URLAUB: Heizung zu Hause anlassen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Madeira oder Skiurlaub? Das passt nicht zusammen. Daher bin ich mir nicht sicher, ob Deine Frage ernst gemeint ist.

Es dürfte allgemein bekannt und leicht zu ergoogeln sein, dass man im Winter niemals die Heizung ganz abstellen soll.

Stelle die Thermostate auf mindestens 1 (eine Stufe über Frostschutz), um Frost in der Heizungsanlage und Schimmelbildung in Deiner Wohnung zu vermeiden.

Wenn Du eine Gastherme hast, stelle an der zugehörigen Armatur die Temperatur auf 16°C ein.

Gute Erholung.

Hallo Schurke!

Danke für den tipp! (dann kann ja dieser Winter TEUER werden; zumal ja alle paar Monate die Energieversorger ihre Tarife erhöhen!).

Allerdings meine ich es wirklich ernst mit meiner Entscheidung, ob Madeira oder Skifahrt! In einem Skifegebiet würde ich das Beste aus der Kälte für mich machen; zumal ich leidenschaftlicher Skifahrer bin! Hängt allerdings vom (deutlich gestiegenen) Preis in diesen Gebieten ab!

Da es am Mittelmeer und im Atlantik ebenfalls sehr kalt sein soll, steht auch meine Entscheidung zu Gunsten dieser "Warmen Länder" noch aus!

Gruß

0
@Keyboardfan

Herzlichen Dank für das Sternchen. Ich bin überrascht. :-))

Ja, wenn es länger so kalt bliebe, wie es hier war als ich Deine Frage beantwortet hatte - dann wird es wieder ein teurer Winter. Aber es soll ja wieder wärmer werden :-))

Es würde allerdings teurer werden, wenn die Heizungen in Deiner Wohnung einfrieren oder gar platzen und/oder Du Schimmel in der Wohnung bekommst.

Madeira ist schön, aber auch nicht so günstig. Egal wofür Du Dich entscheidest. Ich wünsche Dir gute Erholung.

0

Auf keinen Fall komplett ausmachen, dann frieren dir die Leitungen ein, gerade bei den Temperaturen momentan! Zumindest auf niedriger Stufe würde ich sie auf jeden Fall anlassen, ich persönlich sogar etwas höher, sonst ist die Wohnung anschließend so ausgekühlt, dass ich erstmal stundenlang mit Jacke da drin sitzen würde :D Schönen Urlaub!

Wenn Du aus Sparsamkeitsgründen die Heizung abdrehst, wirst Du vom Vermieter für die Folgekosten durch die geplatzen Rohre und Wasserleitungen haftbar gemacht werden. Das wird sicher deutlich teurer werden als die Einsparung durch das Runterdrehen. Insofern, lass sie lieber an.

Die meisten Heizkörperventile haben eine Stufe für Frostfrei oder so. Diese Stufe solltest Du auf jeden Fall einstellen. Wenn Du sie ganz abstellst, gehst Du Gefahr, dass u.U. die Leitungen einfrieren. Dir ist ja nicht geholfen, wenn Du nach Deinem Urlaub einen Wasserschaden o.ä. hast.

bei mir sind es alte Gastherme- Heizöfen! Da können doch keine Leitungen einfrieren, oder?

0

spare so teure Heizenergie,>

Die Du, im günstigen Fall, nach dem Urlaub verballerst um die Wohnung wieder warm zu bekommen. Im ungünstigen Fall kannst Du noch ein paar Teuros drauflegen um die Schäden (geplatzte Heizungsrohre, Wasserschaden in einer oder mehreren Wohnungen ect.) zu zahlen.

Also lass die Heizung mindestens auf Frostschutz. Ich würde sogar Stufe 1 oder 2 wählen.

Was möchtest Du wissen?