VDSL Vectoring vorraussetzung?

3 Antworten

Guten Abend MacAbert,

unabhängig von der Inhouse-Verkabelung habe ich eine Frage: Was für ein Endgerät wird verwendet? Die Bandbreite sieht ein wenig so aus, als ob eine Anpassung erfolgte, die durch ein nicht für Supervectoring geeignetes Endgerät hervorgerufen werden.

Ich wünsche noch einen schönen Feierabend.

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Woher ich das weiß:Beruf – Alle Festnetz- & Mobilfunkthemen der Deutschen Telekom

Guten Tag wir haben eine FritzBox 7390 die dafür soweit ich weiß geeignet sein sollte.

0

WoW ich hab grad mal nachgesehen die 7390 schafft nur 100mbit dann liegt da wohl der fehler :x

0
@MacAbert

Ich danke für deine Rückmeldung! Richtig geeignet ist die Fritzbox 7390 leider nicht, daher ist auf jeden Fall eine Neuanschaffung zu empfehlen. Wenn ich dich zu unseren Speedport beraten darf, gerne melden.

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

0

Kabel sind in CAT-Kategorien eingeteilt, je höher desto besser abgeschirmt sind sie und desto mehr Daten können übertragen werden. Höchstwahrscheinlich bringt ein neues Kabel etwas.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit Jahren Telekom-Kunde

Die Kabel sind alles neue CAT 6

Nur das Kabel von der TAE Dose zum Router hat diese 100mbit begrenzung

0
@MacAbert

Eigentlich müsste es da auch höhere Raten geben, soweit ich weiß

0
@MacAbert

du darfst nur diese kabel wo im Telekompacket drin sind vom Telekom Router und nix anderres welcher router hast du den

0
@harmersbachtal

Wir haben den Router von der Telekom nicht mitbestellt da wir selbst eine Fritz Box 7390 haben

0
@harmersbachtal

Das stimmt nicht. Man kann selbstverständlich auch andere Kabel nutzen.

0

Was möchtest Du wissen?