Warum sprechen viele die Hochdeutsch Sprechen "er" wie a aus?

8 Antworten

Tatsache ist, dass die Endung -er nur in den allerseltensten Fällen (wenn man besonders deutlich und langsam spricht) wie "-er" ausgesprochen wird.

Kinder aber sprechen Wörter wie "besser" und "Wasser" oft wie "bessa" und "Wassa" aus - und schreiben es als Folge der derzeit noch aktuellen Rechtschreiblehre so.

In der aktuellen Lidl-Radio-Werbung derzeit sagt die junge Dame auch wirklich "billiga"..

Korrekte Aussprache ist das aber nicht. Der Laut, um den es hier geht, wird in der Phonetik "Schwa" genannt und mit dem Symbol

ə

dargestellt(bzw. siehe priesterlein). Er liegt irgendwo zwischen a, o, und ö , ist aber KEINER von diesen Vokalen genau.

Wenn es sich nicht nach Hochdeutsch anhört, wird es wohl ein Dialekt sein, und von diesen gibt es viele in Deutschland. Im Ruhrgebiet heißt es "Vatta" (Vater). Das käme ja schon mal hin.

In Hessen geht die Endung -er in Richtung eines -ä ("Mässä" = Messer, "Stäschä" = Stecher, ein Standardausdruck sind die "Offebäschä Mässästäschä").

So hat jede Region mitunter eine etwas andere Aussprache des -er. Die Schwaben hängen meist das -r an: nondr, rondr, niibr, riibr (hinunter, herunter, hinüber, rüber).

Im Hochdeutschen ist das -er ein Halbvokal, der sich vom -a unterscheidet (da hast du völlig recht), das -r wird jedoch nicht gesprochen.  

Den Laut bezeichnet man in der Sprachwissenschaft als "schwa"-Laut. Gibt es häufig, v.a. in unbetonten Silben, dass die Aussprache abgeschwächt ist. Und das ist absolut korrektes Standarddeutsch:

https://www.duden.de/hilfe/aussprache

warum können die Bayern kein reines Hochdeutsch reden?

Hallo , am Anfang möchte ich sagen , Dialekte interessieren mich , aber wie ich bemerkt habe , dass fast alle Menschen in Deutschland in jedem Bundesland reines Standartdeutsch können , wie im Norden oder wenigstens in Hannover , aber außer den Bayern . Ich wohne in Bayern und verstehe keinen Menschen hier , wenn ich sage , bitte Hochdeutsch ,manche sagen ich kann leider nicht und manche versuchen aber es hört sich nicht wie reines Deutsch an ( abgesehen von den anderen Regeln und Artikeln) wie der Radio ,ich bin gelegen oder kein Dativ , nur Akkusativ . Ich kenne viele Deutsche aus verschiedenen Bundesländern , manche sprechen sowieso Hochdeutsch manche Dialekte aber echt reines Hochdeutsch , ich höre hier nie Hochdeutsch wenn dann weiß ich das kommt nicht aus Bayern , also woran liegt das , dass die Bayern kein reines Hochdeutsch sprechen auch abgesehen von dem gerollten R . Danke .

...zur Frage

Warum spricht Joachim Löw starken Dialekt und Jürgen Klopp ganz normal Hochdeutsch?

In Baden Württemberg spricht man schwäbischen oder badischen Dialekt und Joachim Löw und Jürgen Klopp kommen beide aus Baden Württemberg. Löw wurde in Lörrach geboren und Klopp in Stuttgart. Und Löw spricht so richtig starken schwäbischen oder badischen Dialekt und Klopp überhaupt nicht und ganz normal Hochdeutsch der könnte auch zb aus NRW kommen. Wie kommt es also , dass manche Leute den Dialekt aus ihrer Heimatregion so stark sprechen und andere gar nicht und sauber Hochdeutsch sprechen? Auch in Baden Württemberg zb sprechen viele die dort herkommen kein Dialekt und ganz normal hochdeutsch zb auch Til Schweiger, Johanna Wokalek, Carla Schwaderer wie kommt das ob man Dialekt spricht oder nicht ? Das nimmt man doch automatisch auf durch die sprechende Umgebung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?