Ich würde es eher als Körperbehinderung ansehen, wenn man nicht schafft, 45 min einzuhalten.

Dazu sind die Pausen da!

Es nervt, dieser Klotourismus im Unterricht.

Die ganze Lernatmosphäre wird gestört. Wenn Du nicht lernen willst, sei so ehrlich und bleibe weg. Die Mitschüler haben ein Recht darauf, etwas zu lernen.

...zur Antwort

Ich finde es nicht schön. Auf der Bühne muß das natürlich sein, sonst sieht man hinten nichts, aber so im Alltag kann ich gerne darauf verzichten.

...zur Antwort

Ich habe ADS und ich bin vollkommen zufrieden mit meiner Schokolade...

Allerdings ersetze ich auch Weizen durch Dinkel. Und ich nehme Vitamin B Komplex extra, damit der Zucker und das Mehl besser abgebaut wird.

...zur Antwort

Funktionsstörungen heißt, da tut was nicht richtig bei Dir. Anders als normal. Und zwar in den Gelenken. Und das tut weh.

Gelenkblockierung = die Gelenke schmerzen nicht nur, sie funktionieren nicht richtig, und zwar so, daß da was blockiert ist.

ISG = Iliosakralgelenk, das sind die beiden Knöpfchen unten hinten, ca. eine Handbreit über der Pofalte links und rechts.

Juvenile = jugendlich

Skoliose = seitwärts verdrehte Wirbelsäule mit 3 Buckeln, und zwar dort, wo die Bögen nach außen zeigen. Denn die Wirbel drehen sich immer zur bogeninneren Seite hin und verdrehen dadurch die Rippen oder Gürtel.

Meist kommt noch ein Beckenschiefstand dazu, dann ist ein Bein zu kurz. Die WS richtet sich nämlich immer im rechten Winkel zum Becken auf. Und wenndas bereits schief ist, baut sie sich in Kurven dazu auf.

Du sollst jetzt lernen, eigene Übungen zu machen, damit es besser funktionieren kann und sich vermutlich die Blockaden lösen.

http://www.icd-code.de/icd/code/M41.-.html

https://www.azh.de/indikationsschluessel/

...zur Antwort

Natürlich gibt es Beweise. Massenhaft!

3 Denn ich habe euch zuallererst das überliefert, was ich auch empfangen habe, nämlich dass Christus für unsere Sünden gestorben ist, nach den Schriften,

4 und dass er begraben worden ist und dass er auferstanden ist am dritten Tag, nach den Schriften,

5 und dass er dem Kephas erschienen ist, danach den Zwölfen.

6 Danach ist er mehr als 500 Brüdern auf einmal erschienen, von denen die meisten noch leben, etliche aber auch entschlafen sind.

7 Danach erschien er dem Jakobus, hierauf sämtlichen Aposteln.

...zur Antwort
Es erschließt sich mir als gläubiger Katholik nicht, dass Jesus den Pflichtzölibat zur Ehelosigkeit bei Priestern verlangt hätte bzw. es zwingend seiner Lehre entspricht.

Nein, natürlich nicht.

Er wurde doch erst im 11. und 12. Jahrhundert eingeführt, um die Priester zu drangsalieren.

Richtig.

Ich bin auch nicht davon überzeugt, dass sich die höhere Geistlichkeit durchgängig an ihre künstlich aufgestellten Regeln selbst gehalten hat.

Man darf daran zweifeln, ja.

Biblisch gesehen ist das ganze falsch. Du kannst die Ausführungen dazu lesen in 1. Korinther 7, aber auch in den Anforderungen für Gemeindmitarbeiter. Epheser oder Kolosser vermutlich. Vor allem Timotheus und Titus. Die Herren sollten verheiratet sein und ihren Kindern gut vorstehen, damit sie auch einer Gemeinde gut vorstehen können.

...zur Antwort
Sonstiges...

Wir Menschen hätten ihn sonst nicht "als Mensch erfunden".

Gott wollte zeigen, wie der vollkommene Mensch aussieht, wie er sich verhält. Das wird vor allem bei Lukas dargestellt.

Stell Dir vor, daß Gott wie ein Würfel ist in einem Land, wo es nur Quadrate gibt. Wir Quadratler können von einem Würfel immer nur das Quadrat wahrnehmen. Also kam Gott als "Quadrat" auf die Erde, damit wir ihn sehen und wahrnehmen können mit unseren beschränkten Dimensionen.

...zur Antwort

Wenn sie heute dauernd läuft, kommt wahrscheinlich morgen das "Gummistadium", jedenfalls ist das bei mir so.

...zur Antwort