Woraus schließt Du das in den NK die Du an den Vermieter zahlst die Kosten für Heizenergie enthalten sind?

...zur Antwort

Natürlich darf man zu zweit in eine 3- bis 4Zimmerwohnung ziehen.

Wer sollte das untersagen?

...zur Antwort

Das Du die Kita nicht gesehen hast ist dein Problem. Es hätte dich auch keiner darüber informieren müssen.

Sofern der Vertrag unbefristet und ohne Kündigungsverzicht ist kannst Du jetzt ordentlich kündigen.

Bis spätestens 3. Juni zum 31. August.

...zur Antwort

Du mußt gar nichts bestellen oder beauftragen, das ist Sache des Vermieters. Auch wenn es um sog. Kleinreparaturen geht. Du mußt ggf. nur die Kosten tragen.

Rollokasten fällt aber nicht unter Kleinreparaturen.

Hier Infos zum Thema:

https://deutschesmietrecht.de/mietvertrag/mietminderung/104-kleinreparaturklausel.html

...zur Antwort

Mutti hat früher Waschpulver rein getan, heißes Wasser drauf und über Nacht wirken lassen. Am nächsten Tag war das Spülbecken strahlend weiß.

...zur Antwort

Auch bei sog. Sozialwohnungen darf die Miete erhöht werden.

Wie vorgehen? Die erhöhte Miete zahlen.

https://www.gesetze-im-internet.de/wobindg/__10.html

Wenn Du zweifel an der Richtigkeit hast lass das prüfen.

...zur Antwort

Ob der Mieter die Miete vom JC bekommt muß dich als Vermieter nicht interessieren.

Sind 2 Monatsmieten offen kannst Du ihm fristlos kündigen.

...zur Antwort

Die App heißt Rechner.

Um deine tatsächlichen Kosten ausrechnen zu können müßtest Du aber die tatsächlichen Gesamtkosten kennen.

Bei Strom ist das ja relativ einfach. Da hast Du ja selbst einen Vertrag mit dem Anbieter.

Bei den NK die Du an den Vermieter zahlst ist das ja anders. Da kennst Du die genauen Kosten nicht. Und auch nicht was die anderen Mieter im Haus verbrauchen.

...zur Antwort

So ganz korrekt ist das nicht.

Der Vermieter müßte sich, wenn es denn einen gibt, auf den qualifizierten Mietspiegel für den Ort berufen.

Die Zustimmungsfrist beträgt 2 volle Kalendermonate ab Zugang des Mieterhöhungsverlangens. Das wäre in deinem Fall bis 31.07.2022.

Auf Zustimmung zur Mieterhöhung kann der VM erst klagen wenn die erhöhte Miete nicht gezahlt wird. In deinem Fall also frühestens im September.

...zur Antwort

Das Recht auf Mietminderung besteht ab dem Zeitpunkt an dem der Mangel aufgetreten ist.

In deinem Fall also ab dem 11.05.

Ich würde aber erstmal abwarten ob und was der Sohn unternimmt.

Von ein paar Tage ohne Warmwasser geht die Welt nicht unter.

...zur Antwort

Ob "Haupt-" oder "Untermiete" spielt keine Rolle.

Normalerweise sind Strom und Kosten für Internet nicht in den NK enthalten die man an den Vermieter zahlt.

In den NK ist z. B. enthalten Kosten für Wasser und Abwasser, Müllentsorgung, Heizung, Warmwasser, Grundsteuer, Versicherungen, Hausmeister, Treppenhausreinigung, um nur einige der insgesamt 17 Kostenarten zu nennen.

...zur Antwort

Ob 10 € teuer sind kommt auf die Region an.

In meiner wäre das schon fast Wucher;-)

Wie groß ist denn die Wohnung?

Bei großen Wohnungen, so ab 80 m² aufwärts, sollte man den Mietspiegel nicht bis aufs letzte ausreizen.

Für eine Familie mit Kindern könnte das zu teuer sein.

...zur Antwort

1 Person verbraucht im Schnitt 40 m³ Wasser im Jahr x 5 wären das ca. 200 m³.

Bei mir z. B. kostet ein m³ Wasser und Abwasser knapp 5 €, bei 200 m³ also etwa 1.000 €

...zur Antwort

Ein Sonderkündigungsrecht, sind aber auch 3 Monate, gibt es nur wenn die Miete erhöht wird. Nicht bei Erhöhung der Betriebskosten.

...zur Antwort