warum ist es cool für Männer fremd zu gehen. aber eine Frau ist eine schl*mpe wen sie das gleiche macht?

6 Antworten

Ich denke Du bringst hier zusammen was nicht nahtlos passt.

Fremdgehende Männer gelten wohl nur anderen Fremdgängern als "cool".

Meine Sicht ist das in einer Beziehung alles erlaubt ist mit dem BEIDE nach Ansprache einverstanden sind, auch eine so gen. "offene Beziehung" oder polyamuröse Beziehungen aller Variationen.

Für mich wäre das nichts, in einer Liebesbeziehung bin ich meiner Partnerin zu 100% treu und erwarte das auch von ihr.

Als Single darf jeder einvernehmlichen Sex haben mit wem und wievielen er will. Das gilt für Frauen und für Männer. Das überkommene Bild von Mann darf, Frau nicht resultiert vermutlich aus dem verlogenen und überkommenen "christlich" geprägten patriarchalischem Weltbild.

Eigentlich kenne ich kaum jemanden, der es cool findet, wenn Männer fremdgehen, außer vielleicht die Männer selbst, die das machen.

Aber die Frauen, die das machen, würden sich auch nicht als Schl*mpe betiteln.

Würdest du persönlich sagen, dass es auf das soziale umfeld ankommt, in dem man sich befindet? oder dass sowas im generellen nicht passiert?

0
@Idk0ig

Ich vermute, dass das besonders in den Kulturen ausgeprägt ist, in denen die Frau als Eigentum des Mannes zählt.

Da hat der Mann alle Möglichkeiten und die Frau hat zu kuschen.

2

Ich kenne auch keinen, der das cool findet. Keine Ahnung, in was für einer Gesellschaft du dich bewegst. 🤷

Welcher mann wird, nachdem er fremdgegangen ist, gelobt?

Fremdgehen ist von beiden seiten aus genau gleich beschissen.

Das sehe ich komplett genauso. nur leider waren meine persönlichen Erfahrungen ein bisschen anders. Danke für dein Feedback.

0
@Idk0ig

Wenn du so etwas erfahren hast, tut es mir leid. Aber finde es generell sehr verwerflich, jemand seine liebe zu nehmen und sie einfach so wegzuwerfen.

1

Ich finde fremd gehen geht generell GARNICHT klar.