Warum können manche Menschen anderen nicht in die Augen schauen oder den Augenkontakt nicht halten?

15 Antworten

Ich bin zum Beispiel in keinster Weise in der Lage anderen Menschen in die Augen zu schauen.. egal worum es in dem Gespräch geht oder mit wem ich rede. Für mich ist es extrem nangenehm jemanden in die Augen zu schauen, weil ich das Gefühl habe, dass der Mensch gegenüber von mir in mich hineinschauen kann. Ich ahbe das Gefühl, dass ich dadurch zu vielvon mir preis gebe und irgendwie ist für mich Blickkontakt sehr unangenehm.

Ich bin da vermutlich etwas spät dran, aber ich kann Menschen überhaupt nicht in die Augen schauen, das bringt mich total aus dem Konzept. Ich verstehe auch nicht wie das gehen soll, mann kann ja schließlich nicht in beide Augen gleichzeitig schauen. Und dann weiß ich immer nicht in welches Auge ich schauen soll, in das rechte oder das linke? Oder immer abwechselnd...? Wenn ich das versuche muss ich mich immer total konzentrieren, und dann kann ich an nichts anderes mehr denken. Ich mag es auch nicht, wenn jemand mir in die Augen schaut, dann fühle ich mich irgendwie beobachtet...

Ich wusste auch sehr lange nicht, dass das überhaupt üblich ist. Für mich ist das komplett unverständlich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich kann es auch nicht leiden, wenn ich so angestarrt werde oder mich jemand ständig anfässt, wenn ich demjenigen nicht wirklich nahe stehe. Das finde ich zb unhöflich. 

Keine Ahnung, warum. Wirkt vielleicht etwas aufdringlich und dominant. 

Ich meine nicht anstarren sondern während einem Gespräch ganz normal in die Augen schauen 

1
@Stellagog

Autismus: hohe Intelligenz, können anderen nicht in die Augen sehen, sind schlecht im Smalltalk, und so weiter(ich zum Beispiel^^)

LG,

Marshadows

0
@Niklas420624

ich kann außerdem nicht lügen, keinen Sarkasmus/Ironie verstehen und habe einen unterirdischen EQ. Nervt mich oft ;)

1
@Marshadows

Ja verständlich, aber schon komisch das einen das nerven kann trod man das schon immer hat 💪 bin auch nicht sonderbar schlau, ich könnte wenn ich früher gewollt hätte aber leider musste ich den coolen raushängen lassen... Aber intelligenz kann man nicht mit Mathe und deutsch vergleichen das ist ja bullshit :) also sind wir vllt doch nicht so blöd wie es unser eq test weiß machen will

0

Nein, manche Leute mögen es wirklich nicht, weil sie es zu 'direkt' empfinden.

In manchen Kulturen gilt es auch als sehr unhöflich.

Und einen Kollegen hab ich(45), der guckt einen tatsächlich nie an, weil er extrem arrogant ist u d meint, etwas besseres zu sein (55, Ingenieur, da steht er eben weit über den meisten Leuten, muss man verstehen)

Wenn Menschen miteinander zu tun haben, geht das nur, wenn zwischen ihnen ein Mindestmaß an Kontakt entsteht.

Dieser Kontakt ist wichtig für das authentische soziale Miteinander und viele Therapeuten üben diese Kontaktfähigkeit mit ihren Klienten.

Ein guter Blickkontakt über die Augen sollte nie zu lange dauern, denn da wird er fordernd. Er sollte aber auch nicht zu kurz oder zu wenig sein, denn dann besteht die Kommunikation nur aus dem Abspulen alter Geschichten.

Authentischer Kontakt hat die Fähigkeit, den anderen zu verändern.

Und genau vor dieser Veränderung haben viele Menschen Angst und vermeiden jeden Kontakt, der über "Sozialgeräusche" wie "wie gehts" usw. hinaus geht.

Was möchtest Du wissen?