Umfrage: Was ist eure Lieblingsauto Marke?

Das Ergebnis basiert auf 63 Abstimmungen

Eine nicht aufgelistete Marke: 40%
Mercedes 24%
Audi 14%
BMW 10%
VW 8%
Nissan 3%
Porsche 2%

31 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich fahre Mercedes und bin zufrieden, aber die neuen Modelle gefallen mir nicht mehr und das nächste Auto wird trotz absoluter Zufriedenheit kein Mercedes mehr; die E-Klasse gefiele mir zwar gut, aber ich brauche so ein großes Auto einfach nicht.

In der Vergangenheit fuhr ich mit Opel und Ford ebenso gut, das sind letztlich auch meine Lieblingsmarken. Einen Audi hatte ich auch schon (Audi 100 aus den 80er-Jahren), bin aber der Meinung, dass Audi und ich nicht zusammenpassen und ich auch alles andere als ein typischer Audi-Fahrer bin: Sehe ich heute den typischen Audi-Fahrer merke ich, das ist nicht meine Welt.

Nee, ich bin eigentlich ein Opelaner und Ford-Freund, schon als Jugendlicher haben mich diese Marken immer besonders interessiert. Zu Mercedes kam ich dereinst mit aus dem Grund, weil ich mit dem damaligen Team des Opelhändlers nicht einig wurde und die C-Klasse (W202) mir gefiel und ein prima Gesamtpaket lieferte - favorisiert war eigentlich ein Omega, den ich aber später dann auch zur absoluten Zufriedenheit mit viel Freude besessen habe.

Ok was ist denn für dich so der typische Audi Fahrer 😟

1
@Nichtsnutz12

Nicht falsch verstehen, ich meine es auch nicht abwertend: Entweder ist es eine junge Frau (A1, A3, vergleichbar 1er BMW Zielgruppe) oder ein von Eltern ausgehaltener Student (A3) oder ein gehetzter Vertreter (A4) oder Vermögensberater/höherer Außendienstler (A4, A5, A6) oder SUV-Proll - das ist so zumindest meine private Beobachtung und darunter falle ich nicht. Ich passe nicht mehr zum Audi-Kundenkreis.

Ich war vielleicht zu Zeiten des Audi 100 ein typischer Audi-80- oder Audi-100-Kunde und hatte ja auch einen prima Audi 100 aus den späten 80ern (C3), aber als ich dann die Inspektionen bei VAG erledigen ließ war das grad die Zeit, in der Audi auf einmal cool wirken wollte - und dann gab mir der Händler u.a. durch Arroganz mehr oder weniger zu verstehen, dass ich nicht mehr zum gefragten Kundenkreis gehöre, sodass ich trotz Zufriedenheit die Marke wechselte und aus dem eigentlich angestrebten Audi 80 (B4) ein Ford Mondeo wurde, dem der Opel Omega und der heutige C180 folgten.

2
Eine nicht aufgelistete Marke:

Fahre einen Kia Sorento Preis Leistung passt gut geeignet für schwere Anhänger ziehen,hat eine sehr gute Ausstattung bin rundum zufrieden damit.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Eine Lieblingsautomarke zu bestimmen finde ich schwierig. Ich bin fast immer ein Fan von VW, Audi und ganz besonders von MINI. Aber mein zukünftiges Auto wird trotzdem definitiv ein BMW X1. Den bin ich vor kurzem mal gefahren und fand ihn super!

BMW

Ich war mit BMW immer zufrieden, habe zur Zeit auch einen BMW und ich denke das wird auch nicht mein letzter BMW sein.

Habe auch schon andere Fahrzeuge gefahren, die waren auch okay, aber BMW gefällt mir halt gut und die ganzen Extras sind halt schon Luxus.

Ok welchen BMW hast du so wenn ich fragen darf

0
Eine nicht aufgelistete Marke:

Tesla, weil man lebenslang kostenlos Strom tanken kann.

Das Auto automatisch Fährt

Das Auto Spotify hat

Das Auto richtig schnell ist

Man keinen Schlüssel mehr hat weil das Handy dein Schlüssel ist.
Der auch automatisch parkt ( bei Porsche parkt der nur senkrecht) hier parkt der in alle engen parklücken

Unseren Porsche mag ich nicht weil der erstens Benzin schluckt und die Unwelt verschmutzt und nicht automatisch fährt und weniger PS hat.

"Das Auto richtig schnell ist"

all Evo drivers: "Am I a joke to you?"

1
@Vanni199919

Porsche ist nicht gleich Porsche.

Bsp: Es gibt einen Porsche 924, welcher nur ca. 125PS hat.

Dann gibt's noch zum Beispiel den 918 Spyder mit 887PS.

Es gibt ja noch viele viele andere.

Deswegen ist deine Aussage "Schneller als der Porsche" komplett unnötig und sinnlos.

0
@BeatboxSBX

Schneller als unser Porsche Cayenne. Zufrieden? Habe nicht von allen Modellen gesprochen sondern das wir besitzen

Und dementsprechend habe ich die beiden vergliechen

0
@Vanni199919

Wow, Cayenne.

Ein SUV. Nicht schwer, schneller als ein fuckin Cayenne zu sein hahaha

2

Als ob man kostenlos Strom tanken kann wo denn? Zuhause wohl eher nicht??

und als ob ihr so reich seid Porsche und Tesla’s zu haben *Profil abchecken* wow😨 also ich weiß ja net ob das Profil Foto Fake ist oder echt jedenfalls nach dem Hintergrund zu urteilen eehmm ja wärt ihr wohl eher nicht arm 😅😅👍😅👍😅👍😅👍😅👍😅👍😅👍😅👍

nice ok ich spare jetzt vllt auf ein Tesla.... 20 Jahre lang 🤣👌🏻

1
@Nichtsnutz12

Doch das wurde wieder eingeführt dieses Jahr. (Aber nur für Model X und S soweit ich weis)An den Tesla Supercharger kann man kostenlos Laden. Und wieso muss man reich sein um einen Porsche zu besitzen? Das gleiche gilt für einen Tesla?

2
@Schrank1999

ich meinte ja auch nicht einen... sondern beide gleichzeitig zur selben Zeit!

0

die kostenlose Supercharger Nutzung ist doch schon vor Einführung des Modell 3 weggefallen oder haben die das wieder eingeführt?

Falls nicht, „tankt“ man nur gebrauchte Modell S kostenlos.

1
@Beamer97

Nein wurde wieder eingeführt. Alle Modelle ausser 3 tanken kostenlos lebenslang

3

Was möchtest Du wissen?