Warum sieht mein Kot aus wie Hasenköttel?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo lieber Georg!

Ich kenne dein Problem zu gut, denn ich hatte bis vor kurzem noch dasselbe Problem, doch ich habe die ultimative bahnbrechende Lösung gefunden. Da unser toller Körper total auf Fleisch abfährt muss man die zahlreichen Proteine durch etwas fleischähnliches ersetzen und diese befinden sich meist in den Oldesloer Körnern. In den Körnern sind wichtige Stoffe die sehr wichtig für uns sind. Empfehlenswert ist täglich eine halbe Flasche Körner. Dann sollte es mit der tollen Kackiwurst wieder klappen.

Hau rein!

Deine Geile Sau

Die "Hasenköddel" können verschiedene Ursachen haben. Zum Beispiel eine Besiedelung des Darmes mit Fäulnisbakterien oder Pilzen. Es könnten auch lösliche Ballaststoffe fehlen!

Versuch mal bitte, jeden Tag zwei Esslöffel Flohsamenschalen (Reformhaus) mit reichlich Flüssigkeit zu Dir zu nehmen. In Wasser einrühren und sofort zügig austrinken! Danach noch mindestens einen Viertelliter Wasser trinken. Die Dinger quellen sehr schnell auf das zwanzigfache ihrer Größe. Daher flott trinken, bevor es schon im Wasserglas eine Pampe wird! Im Darm nehmen sie Flüssigkeit auf und bilden einen Schleim, der den "Abtransport" des Kots vereinfacht

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Fernstudium zum Ernährungsberater

was auch immer du gesehen hast, es stimmt nicht. Schon mal gesehen wie Kühe gaxen? Die sind reine Pflanzenfresser und machen alles andere als Köttel.

Ich stimme Tasha zu, das klingt nach zu vielen Ballaststoffen und zu wenig Flüssigkeit. Im Zweifelsfall den Arzt fragen.

Man könnte aber auch mal die Nahrung vergleichen , die vegetarische Kost kommt ja nur bei Früchten usw als etwas großes daher !.

Kleine Dinge Salat = kleine Köttel !

0
@eigenartig55

Die Konsistenz von Kot wird nicht durch die Menge an Nahrung beeinflusst, sondern durch ihre Zusammensetzung.

0
@Andrastor

Ich meine damit , daß wenn man es mal mit einer Pizza vergleicht , dann ist ein Salat eher locker , Obstücke sind eher locker , und andere Dinge auch , aber wenn man eine Pizza verspeist , dann ist es ein Speisebrei .

Die vegetarische Kost ist ja schon etwas gestückelter !!

Wenn ich über den Tag verteilt mehrere Mahlzeiten vertilge , dann sind es mehr oder weniger Köttels : Morgens Brot , dann mal eine hier eine da Mittagessen , dazwischen eine Scheibe hier und ,mal eine Da , das ist ja keine gleichzeitig verdaute Sache !

0
@eigenartig55

Magen und Darm machen aus allen Nahrungsmitteln brei, oder versuchen das zumindest. Kötteln sind nicht unverdaute nahrungsstücke, sondern brei dem Wasser fehlt.

0

Trinkst du genug? Wenn du viel Ballaststoffreiches isst, musst du eventuell mehr trinken als vorher. Klingt für mich nach Verstopfung.

Lass dich doch von deinem Hausarzt beraten. Muss wohl was mit der Ernährung sein.

Was möchtest Du wissen?