Warum klingeln die Zeugen Jehovas?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tipp: Die Zeugen Jehovas habe eine Liste mit Häusern, die sie nicht besuchen sollen (auf Wunsch der Besitzer). Sag ihnen, dass sie dich auf diese Liste setzen sollen. Dann kommen sie nur alle paar Jahre mal sehen, ob du noch da wohnst und es dir anders überlegt hast.

Können die mich nicht einfach in Ruhe lassen, wenn ich etwas von ihnen wollen würde, würde ich zu ihnen hingehen.

Die verhalten sich respektlos und erwarten Respekt.

0

 

Die Handzettel sind entweder gedruckte Kurzpredigten oder Einladungen für ein biblisches Event mit Verlinkung auf die Website jw org

Sie sind damit Teil der von Jesus kurz vor seiner Himmelfahrt den Jüngern ans Herz gelegten Mission. Könnte man auch einfach in den Briefkasten werfen, was aber den Nachteil hat, dass der Zettel in einem zuvor oder danach gesteckten Paket von Werbeprospekten untergeht und unbemerkt in den Tonne landet.

Bei Klingeln und Übergabe wird die Aufmerksamkeit wenigstens kurz auf die Botschaft des Zettels gelenkt. Der Empfänger hat die Chance dazu gleich eine Frage zu stellen und beantwortet zu bekommen, den Zettel separate zur Seite zu legen, um später die Gedanken wirken zu lassen oder durch die verlinkte Website zu klicken. Wenn es ihn nicht interessiert und er das Teil in die Tonne tritt, tut er es wenigstens bewusst und nicht versehentlich (wie vielleicht zusammen mit den Werbeprospekten).

Durch Klingeln und Überreichen will man einfach die Chance auf bewusste Wahrnehmung erhöhen.. Mission bedeutet, anderen aus Nächstenliebe unentgeltlich die Chance zu geben, die Gnade der Rettung durch Jesus und Gottes Plan für die Zukunft der Erde kennenzulernen Der Missionsgedanke ist mit Klingeln und fragen oder Klingeln und Zettel überreichen erfüllt, egal ob er das liest / ein Gespräch sucht oder desinteressiert weggeht und den Handzettel ungelesen wegwirft, weil der Missionar alles getan hat, um ihn zu erreichen und eine Chance zu eröffnen  – die Entscheidung was er draus macht, liegt allein bei ihm.

Alles ganz schmerzlos und ohne Hintergedanken. Wer will, erhält / wer nicht will, der hat schon.

Das Problem in deiner Antwort beginnt schon damit, dass die Zeugen nicht Jesus predigen sondern Jehova.

Zudem lass sie mal eine Prophetie ein Wort das Gott durch einen Propheten sprach ganz durchlesen.

Das ertragen sie nicht, sie erwarten nach jedem Vers, dass du ihnen einen Kommentar gibst.

Realisieren dabei wohl kaum, dass wenn sie mit Gott in seinem Reich leben wollen andauernd seine Worte Hören müssten die sie nicht ertragen und somit es in seiner Gegenwart wohl kaum aushalten würden.

Da Gott gnädig ist, wird er sie daher sicher von sich fern halten damit sie ihm nicht Zuhören müssen.

😇😇😇😇😇

2
@Kosmike

Habe auch beim dritten Durchlesen deines Kommentars – mit Ausnahme des ersten Satzes – nicht ganz verstanden, was du damit sagen willst. Vielleicht kannst du mir da etwas auf die Sprünge helfem.

Zur ersten Aussage: ZJ predigen definitiv Jesus und Jehovas als Team für die Verwirklichung einer besseren neuen Welt. Jesus sagte: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben und niemand kommt zum Vater außer durch mich“. Jesus ist Erlöser und Mittler zwischen Gott und Menschen und ohne Glauben an ihm und sein Opfer für uns geht nichts. Außerdem wird er der Fürst des Friedens sein im 1000-jährigen Friedensreich. Vor seinem Weggang sagte er aber auch zu seinen Jüngern: „Ich gehe jetzt zu meinem Vater und eurem Vater, zu meinem Gott und eurem Gott“. Auch lehrte er beten: „Unser Vater im Himmel, dein Name werde geheiligt, dein Reich komme, wie im Himmel so auch auf Erden …

Wenn Jesus von seinem Gott und Vater spricht, oder von „unserem Vater im Himmel“, da spricht er von Jehova, zu dessen Rechten er sich nach der Himmelfahrt auf den Vizethron gesetzt hat und zwischen dem und den Menschen er als Mittler eingesetzt ist. Beide verfolgen als alles entscheidendes Team diesen Plan vom verlorenen zum wiedererlangten Paradies und werden daher beide von Jehovas Zeugen gerwürdigt und geehrt.

Vielleicht mag das für Christen, denen der Name Gottes (JHWH) nicht geläufig ist, merkwüdig sein. Das einzig Merkwürdige ist jedoch, realistisch analysiert, dass man den Gottesnamen JHWH, der über 6000 x in der hebräischen Bibel vorkommt, einfach durch HErr ersetzt hat.

Warum JZ das Lesen von Prophezeiungen nicht sollen ertragen können, verstehe ich nicht mal ansatzweise. Wir Lesen und sprechen jede Woche über die Bibel, lesen fortlaufend auch die Prophetenbücher und jeder darf dazu seine Eindrücke kommentieren und was ihn beim Lesen bewegt hat.

Keine Ahnung, wer da gerade bei dir vor der Tür war und warum er das nicht hören wollte. Vielleicht kannte er sich damit nicht aus, war unsicher ?? Was immer du für ein negatives Erlebnis hattest … vielleicht kannst du mir die Gelegenheit geben, das wieder gut zu machen. Nenne mir die Fundstelle für die Prophezeiung, die dich bewegt hat und gib mir dein Statement dazu. Ich werde das gründlich lesen und mich mit dir darüber austauschen – ohne Ausweichmanöver und doppelten Boden. Versprochen !!!

4
@steve2018

Vizethron ?

Wo steht das in der Bibel?

Und du sagst nicht die Wahrheit. Zeugen Jehovas behaupten, der Name Jehova rettet. Die Bibel sagt dass nur der Name Jesus Christus rettet.

0
@ManfredFS

Jesus sitzt eineeindeutig nicht auf dem Platz / Thron der Magestät bzw. Jehovas, sondern eindeutig zur Rechten Gottes, also auf dem Vizethron. Davon künden viele Bibelstellen:

Heb 1:3 - er, der Ausstrahlung seiner Herrlichkeit und Abdruck seines Wesens ist und alle Dinge durch das Wort seiner4 Macht trägt, hat sich, nachdem er die Reinigung von den Sünden bewirkt hat, zur Rechten der Majestät in der Höhe gesetzt

Markus 16:19 - Der Herr wurde nun, nachdem er mit ihnen geredet hatte, in den Himmel aufgenommen und setzte sich zur Rechten Gottes.

Epheser 1:20 - Die hat er in Christus wirksam werden lassen, indem er ihn aus den Toten auferweckt und zu seiner Rechten in der Himmelswelt14 gesetzt hat

Hebröer 8:1 - Die Hauptsache aber bei dem, was wir sagen, ist: Wir haben einen solchen Hohenpriester, der sich gesetzt hat zur Rechten des Thrones der Majestät in den Himmeln

Heb 12:2 - indem wir hinschauen auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens, der um der vor ihm liegenden Freude willen die Schande nicht achtete und das Kreuz erduldete und sich gesetzt hat zur Rechten des Thrones Gottes

Jesus anrufen? Jesus wollte, dass sein Vater im Himmel (also Jehova) von Gläubigen in seinem Namen angerufen wird. Jesus ist Mittler und nicht Gott.

Apg. 2:21 erklärt, dass der Ausdruck: „Jeder der den HERRN anruft, wird gerettet werden“, Joel 2:32 entnommen ist, wo es noch heißt „Jeder der den Namen Jehovas anruft …“. Römer 10:21 gilt analog. Der Name Gottes erscheint in den verfügbaren Manuskripten des NT nicht, da seine Aussprache wegen eines jüdischen Aberglaubens längst unter Bann stand.

Dennoch lässt die Bibel keinen Zweifel, dass es auch nicht genügt, den Namen des Jehovas oder des HERRN anzurufen oder Glauben an Jesus auszuüben, wenn das nicht Hand in Hand mit dem Beachten der göttlichen Gebote geht. Sagte nicht Jesus: Warum nennt ihr mich Herr, Herr und tut dennoch nicht, was ich euch sage?

3
@steve2018

1Kor 1,2 an die Gemeinde Gottes, die in Korinth ist, an die Geheiligten in Christus Jesus, an die berufenen Heiligen, samt allen, die den Namen unseres Herrn Jesus Christus anrufen an jedem Ort, sowohl bei ihnen als auch bei uns:

Röm 10,12 Es ist ja kein Unterschied zwischen Juden und Griechen: Alle haben denselben Herrn, der reich ist für alle, die ihn anrufen,

Damit ist Jesus Christus gemeint. Und hier

Apg 4,12 Und es ist in keinem anderen das Heil ; denn es ist kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, in dem wir gerettet werden sollen!

Auch hier ist Jesus Christus gemeint.

Und ZUR RECHTEN GOTTES sitzen hat nichts mit Vizethron zu tun.

Gibt es zwei Throne im Himmel?

Hebr 1,8 aber von dem Sohn: »Dein Thron, o Gott, währt von Ewigkeit zu Ewigkeit. Das Zepter deines Reiches ist ein Zepter des Rechts.

Hier wird Jesus als GOTT bezeichnet und dass SEIN THRON ewig währt

Und hier

Offb 3,21 Wer überwindet, dem will ich geben, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, so wie auch ich überwunden habe und mich mit meinem Vater auf seinen Thron gesetzt habe.

sagt Jesus selbst, dass er sich mit seinem Vater auf seinen (also des Vaters) Thron gesetzt. Passt wohl nicht so ganz mit deiner Ansicht... wir Christen haben das da einfacher da wir glauben was die Bibel sagt, dass Jesus GOTT SELBST IST

0
@ManfredFS

Zum Thema Thron später, da warte ich noch auf die Erinnerung an eine bestimmte Bibelstelle, die ich ad hoc nicht abzurufen vermag. Also nachfolgend nur mal zum „Herrn anrufen“.

Überrascht vernehmen, dass auch ZJ den Herrn Jesus Christus im Sinne von 1. Kor 1:2 anrufen?

Das tun wir in jedem einzelnen von uns privat und in den Gemeinden gesprochenen Gebeten, denn diese sprechen wir im „Namen Jesus Christi, unseres Herrn“. In der Epoche vor Jesu menschlichem Sein gingen die Gebete der Juden ausschließlich an Gott Jehova. Seit Jesus als Erlöser gekommen und nach seiner erfolgreichen Mission wieder zum Vater in den Himmel aufgefahren ist, ist er Mittler zwischen Gott und Menschen und alle Gebete laufen über bzw. durch ihn (dem Sohn) zum Vater. Jesus hat sich entsprechend geäuß0ert:

Joh 14:13 - Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das werde ich tun, damit der Vater verherrlicht werde im Sohn. 14 Wenn ihr mich4 etwas bitten werdet in meinem Namen, so werde ich es tun.

Joh 15:31 - 31 aber damit die Welt erkenne, dass ich den Vater liebe und so tue, wie mir der Vater geboten hat

Das Anrufen seines Namens ist aber was ganz anderes, als ihn anzubeten. Denn die Anbetung gebührt allein dem Vater. Dazu hat Jesus klare Ansage gemacht wer der Adressat aller Gebete ist. Im Vaterunser nennt er den Adressaten der Gebete:

Mat 6:9 – Unser Vater im Himmel, dein Name werde geheiligt …

Jesus war zu dem Zeitpunkt auf der Erde und bezeichnete sich auch nie Vater, sondern nur Sohn. Mit dem Adressaten „unser Vater im Himmel“ meint er sich nicht selbst. Jesus spezifiziert gegenüber Maria genau, wer der Vater im Himmel ist:

Joh 20:17 -  ich bin noch nicht aufgefahren zum Vater. Geh aber hin zu meinen Brüdern und sprich zu ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater und zu meinem Gott und eurem Gott!

Der Vater Jesu im Himmel ist also derjenige, den nicht nur seine Jünger als Gott ansehen, sondern den auch Jesus als Gott (Titel für Mächtiger), als relativ zu ihm übergeordnet ansieht. Demnach ist der Vater (JHWH / Jehova) ist nicht nur der Gott der Juden, sondern auch der Gott Jesu Christi, seines Sohnes. Wie zur Bestätigung, dass der Vater tatsächlich mächtiger ist, als der Sohn, hat Jesus schon vorher dieses Statement abgegeben:

Joh 14:28 - … wenn ihr mich liebtet, so würdet ihr euch freuen, dass ich zum Vater gehe, denn der Vater ist größer als ich

Zum Abschluss und um keine Unklarheiten offen zu lassen, noch ein Hinweis zu 1. Kor 1:2

Bemühe doch selbst mal die blueletterbible.org Dort findest du unter call upon = anrufen das im griechischen Urtext stehende Wort „Epikeleo“ und den Hinweis, dass dieses Wort 32x im NT zu finden ist, also reichlich Gelegenheit zum Vergleichen seines Sinns bietet.

Als Eintrag Strong’s G1941 wird es bibellexikalisch wie folgt definiert

1) Jemanden benennen, jemanden einen Beinamen geben

2) Nach Jemandem benannt zu sein

3) Jemanden etwas zurufen

Im Sinne von Anbetung wird die wortbedeutung auch von den Experten nicht übersetzt. Und in den von der lueletterbible genannten Textbelegen finden wir es denn auch so:

Mat 10:3 - … und Lebäus, dessen Beiname (Epikeleo) Thaddäus war

Luk 22:3 – Dann fuhr Satan in Judas, dessen Beiname (Epikeleo) Iskariot war

Apg 9:14  - er war ermächtigt von den Oberpriestern, alle zu binden, die nach seinen Namen benannt (Epikeleo) waren

Also Junge, genauer analysieren und nicht immer versuchen irgendwelche Nebelkerzen zu zünden

 

Im Sinne von Anbetung wird die wortbedeutung auch von den Experten nicht übersetzt. Und in den von der lueletterbible genannten Textbelegen finden wir es denn auch so:

0
@steve2018

Den Schluss hatte ich nicht korrekt kopiert, muss anstattt des doppelten Absatzes so heißen:

In Übereinstimmung mit der Bedeutung von „Epikeleo“ bennenen und bekennen JZ in den Gemeinden und in der Mission täglich seinen Namen als denjenigen, der Rettung bringt. Sie erzählen über sein kommendes Reich, wo er als Weltpräsident für Frieden und Glück aller sorgen wird. Sie verbreiten neben dieser Guten Botschaft auch seine Gebote, deren Beachtung er einfordert.

Analog der griechischen Wortbedeutung kommt im übrigen auch das methodistische Werkt von 1951 „The Interpreter’s Bible“ zu dem Schluss: „“Den Namen unseres Herrn anzurufen … bedeutet eher, seine Stellung als Herr zu bekennen, als zu ihm zu beten“.

0

Nun sie können mehr Zeit aufschreiben wenn sie klingeln. Beim Predigen der ZJ geht es vor allem darum, Zeit im sogenannten Dienst zu verbringen. Und nicht um die Anzahl der Kontakte.

Manchmal fahren die ZJ 30 Minuten mit dem Auto, gehen dann 1 Stunde von Haus zu Haus und fahren wieder 30 Minuten nach Haus und dass sind dann 2 Stunden Predigen....

Was bei uns in der Stadt immer lustig ist. Beim Trolly Dienst also in der Fussgängerzone stehen wäre es ja sinnvoll, dann zu stehen wenn am meisten los ist. Hier in der Stadt ist es so, dass manche ZJ bereits 1 Stunde vor Öffnung der Geschäfte bereits stehen und wenn es dann voll wird gehen sie schnell wieder. So schafft man Stunden ohne sich anzustrengen...

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin bei den ZJ aufgewachsen und dann Christ geworden

Sag Ihnen einfach, du möchtest nicht gestört werden. Sie werden es sicherlich verstehen und dich in Ruhe lassen.

Beim nächsten mal, kommen andere :-))

Am besten: Heil, Satan! Tschüss! sagen

0

hi,

"warum klingeln sie nicht einfach"?

Ich denke, sie "klingeln", um dir einen Zettel, wahrscheinlich eine Einladung oder ein Traktat, in die Hand zu geben?

Wußtest du, dass Jesus seine Nachfolger angeleitet hat, zu den Menschen zu gehen und Gottes Wort zu predigen?

Matth.10:5-20; Matth.28:19,20

Hör mir auf mit den Bibelstellen.

Ich glaube nicht und ich will nicht von Gläubigen belästigt werden.

0
@DerSpezifisch

Sag mal, wieso bist du so aggressiv?

Diese Bibelstellen zeigen dir lediglich, dass Christen einem Gebot folgen

Vielleicht kannst du dich mal überwinden, um Toleranz an den Tag zu legen?

Wenn du es als "Belästigung" empfindest, sag, dass du kein Interesse hast und dass man das vermerken soll. Denn Zeugen Jehovas notieren das nicht automatisch, weil es deine Daten betrifft, du mußt dann ausdrücklich deine Einwilligung zum Vermerk geben

3
@verreisterNutzer

Ich habe keine Toleranz, da man mit Gläubigen grundsätzlich sehr selten diskutieren kann ohne dass sie emotional werden.

0

Bist du Nachfolger der Jünger Jesu?

Die elf Jünger gingen nach Galiläa auf den Berg, den Jesus ihnen genannt hatte.
Und als sie Jesus sahen, fielen sie vor ihm nieder, einige aber hatten Zweifel.
Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Mir ist alle Vollmacht gegeben im Himmel und auf der Erde.
Darum geht und macht alle Völker zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

An sämtlichen Bibelstellen ist ausdrücklich von den Jüngern und nicht von der Gemeinde die Rede.

Vieviel Kanke hast du den schon geheit, wieviel Tote auferweckt?

Diese Zwölf sandte Jesus aus und gebot ihnen: Geht nicht den Weg zu den Heiden und betretet keine Stadt der Samariter, sondern geht zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel!
Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe!
Heilt Kranke, weckt Tote auf, macht Aussätzige rein, treibt Dämonen aus! Umsonst habt ihr empfangen, umsonst sollt ihr geben.
2
Wußtest du, dass Jesus seine Nachfolger angeleitet hat, zu den Menschen zu gehen und Gottes Wort zu predigen?

Das wäre neu. Er hat zu den 11 Aposteln gesagt, predigt und nicht zu seinen Nachfolgern gesamt Und in der Bibel steht auch dass jeder in der Gemeinde andere Aufgaben hat. Einige predigen, andere lehren.

Und von Haus zu Haus ist niemand damals gegangen.

Im übrigen haben die Apostel und ersten Christen eine ganz andere Botschaft gepredigt als die Zeugen Jehovas

3
@ManfredFS

lol, "von Haus zu Haus ist nieman gegangen".....du bist ein echter "Witzbold"

Matth.10:7 "...predigt überall......"

Übrigens : in "deiner richtigen Bibel" (Einheitsübersetzung) steht das auch: "Geht und verkündet...."

3
@verreisterNutzer

Warum LOL ? Ist es so lustig...

komisch bist du allerdings.

den Auftrag zu predigen gab Jesus seinen 11 Aposteln und da argumentierst du dass ist ein Auftrag für alle obwohl die. Bibel was anderes sagt.

als Jesus beim Abendmahl sagte, trinkt alle daraus kommst du mit der Aussage, das gilt nur bestimmten Christen obwohl die Bibel keinen Unterschied macht

2
@ManfredFS

nö, die Bibel "sagt" nichts anderes, denn Paulus u.a. predigten ja auch und sie sind Vorbild für alle nachfolgenden Christen

Rö.10

3
@verreisterNutzer

P.S.: Das, was Jesus seinen Jüngern in Matth.24 beschrieben hat, gilt bis zu seiner Wiederkunft ,und wie konnte er dann außerdem sagen , daß die "Botschaft auf der GESAMTEN bewohnten Erde gepredigt werden würde", wenn es nurdie Apostel betroffen hätte

3
@verreisterNutzer

Nun schon damals wurde die gesamte bewohnte Erde durch die christliche Botschaft von Jesus erreicht und dass nur durch wenige Prediger, denn lange nicht alle Christen haben gepredigt. Vielleicht solltest du mal die Bibel lesen.

Komisch ist, wenn Paulus ein Vorbild für ALLE Christen ist wieso behaupten dann Zeugen Jehovas dass Paulus zwar eine himmlische Hoffnung hatte dies aber nicht für alle Christen gilt? Schließlich sagte Paulus deutlich: Wir werden ALLE VERWANDELT werden zu himmlischen Leben......

Und da laut euch ZJ die Wiederkunft Jesu bereits 1914 stattgefunden hat frage ich mich wieso du noch predigst? Laut deiner Aussage gilt Matth. 24 nur bis zur Wiederkunft.....

3
@ManfredFS

Lies mal Matthäus 28 : 19, 20 nochmal richtig. Und haltet alles, was ich euch geboten habe ..... Und was hat er geboten? Geht hin und macht Jünger! Das ist zeitlich unbegrenzt.

2
@ManfredFS

Was die ersten Christen wohl dazu gesagt hätten, daß Jesus nur ein Erzengel war?

Wahrscheinlich würden sie den "Sauerteig" aus ihrer Mitte entfernen. Ist das nicht tragisch? Zeugen Jehovas reden andauernd vom Sauerteig und merken nicht, daß sie selbst der Sauerteig sind. :-)

Ich will ja keinen Zeugen Jehovas überzeugen, das könnte ich wahrscheinlich nicht.

MIr würde es vollkommen reichen, wenn ein Zeuge Jehovas beginnen würde nachzudenken. Die Lehre der Bibel von der Lehre der Wachtturmgesellschaft trennen, und einmal unvoreingenommen und kühl nachdenken.

Ein vernünftiger Mensch mit Glauben würde dann auf den rechten Weg finden, davon bin ich überzeugt.

Das Problem ist nur, die ZJ zum nachdenken zu bringen, ihre indoktrination für einen Augenblick abzulegen.

Eigentlich ist es doch traurig. Die Motivation der ZJ ist gut, der Weg ist so falsch, daß er mit der Lehre der Bibel nur noch ein Gerüst gemeinsam hat.

Ob sich ein ZJ jemals gefragt hat, wem die Degradierung Jesu hilft?
Ob sich ein ZJ jemals gefragt hat, wem die Leugnung der ewigen Verdammnis (Hölle) hilft?

Welche Angst soll ein Mensch vor Satan haben, wenn er keine Macht über uns hat, wenn er keine "Disziplinierungsmaßnahme" hat?

Warum merken die nicht, daß es einzig und allein Satan in die Hände spielt?

1
@verreisterNutzer
daß die "Botschaft auf der GESAMTEN bewohnten Erde gepredigt werden würde", wenn es nurdie Apostel betroffen hätte

Die Frage ist unsinnig. Warum? Weil es so die letzten 2000 Jahre sehr gut geklappt hat. :-)

Zur weltweiten Verbreitung des Christentums brauchte Gott keine Zeugen Jehovas.

1
@stefanbluemchen
Und was hat er geboten? Geht hin und macht Jünger! Das ist zeitlich unbegrenzt.

Ja und WEM hat er das geboten? Der Gemeinde?
Nein. Ich habe die Bibelstelle noch einmal gelesen, genau gelesen. Siehe da, was lese ich da?

!!! Die elf Jünger !!! aber gingen nach Galiläa, an den Berg, wohin Jesus sie bestellt hatte.

Und als sie ihn sahen, warfen sie sich vor ihm nieder; einige aber zweifelten.

Und Jesus trat zu ihnen und redete mit ihnen und sprach: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf Erden.

Du solltest noch einmal lesen was in der Bibel steht und dabei die Lehre der Wachtturmgesellschaft vergessen. Halte dich lieben an die Bibel und vergiß die Irrlehre. Sie ist nicht gut und vernebelt die Sicht auf das wahre Wort Gottes.

1
@ManfredFS
Und da laut euch ZJ die Wiederkunft Jesu bereits 1914 stattgefunden hat.....

Ob mir ein Zeuge Jehovas erklären kann wo er sich herumtreibt und was er auf der Erde macht? Versteckt er sich irgendwo und macht nichts?

Von der Wiederkunft Jesu habe ich mir mehr versprochen. Kommt Jesus wirklch auf die Erde zurück und versteckt sich in der Wüste Gobi? So steht es nur in der Irrlehre der Wachtturmgesellschaft. Mit der Bibel hat das nichts zu tun. Im Gegenteil, die Bibel sagt etwas anderes.

1
@ManfredFS

Wiederkunft Christi am Ende der Welt

Jesus hat seine Wiederkunft am Ende der Welt wiederholt klar vorausgesagt. Mt 16,27 (Mk 8,38; Lk 9,26): "Der Menschensohn wird kommen in der Herrlichkeit seines Vaters mit seinen Engeln, und dann wird er einem jeden vergelten nach seinem Tun. - Mt 24, 30 (Mk 13,26; Lk 21,27): "Dann wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen, und alle Völker der Erde werden wehklagen, und sie werden den Menschensohn auf den Wolken des Himmels kommen sehen mit großer Macht und Herrlichkeit.“ Das Zeichen des Menschensohnes ist nach der Auslegung der Väter das Kreuz. Das Kommen auf den Wolken des Himmels (vgl. Dn 7,13) offenbart seine göttliche Macht und Herrlichkeit. Vgl. Mt 25,31; 26,64; Lk 17,24.26 ("der Tag des Menschensohnes"); Jo 6, 39f u. ö. ("der Jüngste Tag"); Apg 1,11.

Er wird kommen in der Herrlichheit Gottes. Davon sehe ich nichts. Ist die Herrlichheit Gottes so armselig oder lügt die Bibel? Ich glaube eher, daß die Wachtturmgesellschaft lügt.

Er wird kommen mit seinen Engeln. Mir ist noch keiner begegnet.

Er wird jedem vergelten nach seinem Tun? Merke ich auch nichts von. Da erzählen die ZJ mal wieder absoluten Unsinn um vorangegangene nicht eingetroffene Prophezeiungen nachträglich zu rechtfertigen.

Warum sagen sie nicht einfach "Wir haben und geirrt"?

0
@verreisterNutzer

Nur falls es dir nicht bewusst ist. In China, Indien und den islamischen Ländern gibt es nur eine Handvoll Zeugen Jehovas. Das bedeutet, rund die Hälfte aller Menschen hat noch nie was von euch gehört. Von wegen ihr predigt weltweit. Oder meinst du es reicht in jedem Land einen Prediger zu haben?

1
@ManfredFS
Und da laut euch ZJ die Wiederkunft Jesu bereits 1914 stattgefunden hat

Denkt eigentlich kein Zeuge Jehovas darüber nach?
Seit 1914 hat Jesus die "Regierung übernommen" und wirkt "unsichtbar" !!! LoL

Wie kann man das in Einklang mit der Bibel bringen?
Die Bibel sagt kein Wort von 1914. Die Bibel sagt an keiner Stelle, daß Jesus unsichtbar kommt.

Genau das Gegenteil sagt die Bibel an mehreren Stellen aus.

Jesus wird, wenn er erscheint, für jeden deutlich sichtbar mit seinen Engeln kommen. Das wird selbst der letzte Hinterwäldler mitbekommen. :-)

Welchen Sinn sollte es machen, wenn Jesus "unsichtbar" auf die Erden kommt und anscheinend nichts macht?

Jesus hat die Regierung übernommen und den Holocaust zugelassen? Worin zeigt sich seine "Regierung"?

Wie kann man solchen unbiblischen Unsinn glauben? Wenn man das glaubt, glaubt man doch daß die Bibel lügt.

Noch größer kann der Widerspruch zur Bibel doch nicht sein. Fällt denen das wirklich nicht auf? Das ist doch das Gegenteil von dem was die Bibel sagt.

Ist einem Zeugen Jehovas wirklich die Lehre der Wachtturmgesellschaft wichtiger als die Bibel?

1
@jesusmois

Was Jesus wohl sagt, dass ihn viele für seinen eigenen Vater halten? Die Trinitätslehre ist eine Irrlehre von Satan und seinen Anhängern, die diese Falschlehre verbreiten, obwohl sie die Wahrheit kennen!

1

Ich glaube nicht, dass Jesus seine Nachfolger aufforderte, Zettel abzugeben....

1
@telemann2000

Jesus hat der Gemeinde gar nichts aufgetragen. In beiden zitierten Bibelstellen kannst du nachlesen, daß der Missionierungsauftrag eindeutig und allein an die Jünger Jesu ging.

"Gehet hin in alle Welt und lehrt alle Völker...........

"Die Völker" sollen lernen und nicht lehren. :-)

3
@jesusmois

Ja, an seine Jünger, die wiederum Jünger machen sollten und diese sollten wiederum lernen, Jünger zu machen. Ist das so schwer zu verstehen?

0
@stefanbluemchen

Gab es damals auch noch nicht.

???

Wenn ich schon höre das Jesus "unsichtbar" auf der Erde ist........

Wer hat sich eigentlich den Schwachsinn ausgedacht. Lies einmal in der Bibel nach wie Jesus auf die Erde kommen wird.

"Unsichtbar" auf jeden Fall nicht. Lies einmal die Bibel, oder hast du die schon weggeschmissen?

Ich meine die wahre Bibel und nicht "Wie ist die Bibel zu verstehen".

Na, wie kommt Jesus auf die Erde? Findest du die Stelle?

1
@stefanbluemchen

Nee, ist nicht schwer zu verstehen. Die Jünger sind aber nicht die Gemeinde.

So funktioniert die christliche Kirche seit 2000 Jahren.

Welche Schule besteht ausschließlich aus Lehrern? Du bist kein Lehrer. Du masst dir nur eine Stellung an, die dir nicht zusteht. Auch DAS ist Gotteslästerung. Du wirst Rechenschaft ablegen müssen.

0
@jesusmois

Jesus kommt in Wolken, also für unser Auge unsichtbar. Doch seine Gegenwart wird so wahrgenommen, wie ein Wirbelsturm, den Wind kann man schließlich auch nicht sehen. Doch seine Auswirkungen um so mehr!

0
@jesusmois

Die katholische Kirche verbot ihren Schafen eine Bibel zu besitzen. Wer eine besaß, wurde mit der Bibel um den Hals auf dem Scheiterhaufen verbrannt! War das die katholische Lehrmethode?

0
@stefanbluemchen

Wie widersinning, welch ein Unsinn.

Wird doch gern von euch als "Beweis" dafür genommen, daß Jesus der Erzengel ist. :-))

Er kommt wenn der Befehl ertötnt, wenn die Stimme des Erzengels erschallt. Wenn der Befehl ertönt und die Posanen Gottes erscahllen. Dann wird er wiederkommen.

Nicht von "unsichtbar". Das ist eine unbiblische Irrlehre einer amerikanischen Sekte. Ja, er wird in einer Wolke kommen, aber nicht unsichtbar, sondern mit großer Kraft und Herrlichkeit.

Ihr könnt die Bibel nicht komplett fälschen.



Wie wird Jesus wiederkommen?

Die Bibel sagt in Lukas 21, 27: „Und alsdann werden sie sehen den Menschensohn kommen in einer Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit.“

Wie viele Menschen werden ihn sehen, wenn er wiederkommt? Die Bibel sagt in Offenbarung 1, 7: „Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Geschlechter der Erde.“

Was werden wir sehen und hören, wenn er wiederkommt? Die Bibel sagt in 1. Thessalonicher 4, 16-17: „Denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Befehl ertönt, wenn die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallen, herabkommen vom Himmel, und zuerst werden die Toten, die in Christus gestorben sind, auferstehen. Danach werden wir, die wir leben und übrigbleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden auf den Wolken in die Luft, dem Herrn entgegen; und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit.“

0
@stefanbluemchen

Unsichtbar?

Offenbarung 1, 7: „Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Geschlechter der Erde.“

0
@stefanbluemchen

Die katholische Kirche verbot ihren Schafen eine Bibel zu besitzen. Wer eine besaß, wurde mit der Bibel um den Hals auf dem Scheiterhaufen verbrannt!

Wie kann man so verlogen sein? Lernt ihr die Lügen in der Bibelstunde?
90 % der der Bevölkerung konnte weder lesen noch schreiben. Die wenigen, die das konnten waren Mönche in den Klostern und wenige Adelige.

Selbst wenn sie hätten lesen können, hätten sie sich keine Bibel leisten können., Die wurden nämlich von Hand geschrieben und kosteten ein Vermögen.

Niemand wurd verbrannt weil er eine Bibel besaß.

Außerdem vergisst du, daß es die Bibel ausschlißlich auf Latein gab. Latein konnten aber nur Mönche und Prister.

Wie kann man nur si primitiv und verlogen sein?
Du solltest dich in Grund und Boden schämen. Pfui Teufel.

Ihr scheut anscheinend vor keiner noch so übelen Lüge zurück. Euch ist jede Lüge recht.

Dafür werdet ihr Rechenschaft ablegen müssen !!!!!!!!!

Gott vergisst nicht. Ich schäme mich für dich.

0
@jesusmois

Die ihn durchbohrt haben, auf welche Weise werden sie ihn sehen? Und zudem, kannst du ein Flugzeug sehen, wenn es sich in einer Wolke befindet? Du kannst es wahrnehmen, weil es hörbar ist. Doch für deine Augen ist es unsichtbar.

0
@jesusmois

Es sind keine Lügen! Zudem weiß ich das sogar aus meiner Schulzeit. Die Geschichtsbücher berichten über diese Greultaten! Auf diesem Auge scheinst du blind zu sein.

0
@stefanbluemchen
Unsere, einer lernt vom anderen.

Zwei Blinde wollen sich das sehen beibringen, zwei Taube das hören.

Der eine lernt vom anderen. Da beide nichts wissen, lernt niemand.

Außerdem habt ihr einen Lehrer: SATAN.

0
@stefanbluemchen
Doch für deine Augen ist es unsichtbar.

Spätestens im Landeanflug ist es sichtbar. Mir ist kein Flugzeug bekannt, welches auf ewig in einer Wolke blieb.

Befindet sich Jesus seit 1914 im Landeanflug?

Warum unterschlägst du, daß die Bibel sagt, daß wir ihn in all seiner Herrlichkeit sehen werden? Warum unterschlägst du das?

Nur um die Lügen der Watchtower Aktiengesellschaft zu verteidigen? Dafür fälschst du die Bibel?

Wie wird Jesus wiederkommen?

Die Bibel sagt in Lukas 21, 27: „Und alsdann werden sie sehen den Menschensohn kommen in einer Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit.“

Wie viele Menschen werden ihn sehen, wenn er wiederkommt?

Die Bibel sagt in Offenbarung 1, 7: „Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Geschlechter der Erde.“

0
@stefanbluemchen

Was soll der Schwachsinn mit dem Flugzeit in der Wolke?
Jesus wird nicht in einer Wolke sondern MIT einer Wolke kommen.

Du solltest ab und zu die Bibel lesen.

0
@jesusmois

Tu ich nicht nur ab und zu. Ich lese fast täglich darin. Doch im Gegensatz zu dir verstehe ich was ich lese.

0
@stefanbluemchen
Satan ist dein Lehrer, behalte ihn.

Da ist er wieder. Stefan der dumme Sprücheklopfer.

Satan kann mit mir nichts anfangen. Gläubige Menschen mag er nicht. Dafür hat er die Watchtower Aktiengesellschaft gegründet.!!!!

0
@stefanbluemchen

Anscheinend verstehst du es nicht. Sonst würdest du den Unterschied zwischen "in einer" und "mit einer" Wolke verstehen.

0
@stefanbluemchen
Dachte ich mir, dass du das nicht verstehen willst.

Was verstehe ich nicht? Das Jesus nicht in, sondern mit einer Wolke kommt?

Das man ihn natürlich sehen könnte? Bibel lesen!!!

0
@stefanbluemchen

Seit wann ist jemand ein Hetzer der die Wahrheit verbreitet?
Das Thema ist für micht erledung

.....wer nicht lernt bleibt dumm.

Warum weigerst du dich mit sagenhafter Sturheit dich zu informieren? Tut doch nicht weh, Kleiner. LoL

0
@stefanbluemchen

Du solltest nicht Gottes Wort lästern. Ich verbreite ausschließlich Bibelstellen. Wenn du meinst die wären gelogen......

Ein schöner "Christ" bist du.

Wie kannst du den dummen Spruch
Du verbreitest keine Wahrheit

schreiben, wenn ich nachweislich die Wahrheit schreibe?

Das du dumm bist und dich nicht informieren willst, ist dein Problem. Übrigens, darüber diskutiere ich nicht. Mach dich schlau oder laß es sein, aber hat den Mund. Verbreite nicht soviel Unsinn. Es langweilt.

0
@stefanbluemchen

Du solltest einmal die Internetseite lesen, die nachweisen das die Watchtower AG eine Aktiengesellschaft ist. Tust du es ? Warum doll ich es?

Hetz ruhig weiter, Verleumder.

0
@stefanbluemchen

Warum unterschlägst du den ersten Teil des Satzes?

„Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Geschlechter der Erde.“
Es werden ihn alle Augen sehen.

Was ist daran nicht zu verstehen?

Wie ihn "alle durchbohrten" sehen können? Das ist nicht meine Aussage. Das ist die Aussage der Bibel.

Das stellt sich nur die Frage ob du der Bibel glaubst, oder nicht.

Ob das möglich ist?

Ich vertraue der Bibel und Gottes Allmacht, du anscheinend nicht.

....übrigens, Jesus kommt nicht in, sondern mit einer Wolke.

Dein Flugzeug in der Wolke ist also Unsinn, weil Jesus nicht in der Wolke sein wird. Erzählt man euch solchen Unsinn in der Bibelstude?

Wieder ein Beispiel wie falsch die Bibel von euch ausgelegt und erklärt wird.

Wenn Jesus auf der Erde ankommt, ist er als bei einer Wolke von allen Augen in seiner Herrlichkeit sichtbar.

Die Bibel sagt nichts von "unsichtbar". Welch ein unbiblischer Unsinn. Glaubst du im Ernst Jesus würde sich verstecken, wenn er auf die Erde kommt? Vergleich die Aussage einmal mit der Bibel. Dann wirst du die Irrlehre der Watchtower Aktiengesellscvhaft erkennen.

Unsichtbar. LoL

0
@stefanbluemchen

Im Gegensatz zu dir rufe ich Links auf, die wahrscheinlich nicht meine Meinung vertreten. Im Gegensatz zu dir will ich mich ja umfassend informieren.

Die Übersetzung von Tyndale wurde durch die englische Regierung verboten und seine Bücher verbrannt. Nur zwei Exemplare der Wormser Oktavausgabe sind erhalten.

....weil sie unter Häresie fielen. Du weißt was das ist?

Ist wohl nichts mit "jeder der eine Bibel besaß wurde mit dem Hals um ihr verbrannt".

Frei erfundener Blödsinn, der nie stattgefunden hat. So wird euch die Geschichte falsch erklärt von der Watchtower Aktiengesellschaft. Es wird gelogen und betrogen.

0
@stefanbluemchen
über diese Greultaten!

Eine reine Lüge.

Google Suche nach "Bibel um den Hals verbrannt" = NULL Treffer.

Anscheidend verbreitet nicht einmal jw . org die Lüge. Sonst hätte es wenigstens den einen Treffer gegeben.

Wer schreit immer als erstes "Beweis"??

Also, wo bleibt der Beweis? Wo bleibt ein Link? LoL

0
@stefanbluemchen
Auf diesem Auge scheinst du blind zu sein.

Zu der Zeit konnte niemand aus dem Volk lesen. Höchstens Mönche und der Adel konnte lesen.

Buchdruck gab es noch nicht, der wurde zur Zeit Luthers erfunden. Sämtliche Bibeln mussten per Hand geschrieben werden. Was glaubst du wer zu der Zeit eine Bibel besaß?

Du konntest nicht in die Buchhandlung gehen und eine Bibel kaufen. Du musstest zu einem Kloster gehen und dort eine Bibel in Auftrag geben. Die konntest du dann nach einem Jahr oder mehr abholen.

Eine Bibel hätte man niemals verbrannt, da sie ein unvorstellbares Vermögen darstellte. Eine Bibel dürfte mehr gekostet haben, als ein Handwerker in seinem ganzen Leben verdient.

Ich möchte gern wissen, woher du den Unsinn hast. Ich kann mir nicht vorstellen, daß man dir die Lügen in der Bibelstunde erzählt hat. Das die so schamlos lügen kann ich mir nicht vorstellen.

Reiner Wahnsinn welche Lügen in euren Köpfen herum spuken. Mir sieht es so aus, als ob Satan da mitmischen würde. Anders ist es kaum vorstellbar.

0
@stefanbluemchen
Du solltest nochmal die Begebenheit von Jesu Himmelfahrt lesen.

Nun musst du mir drigend erklären, was Jesu Himmelfahrt mit Jesus angeblicher Ankunft 1914 zu tun hat.

0
@jesusmois

Ich antworte nur noch mit diesem Bibeltext. 2. Timotheus 2 : 19 -23. Lies ihn in deiner Bibel nach.

0
@stefanbluemchen

Dann solltest du einmal nachdenken, wie du aus den Fallstricken Satans rauskommst. Anscheinend hat die Organisation Satans, die "Watchtower Aktiengesellschaft" voll im Griff.

Leider hat er euch so gut im Griff, daß ihr es nicht merkt. Zum Glück sind es weltweit nur die Lächerlichkeit von 8 Millionen. Bei 7,63 Millionen Menschen eine lächerliche Minderheit. Gottes Lehre ist nun einmal stärker als Satans Lehre. Das zeigt sich dadurch deutlich.

Zum Glück ist die Mitgliederzahl rückläufig und wird irgendwann "Null" erreicht haben. Die Lehre Gottes wird siegen. Satan wird untergehen und damit der amerikanische Konzern Watchtower Aktiengesellschaft.

0

Was möchtest Du wissen?