Wann darf ich ein Komma vor dem UND setzen?

 - (Schule, Deutsch, Arbeit)

5 Antworten

Ich wuerde sagen, bei dem ersten ist das Komma nicht passend, bei dem anderen hätte ich es fuer passend gehalten.
Zur Sicherheit: Wenn du vor dem UND nie ein Komma setzst, ist es nie falsch! :)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Erfolgreich in der Schule

Jaaaa, ich bin nur so einer der es halt macht weil es sich einfach nur besser anhört XD

1
Wenn du vor dem UND nie ein Komma setzst, ist es nie falsch! :)

Das ist ein weitverbreiteter Irrtum.

In manchen Fällen muss ein Komma vor einem ,,und'' gesetzt werden, u. a. wenn ein Relativsatz eingeschoben wird.

Bspw.:

Die Frist endet nächste Woche, und zwar am Donnerstag.

Er hat die Kompetenz, dies genau zu erklären, und die Fähigkeit, dies gut zu vermitteln.

1

Regel zur Unterregel: Bei gereihten Hauptsätzen, die mit solchen Konjunktionen verbunden sind, darf hingegen ein Komma gesetzt werden (D 105):

  • Nimm das Geld[,] oder lass es bleiben.
  • Anna liest die Zeitung[,] und Otto löst ein Kreuzworträtsel.

https://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/komma

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Abitur LK Bio/Deutsch GK Geographie/Englisch

Bist du sicher, dass im ersten Beispielsatz ein Komma vor dem oder stehen darf?

"Friss oder stirb!" hat auch keins.

1
@cyberoma

Ich denke das Komma darf, aber muss nicht zwingend dort stehen. Ich selbst würde in beiden Fällen kein Komma setzen, da es quasi doppelt ist.

1

Beim 1. Beispiel ist sowohl dein Komma als auch die Korrektur falsch. Man kann "wenn ja" zwischen 2 Kommas setzen, aber deines müsste dann nicht vor dem "und", sondern nachher stehen. Es wegzustreichen war also in Ordnung. ABER dein 2. Komma ist stehen geblieben, und das war nicht in Ordnung. Entweder 2 Kommas oder keines!

Beim 2. Beispiel war es der Lehrer, der den Fehler machte, nicht du, denn zwischen 2 kurze, mit "und" verbundene Hauptsätze ist ein Nebensatz (Objektsatz "wer er sei") eingeschoben und muss zwischen Kommas stehen. das 2. wegzustreichen ist falsch!

Von Experte LottaKirsch bestätigt

Du solltest deinen Lehrer noch einmal darauf ansprechen.

Im 1. Satz ist der Beistrich tatsächlich falsch gesetzt worden, da nicht 2 Hauptsätze getrennt werden.

Im 2. Fall kannst du nicht nur einen Beistrich setzen, sondern musst es sogar, da in diesem Falle ein eingeschobener Relativsatz vom Hauptsatz getrennt wird.

Okay vielen Dank, ich werde nochmal Nachfragen, sobald es geht XD

1

Das ist absolut richtig! Der Satzteil, der auf das "und" folgt, hat ein eigenes Subjekt und Prädikat (dieser entgegnete: "..."), könnte also ein selbständiger Hauptsatz sein. Deshalb muss ein Komma vors "und"!

1

Keine Ahnung, meine Lehrerin schreibt mir immer welche rein, die kein Sinn machen.

Ich würde sagen, wenn die Sätze zu anderen Sinnrichtungen gehören und sich nicht auf einander beziehen, setzt du eins und wenn sie das tun, setzt du keins, aber wie gesagt....

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich gehe zur Schule :)

Was möchtest Du wissen?