Warum behaupten Griechen, Saranda oder Nordepirus wäre Griechisch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hat vllt. was damit zu tun, dass es damals Griechenland war vor vielen Jahren, heute es aber zu Albanien gehört. Dort leben ja teilweise immernoch einige Griechen in diesen Gebieten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zekbash
03.10.2016, 19:43

Ne eher umgekehrt bis an der südlichen Küste Griechenlands leben ziemlich viel Albaner :D die arvanitis und camen was ich komisch finde ist dass man echt nicht weis wann diese nach Griechenland gesiedelt sind .
Auch wenn man sie fragt sie selber wissen es nicht meinen mal zumindest das sie schon immer da waren.

0
Kommentar von Zekbash
05.10.2016, 21:49

In Albanien is die Mehrheit eig christlich
In Kosovo ist die Mehrheit muslimisch
Aber naja...
du musst bedenken das die Länder Aufteilung km Balkan ziemlich verschoben ist
Z.b Mazedonien gab es nie, Istanbul war griechisch von niš nach ulcjin bis nach Janina war alles albanisch
Die meisten Griechen und Serben wissen auch dass sie ethnische Albaner sind aber geben es nicht zu. Wenn man sie damit konfrontiert sagen sie auch für sie zählt nur der orthodoxe glauben und nicht die Nationalität.

Wir Albaner haben halt das umgekehrte Problem wir interessieren uns nicht für die Religion aber dafür für unsere Nation

Die Religion eines Albaner ist das albanertum:D

Und naja was verstehst du unter Osmanen?
Türken sind ein mischvolk es besteht aus bulgaren, kurden, Griechen , Kurden , Armenier und Albaner

Es sind allein zwischen 8-14 Millionen Albaner in der Türkei
2-6 Millionen ethnische Albaner in Italien
Und ca 8 Millionen in den Westeuropäischen Länder , USA , Kanada, Argentinien, Australien und Ukraine.

Man verleugnet gerne die Geschichte der Albaner oder ignoriert sie auch gerne, denn wenn man etwas mit Logik in der Geschichte recherchiert weis man genau dass die griechische Geschichte die Geschichte der Albaner ist.

Es gibt auch Historiker die behaupten wir sprechen das antike griechisch was ich aber bezweifle.
Aber vieles spricht dafür
Zb Geschichte des alexander
Sparta troja
Homer

Aber naja man kann sich ja auch irren...

Gruss zekbash

0
Kommentar von Zekbash
09.10.2016, 16:48

:D man geht davon aus dass die heutigen ost Serben die einzigen auf dem Balkan sind die keine illyrische gene in sich haben

Es ist ja auch ziemlich komisch das von so einem abnormalen volk wie die illyrer waren nur noch wir Albaner übrig geblieben sind.
Kroaten Bosnier sind alles assimilierte illyrer

Und Der Name Albaner kommt vom illyrischen Stamm albanoi  ( italienisch = albanese)

Schau mal wir Albaner hassen die Serben für den Grund dass sie uns , bosnier, Kroaten sozusagen massakriert haben.
Die Serben hassen uns wegen der Luft Angriffe der nato! Ich sag noch mal Luftangriffe der NATO !!
Aber naja jetzt ist ja alles ruhig
Mögen tun wir uns immer noch nicht werden wir auch nie
Aber kriege wird es keine mehr geben.

Und zwischen Albanern aus AL und KS gibt es keine Unterschiede bis auf den Dialekt

Die aus KS sprechen gegisch die aus AL toskisch

0
Kommentar von Zekbash
09.10.2016, 16:58

Weil Serbien eine sehr sehr kleine Provinz war
Aus einer Provinz von der Grösse von Karlsruhe kann kein Land mit 7 oder 8 mio Einwohnern werden.

Und allein das Aussehen, die Serben die im Süden und Westen leben sehen wirklich aber echt jetzt null aus wie slawen.

Illyricum bedeutet das freie Land
Sprich jeder konnte in Illyricum leben. So sind die Serben dann im 7 Jahrhundert vom kaukas in den Balkan gekommen.
Wie viele es genau waren weis ich nicht aber es waren nicht viele.

Serbische und Griechische historiker wissen es auch aber naja du kannst dir selber vorstellen was mit ihnen passiert....

Es gibt auch Theorien die meinen Slawen wurden von den illyrer eingeladen da den illyrer die Frauen ausgegangen sind... aber glaub ich eher nicht das dass stimmt

0

Nein, es gehört nicht den Griechen. Die griechische Geschichte ist sowieso alles gelogen. Homer's Sprache ähnelte sich den Albanischen mehr als den griechischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das stimmt. die Grenze wurde einmal recht willkürlich von den Briten und Franzosen ohne Rücksicht auf Ethnien zwischen Albanien und Griechenland gezogen. Historisch und Ethnisch gehörte die Region zu Griechenland, 500 Jahre osmanische Besetzung hat aber vieles verändert.

Im Vertrag von Korfu hat Griechenland die Grenze akzeptiert, sofern Nordepirus einen Autonomiestatus erhält und die Griechen ihre Amtssprache und Religion behalten. Nationalisten beider Seiten hielten sich aber nicht an die Verträge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von userqy
20.09.2016, 21:17

Ich bin mir nicht sicher ob das was du behauptest stimmt. Jedoch habe ich schon mal gehört das der ganze Epirus Albanisch war und die Albaner von dort vertrieben wurden. und seit wann ist die amtsprache dort griechisch? habe noch nie davon gehört. Und warum ist das heute ein Teil Albaniens? würde mich auf deine Antwort freuen ;)

0
Kommentar von Zekbash
03.10.2016, 19:40

Fakt ist dass das antike Griechenland nix mit dem heutigen Griechenland zu tun hat :D

Also ich will jetzt nicht den Historiker spielen und vllt kommt es dumm wenn ein Albaner so etwas behauptet
Aber für mich steht fest das nur wir die antiken sein können. Spricht viel zu viel dafür und zu wenig dagegen.

Allein die Sprache ähnelt dem antiken griechisch sehr.

Viele berühmte Historiker behaupten es und sogar Regisseure benutzen eher die albanische Sprache in Filmen siehe troja.
Was auch komisch ist das z.B die Texte der pelasger nur mit dem albanischen übersetzt werden können.

Aber man kann sich ja mal auch irren

Gruss zekbash

0

Was möchtest Du wissen?