Das Gebet 5 x am Tag gehört aber zu den "Säulen des Islam". Auch Juden und Christen beten, Angehörige anderer Religionen ebenso.

Wenn du das nicht willst, warum bist du dann Moslem? Es gehört doch alles zusammen, auch das, was du mit "und so weiter" meinst.

Es ist nicht sinnvoll, Kindern nur einen Teil davon zu vermitteln.

...zur Antwort

Zu deinen wichtigen und richtigen Argumenten (steigende Immobilienpreise + null Zinsen auf Ersparnisse) kommt noch eins hinzu:

wenn du etwas zu vererben hast, dann lieber jetzt als später. Jetzt nützt es den Kindern mehr, gerade wegen der o.g. Gründe, und jetzt sind sie vielleicht genug belastet durch eigene kleine Kinder.

Auf dem Wege der vorweggenommen Erbfolge kannst du sie jetzt unterstützen, wo sie es nötig haben, und dich über ihre Dankbarkeit noch freuen. Wenn du tot bist, kannst du das nicht mehr.

...zur Antwort
Beide/ anderes Alter.

Früher machte man (Vater oder Mutter) das während der ersten 2 Lebensjahre beim Baden des Babys, um einer Phimose (Vorhautverengung) vorzubeugen. Aber nur, wenn es nötig erschien. Natürlich auch aus Gründen der Sauberkeit. Das muss ein Junge dann selber machen, sobald er es kann, und zwar keinesfalls erst mit 12!

Heute prüft das der Kinderarzt bei den Vorsorgeuntersuchungen. Denn wenn das Kind eine richtige Phimose hat, ist ein ärztlicher Eingriff nötig.

...zur Antwort

12 Jahre Altersunterschied. Hat das eine Chance?

Also er ist jetzt 35 geworden und ich 23. Kenne ihn von früher und sind vor ein paar Tagen auf uns aufmerksam geworden. Ich selbst habe durch mein Hobby meistens nur Kontakt zu Leuten ab 30 aufwärts. Muss aber auch sagen das ich Leute in meinem Alter irgendwie nicht so anziehend finde. Bin auch eher etwas ruhiger.

Naja, verstehe mich einfach mit Männern besser die so knapp 30 sind. (hätte ihn allerdings jünger eingeschätzt als 35). Aber wir haben uns damals schon gut verstanden und ich weiß auch nicht.

Es gibt so viele Vorurteile und dann denke ich mir... Wie soll das funktionieren oder was will er mit mir. Weil in dem alter man ja eigentlich Kinder und so auf dem Schirm hat. Aber vor 27 denke ich da erst mal nicht drann. Aber finde ihn einfach attraktiver. Hab mich jetzt schon mit einigen gedatet die in meinem Alter waren und ich komm mir jedes mal wie ne Mutti vor. Auf der Arbeit..das selbe. Leute in meinem Alter okay. Aber wirklich gut komme ich mit den älteren klar.

Allein 40% trennen sich bei diesem Altersunterschied. Was ich zugeben muss teils verstehe da ich glaube.. Das es nicht immer einfach ist.

Bin einfach etwas hin und her gerissen. Klar muss man sich erst mal treffen aber ich hab da einfach etwas meine Bedenken. Einfach weil ich es nicht anders kenne.

Und seine letzte Beziehung ging 7 Jahre. Getrennt ist er seit einem Jahr. Falls das wichtig ist. Finde es zumindest wichtig.

Also vielleicht hat von euch ja wer Erfahrungen gemacht oder ist auch glücklich vergeben. Würde mich sehr interessieren was ihr dazu sagt.

Und nicht wundern. Ich habe LRS🙈

Ich hoffe mir helfen eure Nachrichten etwas um das entspannter zu sehen oder auch nicht 😅 Danke trotzdem schon mal🙈

...zur Frage

Das Alter ist nun wirklich nicht das Wichtigste am Menschen!

Wenn sonst alles stimmt, kannst du den Altersunterschied vergessen. Und ob alles stimmt, findest du nur heraus, wenn du dich ohne Vorbehalte und Vorurteile auf eine Beziehung einlässt. Gib ihm eine echte Chance!

Natürlich kann es auch schief gehen. Das Risiko ist immer. Aber dann liegt es höchstwahrscheinlich an was anderem (Charaktereigenschaften, Lebensziele, welche Träume beide haben usw.), aber nicht am Altersunterschied.

Trau dich! Finde es heraus!

...zur Antwort

en setzt die Möglichkeit eines de voraus, wie Lotta schon geschrieben hat.

y kann man benutzen für Ortsbestimmung, wenn auch `a möglich wäre, z.B.:

je vais `a Paris ----> j'y vais.

vas-y = geh dorthin, geh los

...zur Antwort

Ach um Gottes willen! Ist das dein Ernst?

Der erste deutsche Kaiser ging ja noch, der zweite regierte nur 99 Tage, in denen er nicht viel Unheil anrichten konnte.

Aber der dritte, Wilhelm Zwo, war eine reine Katastrophe. Historiker vergleichen ihn inzwischen mit Donald Trump. Genauso unbelehrbar, sprunghaft, impulsgesteuert und uneinsichtig.

Wenn man ihn nicht vom Thron geschubst hätte, das wäre bestimmt böse geendet!

...zur Antwort

Das kannst du am besten mit deiner Therapeutin besprechen. Sie weiß mehr von dir als wir. Ob das eine posttraumatische Belastungsstörung ist, kann hier niemand wirklich beurteilen.

...zur Antwort

Schlecht. Schläge sind Körperverletzung. (Am Kopf ist es besonders gefährlich!) Deshalb ist es auch in Dt. verboten, Kinder zu schlagen.

Noch ein gutes Argument dagegen: man hat festgestellt, dass fast alle Erwachsenen, die ihre Kinder schlagen, als Kinder auch von ihren Eltern geschlagen wurden. So geht das ewig weiter. Man kann es nur beenden, indem man nicht schlägt.

...zur Antwort

Ein MRT ohne Auffälligkeiten ist schonmal ein gutes Ergebnis, du kannst dich entspannen.

Trotzdem sollte ein Arzt weitere Untersuchungen machen, denn es gibt noch mehr mögliche Ursachen für deine Ausfälle, zum Beispiel eine Pseudodemenz aufgrund einer Depression. Das wäre dann nur vorübergehend, muss aber behandelt werden.

Lass dich am besten von deinem Hausarzt zu einem netten und einfühlsamen Neurologen überweisen. Der weiß, was zu tun ist.

...zur Antwort

Dass Trump die Amtsübergabe behindert, ist wirklich schlimm! Zumal er ja überhaupt keine offiziellen Termine mehr hat und somit gar nicht arbeitet. Es gäbe so wichtige Dinge zu erledigen, z.B. den Kampf gegen Covid.

Gottseidank ist Biden mit allen Regeln und Tricks der Verwaltung und den Institutionen vertraut. Er wird sich schon zu helfen wissen!

Noch schlimmer/riskanter finde ich, dass T. alle Rechte eines Präsidenten bis zum 20. Januar behält. Er könnte noch einen Krieg vom Zaun brechen und den seinem Nachfolger als Hypothek überlassen.

...zur Antwort

Kommt drauf an, wie gern ich ihn habe und ob ich mich über seine sporadischen Lebenszeichen freue. Dann gehe ich sofort darauf ein und zeige, dass ich mich freue.

Abzuwarten, nur um ihn zu ärgern oder den Spiegel vorzuhalten, fände ich albern. Dass man lieber öfter was von ihm hören würde, kann man ihm ja auch direkt sagen.

...zur Antwort

Nach meiner Erfahrung funktioniert das nur mit Wimperntusche. Die hält die Wimpern in der aufgebogenen Form.

Ich benutze so eine Zange schon immer, bin aber noch nie auf die Idee gekommen, sie vorher mit dem Fön anzuwärmen. Das wäre mir viel zu umständlich. Klappt doch auch so!

...zur Antwort

Nein, ich kenne das Gefühl nicht. Als ich 18 war, hatte ich so viele andere Träume und Pläne für mein Leben, ein Kind war noch nicht dran.

Wenn du dich da so reinsteigerst, ist das nicht ungefährlich. Du könntest eine Scheinschwangerschaft entwickeln. Ziemlich unangenehm!

Besser du beschäftigst dich mit dem realen Leben + der Gestaltung deiner Zukunft!

...zur Antwort
Nein sie sind nicht wahr.

Nein, sie sind nicht wahr. Aber das macht nichts. Wahr Sein ist überhaupt kein Kriterium für eine Religion. (und Dinosaurier schon gar nicht. Die waren schon vor diesen Religionen ausgestorben.)

...zur Antwort

Ein Arzt, der seine Patientinnen nicht anfasst, nicht mal ihre Hand, kann mMn unmöglich ein guter Arzt sein. Ärzte müssen Nähe und Empathie "können".

Zur Zeit schüttelt meine Hausärztin mir auch nicht die Hand zur Begrüßung, wegen Corona. Aber im Laufe der Untersuchung berührt sie mich natürlich, wenn nötig, anschließend desinfiziert sie ihre Hände.

Ich habe zeitweise in einem (muslimischen) Land gelebt, in dem es als ungehörig galt, dass ledige junge Männer mir als verheirateter Frau die Hand geben. Dort habe ich mich selbstverständlich angepasst und darauf verzichtet. Ich will ja niemanden in Verlegenheit bringen.

Wer bei uns leben will, soll sich auch anpassen.

...zur Antwort

In meiner Nachbarschaft funktioniert nebenan.de bestens. Ich verleihe zB meine lange Leiter und meine Bohrmaschine gern und finde immer jemanden, der mir was ausleiht, was ich nicht habe. Das reduziert den Krempel, den man in seinem Haushalt bereithält, obwohl man ihn selten braucht, und ist daher umweltfreundlich und nachhaltig. Sharing ist angesagt und die Lösung vieler Probleme!

Außerdem ist nebenan.de gesellig und kommunikativ. Ich habe schon viele nette Nachbarn, die ich bisher nur vom Sehen kannte, näher kennengelernt.

...zur Antwort