Warum klingeln die Zeugen Jehovas immer wieder an die selben Türen..

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die sind hart gesotten .... und bleiben hartnäckig 'am Ball', bis Du nachgibst. Mach es wie Michael Mittermeier -.-

http://www.youtube.com/watch?v=cvNYllEEZr4

http://www.youtube.com/watch?v=cvNYllEEZr4

hahah :D

0

Das wissen die eben nicht, bzw. es intressiert einige auch nicht. Es gibt auch kein Zentrale Datenbank in denen eingetragen wird ob Du intresse hast oder nicht.

Bei uns standen z.B. in den seltensten Fällen die gleichen vor der Tür. Bei dem der immer wieder kam handelte es sich um einen dem war das egal, der war auch extrem Forsch in seinem Auftreten.

Bei einer Unterhaltung mit einem Z.J. hat mir mal einer gesagt warum das einige immer wieder kommen**. Die hoffen einerseitz das ein Familienmitglied das in Ihr Beuteschema passt zu Hause ist, oder das eigentlich perverse bei denen, das sich vielleicht was in deinem Leben zum negativen verändert hat (Tod der Eltern, Partner, Verlust Arbeitsplatz, Einsamkeit ...). Da bist Du dann das perfekte Opfer für diese Sekte und die versuchen das dann schamlos Auszunutzen**.

Mittlerweile habe ich mit was aus was vorbereitet was die Lügen der Wachtturmgesellschaft verdeutlicht und drücke es dem ZJ in mit dem Kommentar in die Hand; wenn erdas durchgelesen hat und darüber reden will kann er wiederkommen,

Hallo Tugba18,

Du gehst davon aus, dass wir doch „wissen, dass man kein Interesse hat ._.“ - das ist allerdings nicht die Realität.

Die Haustür, die heute von Dir geöffnet wird, öffnet möglicherweise sechs Monate später Dein Vater und weitere sechs Monate später gegebenenfalls Deine Großmutter (Beispielsweise). Und jeder Angesprochene hat zu meinem Anliegen seine eigene Meinung!

Wenn ich selbst in diesem Rhythmus an den Haustüren vorspreche, erlebe ich maximal in nur etwa zehn von hundert Fällen, dass mir die gleiche Person die Tür öffnet, mit der ich schon beim letzten Besuch gesprochen habe.

Und es ist bei weitem nicht so, dass alle angesprochenen Menschen „kein Interesse“ haben, weil es immer wieder Leute gibt, die sich (zum Beispiel) fragen, wie lange noch sich die Weltverhältnisse vom Bösen zu Schlimmeren entwickeln und wie das wohl einmal ausgehen wird.

Der beste Beleg für die Vielzahl von Personen, die an der biblischen Botschaft Interesse zeigen ist die Tatsache, dass es im Jahre 2010 weltweit 294.368 (zweihundertvierundneunzigtausend dreihundertachtundsechzig) neugetaufte Zeugen Jehovas gab! Tendenz steigend.

Andererseits liegt es wirklich nicht in unserem Interesse, Personen zu nerven, die unsere Botschaft nicht hören wollen - und zu der Frage, wie man uns am besten wieder los wird, findest Du in meiner Antwort hinter dem folgenden Link einige Tipps:

http://www.gutefrage.net/frage/was-ist-die-beste-reaktion-darauf-wenn-zeugen-jehovas-vor-der-tuer-stehen#answer21655448

Die Antwort übrigens, die nivle hier auf dieser Seite zu Besten gibt, ist fernab jeder Realität. Solche Kommentare kommen von Menschen, die mit Sachlichkeit nicht sympathisieren und / oder an einem übersteigerten und unangebrachten Geltungsbedürfnis leiden.

Nur für den Fall, dass Dich auch der eigentliche Hintergrund unserer internationalen Tätigkeit (in immerhin 273 Ländern und zurzeit in 500 Sprachen) interessiert, gebe ich Dir noch diesen kurzen Erläterung:

Wie Du vielleicht weißt, ist die christliche Lehre dadurch in die Welt hinausgetragen worden, dass sein Gründer, Jesus Christus selbst, auf Menschen zugegangen ist, um ihnen die „gute Botschaft von Gottes Königreich“ zu erläutern - und seinen Nachfolgern hat er die „Weisung“ gegeben (Zitat auszugsweise)

„. . .In welche Stadt oder welches Dorf ihr auch hineingeht, da forscht nach, wer [es] darin verdient, und haltet euch dort auf, bis ihr weggeht . . . . (nachzulesen in Matthäus 10:5-15)

Das mit dem „Nachforschen“, wer denn nun diese Botschaft hören möchte und wer nicht, das machen wir immer noch.

Wie machen es deshalb noch, weil dieser gleiche Sohn Gottes - nach dessen Namen sich mehr als die Hälfte der Menschheit „Christen“ nennt (die meisten allerdings sich leider nur so nennen), weil dieser Jesus Christus seinen wirklichen Nachfolgern als eine seiner letzten Anweisungen folgendes mit auf den Weg gab:

„. . .Geht daher hin, und macht Jünger [Lernende] aus Menschen aller Nationen, tauft sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu halten [nicht nur zu wissen!!], was ich euch geboten habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zum Abschluss des Systems der Dinge.“ (nach anderen Übersetzungen „ . . . bis zum Ende der Welt“)

nachzulesen in Matthäus 28:19-20

Genau deshalb machen wir das!

Habe ich damit Deine Frage beantwortet?


 - (Religion, Stress)  - (Religion, Stress)  - (Religion, Stress)

Abundumzu - leider geht deine Demagogie schon im Detail los: es gibt keine 273 Länder auf dieser Erde! Es sei denn, du bezeichnest alle Bundesländer, Provinzen, Bundesstaaten, Teilrepubliken z. B. der Russischen Föderation usw. jeweils als "Land"!

Dann allerdings reichen die 273 nicht!

0
@babulja

Hallo babulja

gern korrigiere und konkretisiere ich meine Angaben:

Es sind 236 Länder und Territorien deren Namen Du in dem weltweit veröffentlichten „Jahrbuch der Zeugen Jehovas 2011“ nachlesen oder aus den Seiten der jw.org herunterladen kannst.

(Die 273 waren aus dem Stehgreif genannt und außerdem ein Zahlendreher - doch inzwischen sind es schon wieder mehr als 237)

Die über 500 Sprachen, in denen wir die Botschaft der Bibel verbreiten werden noch in keinem Jahrbuch genannt, denn sie sind der allerneuste Stand.

Fakt bleib: wir Predigen und Lehren rund um den ganzen Globus eine einheitliche christliche Lehre, die bei allen, die sie beherzigen, wirklichen Frieden und tatsächliche Harmonie bewirkt und im täglichen Leben umsetzen lässt - viele von ihnen kenne ich persönlich.!

Das ist also das krasse und positive Gegenteil der von Dir unterstellten Demagogie.

Der lebendige Glaube, der uns bewegt, verleiht uns auch die Kraft „unsere Feinde zu lieben“ - eine Tatsache, die Du ja vor einigen Stunden noch in Zweifel gezogen hast und auch darüber gibt aus der ganzen Welt unzählige authentische Erfahrungsberichte . Und hier findest Du dazu weitere Details:

http://www.gutefrage.net/frage/welche-ist-die-friedlichste-religion#answer11109341

Du bemühst in Deinem Profil Bert Brecht mit den Worten: "Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."

Gemessen daran hast Du noch einiges nachzuholen - oder?

Auf jeden Fall würde es sich auch für Dich lohnen, Dich mit der von uns verbreiteten Botschaft und deren positiven Auswirkungen einmal näher zu beschäftigen - und zwar direkt und aus der Nähe.

Nicht auf dem Umweg über Gerüchte!


1
@Abundumzu

Ich erpare mir, dir zu erklären, dass es auch nicht 236 (was kein "Zahlendreher" zu 273 ist) Länder gibt - "Territorien" ist ein schwammiger Begriff und deine Quelle "Jahrbuch der Zeugen Jehovas..." ist für mich auch keine "Quelle".

Ich erspare mir auch, dass ich genau meine Meinung zu Euch Zeugen eben aus dem Studium der von euch "verbreiteten Botschaft und deren positiven Auswirkungen" gewonnen habe.

Das betrifft generell meine Meinung zu jeglicher Art von religiösem Wahnsinn!

Ob du das "glaubst" oder nicht, ist mir "wurscht"!

0

Wieso machen das die ZJ nicht in Amerika?

Das mit den 295000 neu Getauften list sich ja im ersten Moment recht beeindruckend an, aber das sind nur 0,0004% der Weltbevölkerung.

Wenn die Wachtturmgesellschaft mal die Zahlen von denen die Ausgetreten sind bzw. nicht mehr hingehen bzw. weggestorben sind, dann würde man sehen das die ZJ immer bedeutungsloser werden.

0
@Tugba18

Hallo Tugba18,

das Entscheidende ist nicht, wie Menschen unseren tatsächlich sehr geringen Anteil an der Weltbevölkerung sehen - sondern wie Jehova das sieht!

Er weist uns warnend und vorsorglich darauf hin, dass wahre Christen stets die absolute Minderheit bleiben werden, wenn er zum Beispiel in Matthäus 7:13-14 voraussagen lässt:

„. . .Geht ein durch das enge Tor; denn breit und geräumig ist der Weg, der in die Vernichtung führt, und viele sind es, die auf ihm hineingehen; doch eng ist das Tor und eingeengt der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind es, die ihn finden.“

Schau Dir bitte einmal die Weltgeschichte an: Nie haben Mehrheiten es vermocht, das Leben dauerhaft positiv zu beeinflussen! Nie!

Auch der Evangeliumsschreiber Lukas 13:24 kündigt an:

„Ringt danach, durch die enge Tür einzugehen, denn viele, sage ich euch, werden hineinzukommen suchen, werden es aber nicht vermögen“

Und nun überlege bitte einmal, wer das wohl ist. dem das nicht gelingt?

Jesus selbst weist auf die Sintflut als ein Beispiel-Ereignis hin (in Matthäus 24:37-39), an dem man ablesen kann, wie das Ende der gegenwärtigen bösen Welt ablaufen wird!

Diese große Flut überlebten ganze acht Menschen.

Gibt es noch einen eindrucksvolleren Beleg dafür, wie der Besitzer der Erde über Mehrheitsverhältnisse denkt?


1
@Abundumzu

Hallo Abundumzu,

das dürfte wohl so eine Art Privatkrieg sein, die manche User hier austragen wollen. Du kannst schreiben, was du willst, die drehen dir alles um. Wenn jemand genau aus dem Studium der guten Botschaft, die wir predigen, glaubt, er hätte Unwahrheiten festgestellt, und sicher "vom Tempel draußen", sprich aus der Versammlung entfernt wurde, dem kannst du leider x-mal sagen, wie es wirklich ist. Er wird immer wieder etwas finden, das ihm nicht gefällt.

Mache bitte so weiter, denn du hast eine logisch aufbauende Art, die Fragen zu beantworten, die jedem Menschen, der geistig offen ist, sicher gefallen wird.

Gruß Alfred

2
@asteppert

Gott wird schon wissen wievielt Menschen er benötigt um eine neue Welt Bevölkerung zu gründen.

1

Sie klingeln nur dort, wo man ihnen halbwegs höflich begegnet. Da bleiben oft nicht viele Türen übrig. Am besten lädst du sie zu einem Kaffee ein und versuchst, sie davon zu überzeugen, dass dein Glaube der Richtige ist, während sie sich irren. Dann kommen sie wieder, solange sie leben (oder du).

Sie klingeln nur dort, wo man ihnen halbwegs höflich begegnet

Das halte ich für ein Gerücht! lol ich bin der lebende Beweis dafür!!!

0

vielleicht meinen die, dass die mit abwechselnder besetzung an den türen, "die karten immer wieder neu mischen".

Ja aber so langsam kommt man sich verars**t vor

0
@Tugba18

nu, da fehlt doch was?

wo ist denn der schwimmende golfer aus ausiland abgeblieben?;-)

huuuuhuuuu...

grüße aus tibet^^

0

Was möchtest Du wissen?