Viel Stress/Streit mit Eltern.. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zuerst mal finde ich es schön, dass du bei einem vernünftigen Tonfall bleibst und zu verhandeln versuchst.
in unserer Zeit ist der Internetkonsum das Streitthema schlechthin zwischen Eltern und ihren Kindern. Die Eltern fürchten, dass es zur Sucht wird und dass die Kinder viel zu lange in den Bildschirm starren, während diese es als ganz normal empfinden.
Tatsächlich surfen die meisten am Tag zwischen 2 und 3 Stunden. Wer sich wirklich an diese ach so vorbildlichen Vorgaben von einer halben bis einer Stunde hält, der möge es mir persönlich sagen. Das finde ich lächerlich. Gerade, weil man im Internet nicht nur chatten und spielen, sondern auch Lernmaterial besorgen und recherchieren kann. Und selbst wenn jemand nur diese halbe Stunde surft - dann verbringt er den Rest des Tages vor der Glotze.
Verwöhnt ist das meiner Meinung nach nicht. Vielleicht kannst du versuchen, einen Kompromiss einzugehen und einen Nebenjob annehmen?
Dann erarbeitest du dir das selbst und wenn es mal nicht ganz reicht, dann legen deine Eltern sicher gerne ein paar Euros mit drauf. Alleine schon die Tatsache, dass du ein Konto brauchst, wenn du einen kleinen Job annimmst, wird sie vielleicht dazu bewegen, zusätzlich zu deinem Lohn vielleicht monatlich 7- 10 € einzuzahlen.
Im Hauhshalt zu helfen dürfte sicher auch positive Wirkung nach sich ziehen.

Kommen die Kinder in die Pubertät passiert in der Gefühlswelt der Eltern was. Sie vergessen - nein, verdrängen - wie es bei ihnen war. Ein unterbewusstes "Hilfe, mein Kind wird erwachsen und das ist gefährlich" läuft ab. Dabei lassen wir Herdentiere uns von den Medien steuern.

Ich gehöre einer etwas wilden Generation an. Wir sind in durchsichtigen Blusen rumgelaufen, haben den Friseur verweigert, sind auf die Straße gegangen, haben uns mit Politikern über den Rechtsweg gestritten und so weiter und so fort. Da waren wir noch lange nicht erwachsen. Es konnte uns niemand aufhalten. Und oft waren unsere Argumente so gut dass unsere Eltern sich selbst beschämt hätten hätten sie uns gestoppt. Gekracht hat es oft trotzdem dass sich die Balken bogen.

Das mal am Rande. Und um aufzuzeigen: Es ist das Vorrecht der Jugend an den Wurzeln zu rütteln. Umgekehrt ist es das Vorrecht der Erwachsenen dies zu fürchten. Denn Veränderung löst immer Furcht aus.

Allgemeine unbewusste Vorgänge die sich in jeder Familie zeigen.

Du bist ein vernünftiges heranwachsendes Menschenkind. Hilfreich ist klare Regeln aufzustellen. Für alle. Wer dagegen verstößt zahlt eine festgelegte Strafe in einen Gemeinschaftstopf. Von dem kann dann eine gemeinsame Unternehmung mal gezahlt werden. Es macht Sinn sich mehrere solcher Pläne auszudenken, um ein längeres Gespräch zu bitten das ungestört verläuft vielleicht am schön gedeckten Tisch. Lege ihnen die Pläne vor, erkläre ihnen dass Du keinen Krach möchtest, von ihnen bisher gut erzogen wurdest und einen Weg suchst um Euer Vertrauensverhältnis weiter zu verstärken. Bleibe möglichst in der Ich-Form. Es macht einen großen Unterschied ob ich sage: "Du verbietest mir dieses Kleidungsstück." oder "Mir wurde von Dir verboten das Kleidungsstück zu kaufen." Überlege nachvollziehbare Begründungen warum Dein Geschmack gerne berücksichtigt werden möchte.

Was den PC angeht: Gf ist ja nun auch nicht gerade so ein Monsterspiel. Sicher bist Du noch bei weiteren ungefährlichen Seiten angemeldet. Ich würde das meinen Eltern in Ruhe zeigen. Und ihnen anbieten eine Schutzsoftware zu installieren für die sie das Passwort haben. Computerzeitschriften bieten online bewertete und oft auch besprochene Software auch kostenlos an. Oft ist es mit dem PC wie mit dem Bauern: Was der Bauer nicht kennt das fri-sst er nicht.

das kenn ich nur zu gut aber glaub mir, du bist nicht verwöhnt. es ist normal, dass man mal fragt ob die eltern das kino bezahlen (aus welchen gründen auch immer). zu viel im internet hängen tust du bestimmt nicht. wieviele stunden sind es denn immer pro tag? ich z.b bin manchmal bis nachts halb 2 an meinem laptop im internet obwohl ich morgens um 5 wieder raus muss. ich glaub bei diesem thema sollte jeder für sich selbst entscheiden. es sei denn du vernachlässigst deine häuslichen pflichten z.b. hausaufgaben oder mal hausputz zu machen?

Du solltest in Ruhe mit deinen Eltern sprechen. Wofür du das Geld brauchst, warum sie es dir nicht geben wollen. Es könnte doch sein, dass sie auf irgendetwas sparen und das Geld dringend brauchen, so dass sie es dir vielleicht gerne geben würden, aber nicht können. Es ist immer besser, man hinterfragt das genau, denn dann kann man sie vielleicht sogar ganz gut verstehen.

Aber auch du musst dann deine Meinung vorbringen, also wieso du das Geld benötigst, was du im Internet machst etc. Dann könnt ihr gemeinsam nach Lösungen suchen und euch gegenseitig vielleicht auch verstehen!

Suche dir doch einen nebenjob. Zeitung austragen e.c.t. Dann hast du etwas eigenes Geld und musst nicht immer Fragen. Somit weniger streit. Rede doch einfach mal mit deinen Eltern darüber. So wie du es hir schilderst solltest du es auch mal deinen Eltern schildern. Viel erfolg

komm deinen eltern einfach mal n bisschen entgegen, versuchs doch mal mit nem ferienjob damit du dir allein das kino leisten kannst, frag deine eltern ob ihr nich zsm was unternehmen könnt!

genieß die zeit mit deinen eltern, irgendwann sind sie nicht mehr da, dann hilft ein "hätte", "wäre" auch nicht mehr.

Bei mir ist das auch oft so und wenn das so ist machen ich folgendes:

Wenn ich Geld will: Laufe ich genau in der nähe meiner Eltern rum und sage " zufällig" schade ich habe zu wenig geld damit kann ich mir nicht so viel kaufen

wenn ich zu oft im internet binund sie sich beschweren: Mach ich mal ne seite auf woman lernen kann z.B Englisch nachhilfe und rufe dann meine mutter und lass den computer dann so stehen das sie sieht wo ich bin,sie denkt dann ich lerne...wenn man das ein paar mal gemacht hat kann man immer sagen,dass man noch lernen möchte

bitte halte mich jetzt nicht für verschlagen und gemein lg NoFaer

Unterstütz deine Eltern im Haushalt und geh nicht auf 180 wenn sie nein sagen ;) ferienjob sei es auch nur zeitung austragen.

Kleider und Kino ist sehr teuer.. Tu was für dein Geld. Helf im Haushalt, such dir einen Nebenjob..

Was möchtest Du wissen?