo

Nein ich kenne dort auch reichere die nicht respektvoll sind. EInfach weil sie reich sind denken sie eben das sie was tolles sind, eher wneiger aber auch da gibt es leider arrogante. und das ist nicht nur mein eindruck, aber ich kenen auch viele nette Menschen, ist nicht so das alle böse sind.

0
@Ostindien

Besitz hat nichts mit Bildung oder sozialer Herkunft zu tun. 

0

Liegt an den ganzen Ausländern die 0 benehmen haben ;)
Erlebe so manche aus der 4ten und 5ten von wegen "Allah tötet dich" etc.

Nicht nur Ausländer, nein es sind nicht nur die Ausländer, dummes Vorurteil.

DIe Frage sollte auch besser heissen warum werden viele Kinder und Jugendliche immer respektloser, sind ja nicht alle, leider aber sehr viele.

0

Stimmt nicht Es gibt auch deutsche die asozial sind ;) nicht nur immer die ausländer!!

0
@DerGeileTypYaa2

Es ist nicht so ,dass die "Ausländer" kein Benehmen haben , sondern viel eher keinen Respekt.

Denn so weit wie ich das beurteilen kann , sind die meisten Menschen in Deutschland mit Migrationshintergrund , die Deutschland und seine Einwohner respektieren , wesentlich freundlicher und sozialer.

0

Was möchtest Du wissen?