Das ist die VESBA-Beklebung. Diese wurde ursprünglich für Autobahnpolizei einwickelt und wird mittlerweile auch für andere Polizeifahrzeuge verwendet.

VESBA steht "Verbesserte Erkennbarkeit von Streifenfahrzeugen auf Bundesautobahnen und autobahnähnlich ausgebauten Straßen"

Es soll vor allem die Sichtbarkeit in Dunkelheit erhöhen.

https://www.design110.de/vesba/vergleich-vesba-vesba-20/

...zur Antwort

Das hat die Polizei schon. Schnelle und leistungsstarke Fahrzeuge für die Autobahnpolizei. Gepanzerte Fahrzeuge für Spezialeinheiten oder Begleitung für Geldtransporte.

Für den Normalen Streifenwagen reicht ein Mittelklassekombi vollkommen aus. Es muss nicht mal ein leistungsstarker Fahrzeug sein, 150 PS reichen vollkommen aus. 200 oder 300 PS starke Fahrzeuge sind einfach unnötig teuer. Wer soll das bezahlen?

...zur Antwort

Schadstoff haben die modernen Autos wenig. Vor allem wen nur ein Auto vorbei fährt macht es sich Gesundheitlich gar nicht bemerkbar.

Im kalten Zustand arbeitet die Abgasreinigung nicht so gut und deswegen sind diese etwas schädlicher.

Ist es als Fußgänger gefährlicher?

Ja auf jeden Fall. Schließlich gibt es im Winter auch Eis, Schnee und Glätte. Da kann schon ein Auto ins Rutschen kommen und dich rammen oder umfahren.

...zur Antwort
Anders

zu 9/11 gibt es genug Verschwörungstheorien.

Fakt ist, dass

  • Bin Laden früher mal ein verbündeter der USA war.
  • Sehr viele Akten zu 9/11 stehen auch heute unter Geheimhaltung.
  • Die US-Behörden wissen mehr darüber und schweigen darüber
  • Die Geheimdienste waren zwar gewarnt, aber trotzdem wurde irgendwie nichts unternommen.
  • der 9/11 war der perfekte Grund um Kriege im Nahen Osten anzufangen.
  • Schon Perl Habor wurde von den Amerikaner provuziert.
  • Es gibt viele Ungereimtheiten. Zu Verlauf der Flugrouten und so.

Ich denke, dass da auch auf der amerikanischen Seite auch Mittäter gab. Vielleicht irgendwelche Geheimdienste oder andere mächtige Menschen, die irgendwo im Hintergrund Fäden ziehen und von der Situation profitieren. Aber ich denke nicht, dass bin Laden so was alleine durchgezogen hatte und der Haupttäter war.

...zur Antwort

https://www.youtube.com/watch?v=mhX5adH2Usg

Die Leute von Dumm Tüch haben das mal ausprobiert und die machen normalerweise Sachen, die man eigentlich nicht machen sollte. Also irgendein dummes Zeug.

WD40 ist kein Schmiermittel sonder eher Rostlöser und Kriechöl. Aber der Zeug verfliegt schnell und eignet sich nicht zum Schmieren.

Im Motor gehört nur Motoröl rein. Und das nicht irgendeins, sondern was der Hersteller vorschreibt.

...zur Antwort

Du hattest einfach einen schlechten Tag erwischt oder eindach nur Pech mit den Fragen.

Übe eindach weiter mit den Fragen und Wiederhole die Prüfung noch einmal.

...zur Antwort

Das klingt nach einem defekten Generator.

...zur Antwort
Nein, den Mann darf man auf keinen Fall töten

Das ist ein klarer Fall. Der Mann ist kerngesund. Und die fünf sind alle Krank und auch nach der Transplantation werden diese nie Kerngesund sein.

Anders wäre, wenn der Chirurg von einem der fünf die restlichen Organe entnehmen würde und den somit zu töten, um dann die verbleibenden vier zu retten. Das wäre ein moralischer Zwiespalt.

...zur Antwort

Was meinst du genau?

Es gibt den Schmutzfänger, aber nicht jedes PKW hat es. Es ist vor allem bei LKW verbreitet.

Dann gibt es die Radhausverkleidung. Da gibt es auch mehrere Begriffe dazu. Teils gibt da Unterschiede im Detail oder es hängt vom Hersteller ab.

...zur Antwort

Erst mal ist es klug, dass du dein Studium abschließt. Damit hast du Chancen auf den höheren Dienst.

Was willst du bei der Kripo werden? Irgendein Schreibtischmensch oder ein Kriminalkommissar?

Für das zweite brauchst du das Studium bei der Polizei. Schließlich möchtest du doch ein Polizist werden.

Ruf doch einfach mal bei der zuständigen Karrierestelle an und lass dich mal beraten. Die werden wohl dich am besten beraten können, was für dein Vorhaben der beste Weg ist.

Den Master in Kriminologie kannst du später noch berufsbegleitend machen.

...zur Antwort

Der Glühfaden kann durchgebrannt sein, ohne dass man es von außen unbedingt sieht. So eine Glühlampe ist nicht teuer. Tausch diese einfach mal aus.

Alternativ kannst du auch links mit rechts tauschen. Wandert der Fehler mit, ist definitiv die Glühlampe durchgebrannt. Aber bleibt der Fehler, dann wird die Fehlerbehebung komplizierter, da vorne das Standlicht geht und somit eine defekte Sicherung ausgeschlossen ist.

...zur Antwort

Was stand in den Ausweiß drin? Direkt Polizei?

Leute mit Klemmbrett sieht für mich eher aus wie jemand von den Örtlichen Versorgungswerken, welche den Zählerstand von Wasser, Gas und Elektrizität wissen wollen.

Du wohnst in einer Spielstraße? Habt ihr schon eure Nachbarn gefragt? Vielleicht haben die auch bei euren Nachbarn geklingelt.

Ansonsten kannst du mal bei der nächsten Polizeidienststelle anrufen und nachfragen und vor allem eure Sorge teilen. Die werden bestimmt weiter helfen können.

...zur Antwort

Wie ist eure Meinung zu den US-Waffengesetzen? Würdet ihr etwas ändern? Wie sollten Reformen aussehen?

Jeder, der regelmäßig die Nachrichten verfolgt, kennt diese Meldungen aus den USA: Amokläufe in Kirchen und Einkaufszentren, Verrückte, die ohne Vorwarnung ihre Nachbarn erschießen, Polizisten, die vor Nervosität erst schießen, und dann nachfragen, weil sie hinter jeder Ecke einen bewaffneten Kriminellen befürchten.

Hier mal ein paar Zahlen zur Veranschaulichung, welches Ausmaß die ganze Sache wirklich hat:

  • Die US-Zivilbevölkerung besitzt laut Schätzungen insgesamt mehr als 393 Millionen Schusswaffen. Die bewaffneten Streitkräfte Russlands besitzen rund 30 Millionen.
  • Die US-Bürger sind rein quantitativ stärker bewaffnet als die US-Armee, die Polizei oder jede andere amerikanische Behörde/Institution.
  • Zwischen 2012 und 2017 haben amerikanische Bürger 135 Millionen Schusswaffen gekauft - mehr, als es in Deutschland Menschen gibt.
  • Die hohe Zahl an Schusswaffen sorgt nicht, wie von der NRA propagiert, für mehr Sicherheit, sondern für immer mehr Tote. Allein in diesem Jahr gab es in Amerika bereits mehr als 250 Zwischenfälle mit Schusswaffen - einige endeten tödlich.
  • Jedes Jahr finden Amokläufe mit teilweise hohen Opferzahlen im zweistelligen Bereich statt. Die Täter haben ihre Waffen oft legal erworben.

Das Land hat massive Probleme mit der Waffengewalt, das sieht sogar Präsident Donald Trump ein. Auch wenn er die Ursache eher in "Killerspielen" vermutet. Die NRA hat ihre ganz eigenen Lösungsansätze: es sollten einfach noch viel mehr Waffen verkauft werden, damit jeder Kriminelle (oder sonstige Mensch, den jemand für kriminell hält) sofort erschossen werden kann, wenn er sich irgendwie verdächtig benimmt.

Wie steht ihr zu den Waffengesetzen in den USA? Würdet ihr etwas an der Gesetzeslage ändern? Wie würdet ihr versuchen, die Gesetze zu reformieren?

...zur Frage

Das Waffengesetz kann man in den Staaten nicht einfach radikal ändern.

Kleine Einschränkungen in den Staaten mit liberalen Waffengesetze sind sinnvoll.

Die Zeiten des Wilden Westen sind schon lange Vorbei.

Welche Änderungen sind sinnvoll? Nun dass muss da vor Ort entscheiden werden, denn die kennen deren Situation genau.

  • Alterseinschrenkungen auf den Schießstand. Kleine Kinder sollen ohne Waffen aufwachsen. Deswegen soll es Bundesweit ein Mindestalter für den Schießstand geben. Vielleicht 14 Jahre oder so.
  • Vollautomatische Waffen und Waffen welche mit wenig Zubehörteilen zur Vollautomatischen umgerüstet werden können, haben auf den Zivilen Waffenmarkt sowie in den Händen Zivilisten nichts verloren. Deswegen sollte der Neuerwerb solcher Waffen verboten werden und der Handel bereits vorhandener Waffen stark eingeschränkt.
  • Die Lagerung und auf Bewarung der Waffen soll sicherer werden, so das Kinder und unbefugte da keinen Zugriff haben. Schließlich sind Waffen kein Spielzeug.
  • In Ganggebieten sollen Magazine mit großer Kapazität verboten werden. Schließlich werden diese nicht für Selbstverteidigung, sondern für Schießereien gebraucht.
  • Allgemein sollen die Regeln in Großstädten und Gegenden mit hoher Kriminalität strenger sein.
  • Einfach mal die Streuer auf Waffen und Munition stark erhöhen.
...zur Antwort

Mache Füherscheine haben andere mit drinne.

Bei C ist C1 mit drinne und natürlich die Klasse B, weil diese die Voraussetzung dafür ist.

Um BE zu bekommen musst du entweder C1E, CE, DE oder D1E machen. Da ist BE mit enthalten.

Wenn du alle Klassen haben willst, dann musst du erst natürlich B haben. Anschließend machst du A, C und D. Zum Schluss DE. So wie ich gehört habe, hat du bei DE automatisch auch den CE, wenn du schon den C hast..

...zur Antwort

Nein. Ein Polizeiauto läuft fast genau so vom Band wie jedes andere Fahrzeug auch. Es werden jedoch Kundenspezifische Kabelbäume eingebaut.

Anschließend werden diese in separaten Abteilungen zur Polizeifahrzeugen umgerüstet. Leistungssteigerungen sind nicht üblich.

Allerdings gibt es auch Ausnahmen. Provieda-Fahrzeuge können nachträglich noch eine Leistungssteigerung bekommen.

Ich arbeite derzeit in einem Sonderfahrzeugbau. Unser Vorgesetzter hat mal von außergewöhnlichen Aufträgen erzählt. Es wurden mal Fahrzeuge für Provida bestellt. Diese hatten schon dickere Motoren gehabt und haben Anschließend noch von anderen Firmen die Provieda Technik bekommen und eine Leistungssteigerung.

Wir hatten mal einen Kunden gehabt, welcher Streifenwagen mit Panorama-Dach bestellt hat, aber dafür ohne Funk.

...zur Antwort

Die Russen waren damals Christlich Orthodox. Die orthodoxische Kirche blieb übrigens auch während der Sowjetunion bestehen. Vor der Oktoberrevolution war Rußland ein riesen Reich und ein Vielvölkerstaat. Dazu gehörten auch die heutige Ukraine und Kasachstan und viele weitere Länder. Die Kasachen sind Moslems gewesen und es auch geblieben.

Neben den Islam und Christentum waren und sind auch weitere Religionen in Russland und den GUS-Statten verbreitet.

...zur Antwort