Warum tragen Frauen kurze Röcke und Männer lange Hosen?

10 Antworten

Wenn Du Dir die Geschichte des Minirocks mal ansiehst,wirst Du lesen können,das dies natürlich der Beginn vom Ende des Abendlandes war,so wie Halbstarke,Beatmusik und Tanzvergnügen mit kaputter Bestuhlung.
Man könnte jetzt ins Tierreich schauen und sehen,daß viele höhere Tierarten wie Pferde,Raubkatzen,Menschenaffen usw. Ihre Paarungsbereitschaft auch dadurch kundtun,daß die Weibchen dem Männchen die Geschlechtsorgane präsentieren.
Unter dem Gesichtspunkt betrachtet bekommt das Haut-Zeigen vielleicht auch Bedeutung.
Außerdem gilt in der Fortpflanzung beim Weiblichen Menschen fast ausschließlich Ebenmäßigkeit als Sinnbild für Gesundheit,Fruchtbarkeit. Also das „klassisch Schöne“ ist für die meisten am anziehensten. (Männer dürfen auch „Charakterköpfe“ sein,das ist der,nicht faire,Unterschied)

Nicht immer es gibt genug Männer die Röcke und Kleider tragen dazu gehöre ich auch und ich finde es bequem mit einer dünnen Feinstrumpfhose kombinieren fertig.

0

Die Aussage stimmt so nicht,

es gibt Frauen die Hosen tragen oder lange Röcke und Männer die kurze Hosen tragen oder auch einen Rock (Schotten).

Ich fände die Frage viel interessanter, warum Menschen nicht einfach das tragen worin sie sich am wohlsten fühlen anstatt sich von einem ständig wechselnden Modetrend beeinflussen zu lassen. LG

Weil das schon seit ca. 5000 Jahren so gewesen ist...(oder noch viel länger)

0

Weil Männer in kurzen Röcken ähnliche Probleme hätten wie die Schotten im Kilt: wohin mit dem Dudelsack? (😉)

LG ...

Frau: meist schlanke, unrasierte, wohlgeformte, meist lange Beine, welche man gut betonen kann mit zarten Perlumstrumpfhosen und kurzen Röckchen...

Mann: meist kräftige, behaarte, muskulöse, meist kurze Beine, welche man gut auch manchmal in kurzen Shorts sexy zur Geltung bringen kann, aber meist in einer geilen, taffen Jeans. Mmmhmmm...lecker schlecker.....

Männer haben kürzere Beine, obwohl sie meist größer sind?

2
@mulano

Ja, das liegt meist daran, dass Männer einen großen, muskulösen Oberkörper haben ;)))

0
@mulano

Die sind ja total unterschiedlich, vergleiche doch mal, wo in den langen Hosen die Hinterteile sitzen...

0
@Veilchen555

Alle haben gleichlange Beine. Sonst würden ja manche Beine nicht bis zur Erde reichen. (😉)

1
@OhNobody

😄😆 OhNobody, Du bist der Beste! 👍👍👍Bitte glaube mir. Du hast mir soeben mit Deinem Humor den Tag versüßt 🍰

1
@Hooks

ja? Meinst Du? Würdest Du egal wie lang Deine Beine sind, einen Rock tragen wollen? Also, ich bin eine Frau und trage niemals Hosen, weil ich gerne meine Beine zeige. Wenn ich jetzt aber ein Mann wäre, wäre ich so geil stolz darauf, dass ich mir die besten, geilsten Jeans und Ledergürtel anziehe, die es zu kaufen gibt! Tja, und dann würde ich eine nach der anderen vernaschen. Ich würde genüsslich meinen Gürtel und Reißverschluss öffnen ( den wozu habe ich sie denn ja als Mannsbild) das Röckchen der Frau heben, ihr in den Nacken fassen und ihr von hinten meinen Kolben reinpressen. Das Leben kann so herrlich sein. Egal, ob man ein Mann oder eine Frau ist. Nur sollte ein Mann keine Röcke tragen, weil es lächerlich und weibisch aussieht - es geht der ganze männliche Zauber verloren. Und Frauen sollten keine Hosen tragen, weil sie eingebildet, arogant und unweiblich und hässlich darin wirken. Ihr könnt tun und denken und machen was ihr wollt und ich tu, denke und mache auch was ich will 😉

0

Das hat halt Tradition aber wenn hier von einem User beschrieben wird dass es in der Sexualität einen Vorteil macht so sehe ich das anders

Mit Rock hoch kann man schneller rennen als mit Hose unten..................

Dir alles Gute

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?